1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Multifunktion
  6. Test: Oki MC760dnfax

Test: Oki MC760dnfax: Druckertreiber und Webserver

Oki hat in seinem Druckertreiber Sparfunktionen eingebaut, um den Papierverbrauch zu reduzieren. So hat Oki im Druckertreiber den doppelseitigen Ausdruck (Duplex) zur Standardeinstellung gemacht. Wer diese Funktion nicht nutzen will, kann sie in den Treibereinstellungen abschalten.

Zusätzlich papiersparend ist die automatische Erkennung leerer Seiten in einem Druckdokument. Die Leerseiten entstehen oftmals beim Aneinanderfügen mehrerer Dokumente und Scans. Diese Funktion kann man in den Treibereinstellungen aktivieren.

Druck- und Sparfunktionen

  • Tonersparmodus: Reduziert den Tonerauftrag - dabei zeigen sich die Buchstaben "streifig", was eine Menge Toner spart. Siehe auch Textdruckqualität in diesem Vergleichstests.
  • Handout: Druckt zwei oder mehr zu druckende Seiten verkleinert auf eine A4-Seite - das spart Toner und Papier.
  • Broschüre: Wer aus einem mehrseitigen Dokument eine Broschüre drucken will, ist oft am verzweifeln. Die Treiberfunktion "Broschüre" hilft, die Seiten korrekt auszudrucken.
  • Wasserzeichen: Druckt Infos wie "Vertraulich", "Kopie" oder "Entwurf" über die Druckseite.
  • Secure Print: Beim Abschicken des Druckauftrags vergibt man ein Passwort. Der Drucker gibt den Auftrag nur nach Eingabe des Passworts aus.
  • Prüfdruck: Mit dieser Einstellung kann der Nutzer zunächst ein Probeexemplar eines Druckauftrags ausdrucken und prüfen, bevor man die restlichen Exemplare ausdruckt. Der Oki wartet auf eine Bestätigung auf dem Touchscreen, bevor der Ausdruck der verbleibenden Exemplare startet. Diese Funktion verhindert, dass große Druckaufträge im Papierkorb landen.

Der Oki-Treiber besitzt auf sieben Registerkarten jede Menge Einstellmöglichkeiten. Durch die klare Beschriftung der einzelnen Themen findet sich der Nutzer trotz des hohen Funktionsumfangs gut zurecht.

Webserver

Sobald der Oki MC760dnfax in einem bestehenden Netzwerk eingebunden ist, kann man das Modell bequem mit einem Webbrowser konfigurieren. Dazu muss man lediglich die IP-Adresse des Druckers wissen. Die befindet sich im "Netzwerk"-Menü des Druckers. Gibt man die IP-Adresse in den Webbrowser ein, erreicht man den Webserver des Multifunktionsdruckers.

Im Menüsystem des Webservers befinden sich die verschiedensten Status-Meldungen zu Verbrauchsmaterialien und Laufleistung sowie sämtliche Einstellmöglichkeiten des Multifunktionsdruckers. Tief greifende Geräteeinstellungen sind mit einem Admin-Passwort geschützt. Damit kann ein Admin Nutzerrechte verwalten, Kostenstellen zuordnen und sogar Verbrauchsmaterial bestellen. Nach Eingabe des werksseitigen Benutzernamens admin und dem Standardpasswort 123456 sind alle Nutzerrechte freigeschaltet.

26.01.15 12:22 (letzte Änderung)
1Abteilungprofi von Oki
2Verbrauchsmaterial und Druckkosten
3Papierspezifikationen
4Display, Bedienung, Schnittstellen und Fax
5Druckertreiber und Webserver
6Drucktempo: Texte, Grafiken und Fotos
7Druckqualität Text, Foto, Grafik
8Kopieren: Tempo und Qualität
9Scannen: Tempo und Qualität
Technische Daten & Testergebnisse

20 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:37
17:50
17:11
15:39
15:31
13:24
09:52
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen