1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Drucker
  6. Druckertest: Ricoh SP C342DN

Druckertest: Ricoh SP C342DN: Solider Farblaserdrucker mit hoher Toner-Reichweite

Ricohs Farblaserdrucker SP C342DN druckt 25 Seiten in der Minute und schafft auch im Duplexdruck sehr hohe Geschwindigkeiten. Eine große Papierkassette und hohe Druckreichweiten machen den C342DN zu einem produktiven Drucker. Details, wie der klappernde Bildschirm und eher schlechter Grafikdruck schmälern aber den Gesamteindruck.

Der Ricoh SP C342DN ist ein Farblaserdrucker, der mit einem knapp elf Zentimeter großen Touchscreen, einer großen, 500 Blatt fassenden Papierkassette und einer hohen Duplexdruckgeschwindigkeit auffällt. Als Anschlussmöglichkeiten stehen USB-Kabel und Ethernet zur Verfügung, und in der Standardausführung ohne Extras verpasst Ricoh dem SP C342DN außerdem eine USB-Host-Schnittstelle.

Der getestete Ricoh SP C342DN hat auch ein Schwestergerät ohne Touchscreen, den Ricoh SP C340DN. Bei diesem sind die großen Tonerkartuschen nicht kompatibel, wodurch sich die Druckkosten nochmal deutlich erhöhen. Für den kleineren C340DN gibt es auch weniger optionale Bestandteile - etwa keine Festplatte oder parallele Schnittstelle.

Der Drucker kostet 975 Euro (UVP), im Handel gibt es ihn mittlerweile für knapp 540 Euro. Ricoh bietet zudem zahlreiche Optionen - so lässt sich die Papierkapazität bis auf 1.000 Blatt nachrüsten, eine Wlan-Schnittstelle einbauen oder Direktdruck von SD-Karte ermöglichen.

Ricoh SP C342DN und Vergleichsgeräte - Übersicht
Kaufpreis (UVP, ca.)Drucktempo (Herstellerangabe)Anschluss-
möglichkeiten
Tonerreichweiten Schwarz / CMY
Ricoh SP C342DN975 Euro25 ipmUSB, Ethernet, USB Host, Wlan (opt.), Parallel (opt.), SD-Karte (opt.)2.500 (Starter), 2.800, 7.200
/
1.500 (Starter), 2.800, 6.600
Brother HL-L9200CDWT890 Euro30 ipmUSB, Ethernet, Wlan, USB-Host6.000 / 6.000
Oki C610dn600 Euro36 ipmUSB, Ethernet2.000 (Starter), 8.000, 20.000
/
2.000 (Starter), 6.000, 20.000
Xerox Colorcube 8580DN (Festtinte)1.020 Euro30 ipmUSB, Ethernet, Wlan (opt.)3.200 (Starter), 4.300, 8.600
/
3.200 (Starter), 4.400
© Druckerchannel (DC)

Der große Touchscreen sticht sofort ins Auge. Er ist kippbar, wodurch man immer einen guten Blickwinkel auf das Display hat. Er unterstützt Druck- und Gestensteuerung und ist übersichtlich aufgebaut. Ein Manko fällt bei der Bedienung aber sofort auf: Die linke Halterung des Bildschirms klappert laut.

Klappernder Touchscreen: Der Bildschirm des Ricoh SP C342DN ist kippbar, klappert aber stark an der linken Verankerung.

Die Druckgeschwindigkeiten

Das Drucktempo von 25 Seiten in der Minute ist ausreichend, wenn auch nichts besonderes. Viele günstigere Geräte schaffen mehr oder genau so viel. Die Durchhänger bei kleinen Druckjobs sind zwar unschön, aber noch verkraftbar. Große Druckjobs schafft der Ricoh aber sehr schnell.

Auffällig ist auch, dass der Ricoh SP C342DN beim zehnseitigen Business-Dokument beidseitig genauso schnell druckt wie einseitig.

Drucktempo Business-Brief
Entwurfsqualität, S/WNormal, ohne TreiberänderungenHöchste Textdruckqualität
Ricoh SP C342DN
 
9,5 ppm
 
11,6 ppm
 
11,3 ppm
© Druckerchannel (DC)
Drucktempo Duplexdruck und 100-Seiten-PDF
Duplexdruck100-seitiges PDF
Ricoh SP C342DN
 
11,6 ipm
 
20,5 ppm
© Druckerchannel (DC)

Die Druckqualitäten

Die Textdruckqualität überzeugt mit gestochen scharfen Buchstaben. Grafiken und Fotos machen mit dem bloßem Auge einen ordentlichen Eindruck.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten


In den Ricoh-Tonerkartuschen ist auch die Bildtrommel verbaut (All-in-One-Kartusche). Somit ist der Wechsel der Verbrauchsmaterialien einfach.

Im Lieferumfang bekommt man 2.500 schwarze und 1.500 Farbseiten, zum Nachkaufen gibt es entweder die SP C310E-Kartuschen mit je 2.800 Seiten CMYK-Reichweite (ca. 90 Euro Schwarz, 110 Euro Farbe, Preise UVP) oder die High Yield-Patronen SP C310HE, die 7.200 Seiten in Schwarz und 6.600 Seiten in Farbe schaffen und um die 140 Euro (Schwarz) bzw. knapp 170 Euro (je Farbe) kosten.

Somit haben die Kartuschen mit hoher Reichweite ein deutlich besseres Preis/Leistungsverhältnis als die kleineren Kartuschen, die bei zwei Dritteln des Kaufpreises weniger als die Hälfte der Reichweite bieten.

Ricoh SP C342DN - Verbrauchsmaterialien 12/2017*1
 Preis (UVP)
und Preisvergleich
Reichweite mit
'ISO-Farbdokument'*2
Tonerkartusche, Schwarz
StarterLU
2.500 Seiten
SP C310E89,00 €
ab 55,22 €1
2.800 Seiten
SP C310HE135,00 €
ab 60,00 €1
7.200 Seiten
Tonerkartusche, Cyan
StarterLU
1.500 Seiten
SP C310E109,00 €
ab 69,16 €1
2.800 Seiten
SP C310HE165,00 €
ab 85,00 €1
6.600 Seiten
Tonerkartusche, Magenta
StarterLU
1.500 Seiten
SP C310E109,00 €
ab 70,06 €1
2.800 Seiten
SP C310HE165,00 €
ab 67,96 €1
6.600 Seiten
Tonerkartusche, Gelb
StarterLU
1.500 Seiten
SP C310E109,00 €
ab 84,69 €1
2.800 Seiten
SP C310HE165,00 €
ab 37,79 €1
6.600 Seiten
© Druckerchannel (DC)

Die Druckkosten des Ricoh SP C342DN sind verhältnismäßig günstig und landen im guten Mittelfeld. Die hohe Reichweite der Tonerkartuschen sorgt demnach für relativ geringe Folgekosten im Vergleich zur Konkurrenz.

Druckkostenanalyse 12/2017*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (50.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (50.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'DC-Farbfoto NP'*4 (5.000 Seiten)
    
Ricoh SP C342DN
 
 
9,1 ct
 
 
1,8 ct
 
 
35,5 ct
Brother HL-L9200CDWT
 
 
10,1 ct
 
 
1,7 ct
 
 
36,0 ct
Oki C610dn
 
 
12,4 ct
 
 
1,6 ct
 
 
65,5 ct
Xerox Colorqube 8580DN
 
12,9 ct
 
2,2 ct
 
85,9 ct
© Druckerchannel (DC)

Die Bedienung: Treiber und Webserver

Ricoh bewirbt den Drucker als "leicht zu bedienen" - und kann das Versprechen gut halten. Über den großen Touchscreen kann man den Ricoh erstklassig steuern und auch der Druckertreiber ist übersichtlich aufgebaut.

Da man den Ricoh SP C342DN auch übers Netzwerk steuern kann, hat Ricoh ihm auch eine Webserver-Oberfläche spendiert, von der aus man viele Einstellungen vornehmen kann. Etwas störend: Beim Navigieren dauert die Kommunikation mit dem Gerät recht lange - und bei jeder Einstellung rotieren die Lüfter lautstark.

Die Wertung

Der Ricoh SP C342DN hinterlässt einen guten Gesamteindruck. Man bekommt einen zuverlässigen Farblaserdrucker mit solider Verarbeitung und relativ günstigem Toner mit hoher Reichweite. Nur der etwas klappernde Bildschirm stört und Fotos oder Grafiken sind recht grob gerastert - das können andere Farblaser besser.

Das ist positiv aufgefallen:

  • leicht bedienbarer Touchscreen
  • hohes Drucktempo bei größeren Druckaufträgen
  • schneller Duplexdruck
  • solide Verarbeitung
  • 500 Blatt Papierkapazität
  • USB-Host-Schnittstelle
  • umfangreicher Webserver

Das ist negativ aufgefallen:

  • viele Abkürzungen bei Bedienung am Gerät
  • klappernder Touchscreen
  • langsame Bedienung über den Webserver
  • Drucktempo bei mittelgroßen Druckjobs recht niedrig
  • teurer Anschaffungspreis (975 Euro, UVP) - Händlerpreis mit knapp 540 Euro aber weit darunter

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
*4
DC-Farbfoto NP (dc_fotoyield (Normalpapier)): A4-Farbfoto mit Rand auf Normalpapier in sinnvoller Auflösung und Qualität.
R
Rückgabe/Return: Dieses Verbrauchsmaterial ist nur für eine Verwendung zugelassen und muss anschließend zum Hersteller zurückgesendet werden.
LU
Dieses Verbrauchsmaterial gehört zum Lieferumfang des Druckers
26.09.16 09:51 (letzte Änderung)
Technische Daten & Testergebnisse

18 Wertungen

 
UVP
Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inkl. Urheberrechtsabgaben (UHG) und MwSt.
1
Forum Aktuell
23:58
23:52
23:32
23:22
22:50
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen