1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Know-How: Drucken vom Android-Smartphone oder -Tablet

Know-How Drucken vom Android-Smartphone oder -Tablet: Ab Android 4.4: Ein halber Schritt weiter

von Stefan Wischner

Die bislang noch überschaubare Zahl der Nutzer, deren Smartphone oder Tablet in den Genuss eines Updates auf das aktuelle Android 4.4 "Kitkat" kommt, dürfen sich unter anderem endlich über die Integration eines Print-Frameworks mit (möglichem) Druckbefehl für alle Apps freuen – zumindest ein bisschen.


Denn noch ist die Druckerei auch im aktuellen System von Google keine sonderlich runde Sache. Zwar wirkt die Lösung auf den ersten Blick wie Apples AirPrint, das ebenfalls einen globalen Druckbefehl verfügbar macht. Tatsächlich aber läuft’s bei Android anders. AirPrint basiert darauf, dass auf dem Mobilgerät die Druckdaten quasi als PDF gerendert und dann vom zwingend AirPrint-kompatiblen Drucker interpretiert und in Druckbefehle übersetzt wird. Die Android-Lösung will letzteres aber noch auf dem Mobilgerät erledigen – braucht also eine Art Druckertreiber. Der wird als Plug-In-App eingeklinkt und ist bislang noch nicht von allen namhaften Druckerherstellern verfügbar. Nach HP brachte unlängst Canon mit den Canon-Print-Services ein Plug-in für Android 4.4, das mit einer Handvoll von Modellen zusammenarbeitet.

Hier ist noch einiges an Entwicklungsarbeit seitens der Hersteller zu leisten. Technisch kann das nicht allzu aufwändig sein. Der funktionelle Kern steckt ja schon in den vorhandenen Hersteller-Drucker-Apps (siehe nächste Seiten), die nun nur nicht mehr wie unter Android-Versionen bis 4.3 über die "Teilen"-Funktion, sondern dann eben per Druckbefehl angesteuert wird. Der Vorteil gegenüber der Apple-Lösung ist ganz klar die potentiell größere Zahl unterstützter Drucker. An deren Funktionalität wird im Gegensatz zu AirPrint keine besondere Anforderung gestellt – außer, dass sie über das lokale Wlan erreichbar sind. Auch sind zumindest theoretisch deutlich mehr Druckoptionen (Wahl des Papierschachts, Qualität, Farbe…) möglich. Welche genau, hängt indes einzig davon ab, was die Druckerhersteller in ihre jeweiligen Plug-Ins packen und wird von daher mit Sicherheit unterschiedlich ausfallen.

Einheitliche Druckersteuerung unter Android 4.4 mit Mopria

Um genau dieser Uneinheitlichkeit vorzubeugen, haben sich die führenden Druckerhersteller zu einer Allianz (Mopria = Mobile Printing Alliance) zusammengetan (siehe Druckerchannel-News). Einerseits wollen sie die Druckersteuerung unter Android 4.4 standardisieren, andererseits deren Funktionsumfang deutlich steigern. Das Drucken unter Android 4.4 funktioniert aber auf den unterstützten Geräten auch völlig unabhängig davon, ob sich der Mopria-Standard durchsetzen wird.

Bis das eigene Gerät (hoffentlich) mit einem passenden Plug-In versorgt ist, bleibt allerdings auch Nutzern von Android 4.4 nur eine der auf den nächsten Seiten vorgestellten Lösungen.

15.04.14 11:53 (letzte Änderung)
1Drucken unter Android – heute und morgen
2Bis Android 4.3: Apps vom Druckerhersteller
3Ab Android 4.4: Ein halber Schritt weiter
4Druck-Apps: Brother und Epson
5Druck-Apps: Canon
6Druck-Apps: HP, Lexmark, Samsung
7Die Cloud-Alternative

12 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
19:14
18:36
17:38
17:09
16:08
4.10.
3.10.
Advertorials
Artikel
29.09. Lexmark "OnePrint": Tonerabo für bis zu 1.000 S/W-​Seiten im Monat -​ Farbe soll folgen
26.09. Epson Workforce WF-​2960DWF und Expression Home XP-​5200: Guter Einstieg aber noch teurere Farben
23.09. Brother EcoPro: Abo für Tinten & Toner von Brother kommt
21.09. Canon "Make It On Tour" 2022: Neue Farb-​ und S/W-​Systeme für den gewerblichen Einsatz
20.09. Ninestar: Chinesen eröffnen Niederlassung in Deutschland
16.09. Kyocera Ecosys M5526cdw/A und M5526cdn/A: Beliebte Farblaserdrucker ohne Faxmodul günstiger
09.09. Epson Workforce WF-​2900-​ und Expression Home XP-​4200-​, XP-​3200-​ & XP-​2200-​Serie: Lauer Aufguß mit neuer Patronenserie
08.09. Euroconsumers vs. "Dynamische Sicherheit": HP zahlt Kompensation von bis zu 1,3 Mio. Euro
08.09. HP Laserjet Pro 3002dwe, 3002dw und 3002dn: Business-​Einstieg nur mit dem Nötigsten
06.09. Instant Ink für Toner 2022: Größere Seitenkontingente für kommende HP-​Bürolaser
03.09. Epson Labelworks LW-​C610 und LW-​C410: Bluetooth-​Etikettendrucker und neue Bänder
01.09. HP Laserjet Tank 2604-​, 2504-​, 1604-​ & 1504-​Serie: Originaltoner aus dem Quetschbeutel
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C5890DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 85,00 €1 Canon Pixma TR4750i

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 109,00 €1 Canon Pixma TS7451i

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 109,00 €1 Canon Pixma TS7450i

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 52,84 €1 Brother P-touch Cube (PT-P300BT)

Spezialdrucker

ab 582,68 €1 Canon i-Sensys MF752Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 659,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen