1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Know-How: Drucken vom Android-Smartphone oder -Tablet

Know-How: Drucken vom Android-Smartphone oder -Tablet: Druck-Apps: Brother und Epson

Sowohl Brother als auch Epson nennen ihre Druck-Apps "iPrint", was deutlich zeigt, dass man zuerst Apples Mobilgeräte im Visier hatte. Die Android-Ausgaben ähneln denen für iOS auch entsprechend stark.


Brother iPrint & Scan

Auf den ersten Blick scheint das übersichtliche Hauptmenü der Brother-Printer-App alle wichtigen Funktionen zu bieten. Bei näherer Betrachtung klaffen jedoch einige Lücken. So gibt es etwa eine Option, um E-Mails zu drucken. Die kann aber nur auf Google-Mailkonten zugreifen. Die Dokumentendruck-Funktion unterstützt die wichtigsten Formate, setzt aber zwingend eine Speicherkarte voraus und kann von sich aus mit Cloud-Diensten nichts anfangen. Recht ärgerlich ist auch, dass PDF-Dokumente vor dem Druck auf Brother-Server hochgeladen werden und nach der dortigen Aufbereitung in eher mäßiger Qualität aufs Papier gelangen. Das dauert zudem recht lange und dürfte sicherheitsbewussten Anwendern auch nicht sonderlich gefallen.

Immerhin lassen sich einige der Nachteile, wie etwa die fehlende Cloud-Unterstützung durch die Einbindung von iPrint & Scan in die Teilen-Funktion vieler Apps – etwa Dropbox – ausgleichen. Dennoch – diese App hat definitiv Luft nach oben.

Download: Brother iPrint & Scan im Google Play Store



Epson iPrint

Das recht textlastige Hauptmenü vom Epsons iPrint wirkt zwar etwas altbacken und angestaubt, lässt sich aber dank der großen Schriften und simplen Benutzerführung schnell und einfach bedienen. Der Funktionsumfang ist im Rahmen des für Druck-Apps derzeit üblichen als komplett zu bezeichnen. Neben Fotos lassen sich Word- und Excel-Dokumente, E-Mails oder Webseiten-Inhalte drucken. Die App lässt sich auch von vielen Android-Apps über die Teilen-Funktion ansteuern. Die wichtigsten Druckeinstellungen wie Randlos-Ausgabe oder S/W-Druck sind vorhanden; sogar Infos über den Stand der Verbrauchsmaterialien lassen sich aufs Mobilgeräte schicken. Auch der Scanner ist über die App ansteuerbar.

Auffällig ist die große Zahl unterstützter Cloud-Speicherdienste. Neben Drobbox, OneDrive (noch unter der alten Bezeichnung "SkyDrive") und Google Drive gibt es sogar eine Anbindung an den Notiz-Service Evernote. Letztere enttäuscht aber: Nicht ganze Notizen, sondern nur eingebettete Bilder oder PDFs lassen sich für den Druck wählen.

Download: Epson iPrint im Google Play Store

15.04.14 08:33 (letzte Änderung)
1Drucken unter Android – heute und morgen
2Bis Android 4.3: Apps vom Druckerhersteller
3Ab Android 4.4: Ein halber Schritt weiter
4Druck-Apps: Brother und Epson
5Druck-Apps: Canon
6Druck-Apps: HP, Lexmark, Samsung
7Die Cloud-Alternative

12 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:14
10:17
10:10
09:23
08:58
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 157,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 89,89 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 386,80 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 125,99 €1 Brother MFC-J5330DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 347,99 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,76 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen