Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Drei Alleskönner für zuhause

Vergleichstest: Drei Alleskönner für zuhause: Die Testkandidaten im Überblick


Testsieger: Epson Expression Premium XP-700

Als Testsieger aus diesem Vergleich geht der Expression Premium XP-700 von Epson hervor, da er das stimmigste Komplettpaket bietet. Standardmäßig ist das kompakte Multifunktionsgerät mit drei Papierzuführungen ausgestattet, lässt sich bequem per Touchscreen bedienen, beherrscht den automatischen Duplexdruck und kann auch geeignete Rohlinge bedrucken. Als einziges Gerät im Testfeld besitzt der Epson neben Wlan auch eine kabelgebundene Ethernet-Schnittstelle. Lediglich die automatische Dokumentenzufuhr (ADF) fehlt.

Die Druckqualität beim Fotodruck hat Epson im Vergleich zu den bisherigen Stylus-Modellen deutlich verbessert. Denn statt einem Vierfarb-Druckwerk mit Pigmenttinte werkeln in den Modellen der Expression-Premium-Serie nun vier Dye-Farben und zusätzlich eine pigmentierte Textschwarzpatrone. Auf beschichtetem Fotopapier können sich die Epson-Ergebnisse sehen lassen, wenngleich der Canon immer noch sichtbar die Nase vorne hat.

An die erstklassigen Foto-Ergebnisse der Epson-Sechsfarbdrucker kommt das neue Vierfarb-Druckwerk jedoch erwartungsgemäß nicht heran. Dafür ist der Epson das einzige Gerät im Vergleich, das eine markerfeste Textschwarz-Tinte bietet.

Auch beim Drucktempo präsentiert sich der Epson in guter Verfassung. Zwar hat er beim Druck auf Normalpapier in einigen Disziplinen gegenüber dem HP Photosmart das Nachsehen, beim Foto- und Grafikdruck setzt er sich jedoch an die Spitze des Testfeldes. Leichte Schwächen zeigt der Expression Premium bei den Druckkosten. Die Kosten für den Fotodruck fallen etwas höher als beim Canon aus und gerade so noch in den akzeptablen Bereich. Bei den ISO-Kosten platziert sich der XP-700 leicht hinter seinen beiden Konkurrenten.

Das ist positiv aufgefallen:

  • markerfeste Schwarztinte
  • einfache Bedienung durch 3,5 Zoll großen Touchscreen
  • flottes Tempo beim Foto- und Grafikdruck
  • CD-/DVD-Druck
  • gute Foto- und Grafikdruckqualität
  • manueller Einzelblatteinzug
  • Wlan und Ethernet-Schnittstelle

Das ist negativ aufgefallen:

  • unsaubere Darstellung feiner Schriften auf dem Display
  • Gefahr vor Tintenflecken bei unachtsamem Umgang mit den Patronen
  • Papierzuführung kann nur 100 Blatt Normalpapier aufnehmen
  • Druckkosten könnten günstiger ausfallen
  • druckt recht laut
  • keine automatische Dokumentenzufuhr (ADF), kein Fax


Preistipp: Canon Pixma MG5450

Während Canon in den vergangenen Jahren leer ausgegangen ist, sichert sich der Druckerhersteller in diesem Jahr zumindest den Preistipp. Denn der Pixma MG5450 hat mit rund 150 Euro den günstigsten Preis (UVP) und bietet in diesem Vergleich die günstigsten Folgekosten beim Fotodruck.

Allerdings muss man bei Ausstattung, Bedienung und Tempo gegenüber den beiden Konkurrenten Abstriche in Kauf nehmen. Als einziges Testgerät lässt sich der Canon nicht per Touchscreen bedienen und ist mit dem kleinsten Display (drei Zoll) ausgestattet. Zudem hat Canon gegenüber den Vorgängermodellen auch noch das praktische Easy-Scroll-Rad und die hintere Papierzufuhr gestrichen. Beim Drucktempo verliert der Canon viele Punkte, da er weder beim Text- noch beim Fotodruck gegen Epson und HP eine Chance hat.

Dagegen entschädigt der Pixma beim Fotodruck erwartungsgemäß mit sehr guter Qualität und punktet zudem mit einer deutlich ausgewogeneren Farbabstimmung als seine Vorgänger. Auch beim Textdruck gibt es nichts an der Qualität auszusetzen, im Gegensatz zum Epson ist die Schwarztinte jedoch nicht markerfest.

Das ist positiv aufgefallen:

  • CD-/DVD-Druck
  • sehr gute Foto- und Grafikdruckqualität
  • akzeptable Druckkosten
  • günstiger Anschaffungspreis

Das ist negativ aufgefallen:

  • Bedienung könnte einfacher sein
  • Gefahr vor Tintenflecken bei unachtsamem Umgang mit den Patronen
  • Papierzuführung kann nur 125 Blatt Normalpapier aufnehmen
  • verwendet Farbtinte beim Duplexdruck
  • etwas gemächliches Drucktempo
  • häufige Wartungsarbeiten, die den Start des Drucks verzögern
  • extrem kratzanfälliges Glanzplastik
  • keine Ethernetschnittstelle
  • druckt recht laut
  • kein ADF, kein Fax


HP Photosmart 7520

Während HP im vergangenen Jahr mit dem Vorgängermodell den Testsieger gestellt hat, geht der Druckerhersteller im diesjährigen Vergleich leer aus. Denn einerseits haben die Konkurrenten von Canon und Epson in diesem Jahr komplett neue Geräte vorgestellt, während HP lediglich eine moderate Modellpflege betrieben hat. Andererseits hat sich der Photosmart gegenüber dem Vorgänger bei den Fotodruckkosten verschlechtert und zusätzlich fehlt die Erkennung, dass eine Tintenpatrone aufgebraucht ist und man diese Austauschen muss. Hinzu gesellen sich mehrere kleinere Macken die das Gesamtbild trüben.

Überzeugen kann der HP mit einer erstklassigen Bedienung und dem größten Touchscreen im Testfeld. Auch an der Ausstattung gibt es nicht viel zu meckern. Als einziger Testkandidat kommt er mit einem Fax samt automatischer Dokumentenzufuhr daher - Abstriche muss man lediglich bei der nicht vorhandenen Ethernet-Schnittstelle und dem fehlenden CD-Druck hinnehmen.

Insgesamt ist auch der Photosmart 7520 kein wirklich schlechtes Gerät, allerdings das einzige Modell im Testfeld, das sich, mit Ausnahme der Fax-Funktion, nicht von seinem Vorgänger abheben kann und nun gegen eine stärkere Konkurrenz kämpfen musste.

Das ist positiv aufgefallen:

  • erstklassige Bedienung durch einen 4,3 Zoll großen Touchscreen
  • ist mit Fax und ADF ausgestattet
  • gute Foto- und Grafikdruckqualität
  • druckt leise
  • durchweg flottes Arbeitstempo

Das ist negativ aufgefallen:

  • Papierzuführung kann nur 125 Blatt Normalpapier aufnehmen und lässt sich nicht herausnehmen
  • verwendet Farbtinte beim Duplexdruck
  • keine Ethernetschnittstelle
  • kein CD-/DVD-Druck
  • externes Netzteil
  • Drucker- und Scannertreiber bieten lediglich rudimentäre Funktionen
  • hörbares rauschen, solange das Display aktiv ist
  • verkleinerter Duplexdruck in Standardeinstellung
  • ADF hinterlässt beim Scannen im Original Spuren
  • hinterlässt beim Drucken zwei Kerben am oberen Blattrand von Normalpapier
  • keine Anzeige, wann man die Tintenpatrone austauschen muss
  • Fotodruckkosten könnten günstiger ausfallen

Modellvarianten auf Basis der Testgeräte

Von allen drei Herstellern gibt es weitere Geräte, die den Testkandidaten sehr ähnlich sind.

Canon hat neben dem getesteten Pixma MG5450 auch noch den MG6350 im Angebot. Dieser lässt sich über ein Touchscreen bedienen und ist zusätzlich noch mit einer Grau-Tintenpatrone ausgestattet.

Bei Epson gibt es neben dem getesteten XP-700 auch noch den XP-600 - eine funktional merklich abgespeckte Variante. Gegenüber dem Testkandidaten fehlen Ethernet, Touchscreen und auch der manuelle Einzelblatteinzug. Oberhalb des Testgeräts ist der XP-800 positioniert, der zusätzlich einen DADF und ein Faxmodem bietet.

Bei HP gibt es noch zwei Modelle unterhalb des getesteten Photosmart 7520. Sie heißen Photosmart 5520 und Photosmart 6520 und kommen mit wesentlich kleineren Touchscreens daher, des Weiteren fehlt die Fotoschwarz-Tintenpatrone. Zudem muss man auf Fax und ADF verzichten.

12.12.12 22:38 (letzte Änderung)
1Vielseitige Multifunktionsdrucker
2Die Testkandidaten im Überblick
3Das nervt - Die Macken der AIOs
4Display, Bedienung und Schnittstellen
5Das Verbrauchsmaterial
6Die Druckkosten
7Papierhandling und CD-Druck
8Installation und Druckertreiber
9Netzwerkfunktionen, Apps und Co.
10Fotodruck: Qualität und Tempo
11Grafikdruck: Qualität und Tempo
12Textdruck: Qualität und Tempo
13Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
14Kopieren: Tempo, Qualität und Handling
15Der Strombedarf
16Platzbedarf und Lautstärke beim Druck
17Scanqualität und Schärfentiefe
Technische Daten & Testergebnisse

90 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:50
12:49
12:40
12:04
11:07
Suche DruckerGast_49633
10:26
Bildeinheit wechseln Gast_49632
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 220,09 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen