1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. IFA 2012: Epson Expression Premium und Photo-Serie

IFA 2012: Epson Expression Premium und Photo-Serie: Für jeden etwas Passendes

Anders als in den vergangenen Jahren fallen die Änderungen bei den Epson-Consumer-Druckern in diesem Jahr deutlich größer aus. In dieser News stellt Druckerchannel die Geräte der Expression-Premium und Photo-Serien vor.

Update 12.12.2012: Für in dieser News vorgestellten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Vielseitige Multifunktionsdrucker" (17 Seiten) verfügbar.

Oberhalb der bereits angekündigten Expression-Home-Serie platziert Epson die Expression-Premium- und Expression-Photo-Serien. Sie ersetzen einerseits die Stylus Photo PX Geräte, andererseits erweitern die Premium-Geräte das Portfolio in Richtung Allround-Drucker.

Anwender, die Fotos in bester Qualität wünschen, können mit den neuen Photo-Geräten weiterhin das bewährte 6-Farb-Druckwerk wählen. Für alle andere gibt es mit den Premium-Druckern nun Allrounder, die mit vier Farben (Dyetinte) und einer zusätzlichen Textschwarz-Patrone mit Pigmenttinte arbeiten - so wie es die Konkurrenz von Canon und HP bereits seit Jahren vormacht. Entgegen der Durabrite-Tinte, die Epson bislang in allen 4-Farb-Tintendruckern eingesetzt hat, bringt diese Änderung vor allem beim Fotodruck auf Glanzpapier deutliche Vorteile.

Die sechs Neuvorstellungen hören auf die Namen:

Der Einstieg bei der Expression-Premium-Serie beginnt mit den Geschwistern XP-600 und XP-605, letzterer unterscheidet sich lediglich durch die weiße Gehäusefarbe vom XP-600. Für teure 170 Euro bekommt man kompakte Multifunktionsgeräte mit CD-Druck, Duplexer, Wlan und Airprint. Die Bedienung erfolgt über ein klappbares Bedienpanel mit berührungssenistiven Bedienelementen und einem 2,5 Zoll großen Display. Standardmäßig gibt es neben einem vollständig geschlossenen Papierfach auch eine separate Zufuhr für Fotopostkarten.

Lediglich 20 Euro teurer ist der XP-700. Er ist mit einem 3,5 Zoll Touchscreen (resistiv) ausgestattet und hat zusätzlich einen hinteren Einzug für dickere Medien. Zudem unterstützt der Neuling Wifi-Direct und ist mit einer Ethernet-Schnittstelle ausgestattet.

Nach oben hin rundet Epson die Expression-Premium-Serie mit dem rund 250 Euro teuren XP-800 ab. Neben dem Brother MFC-J825DW gibt es damit ein weiteres Gerät ohne zusätzliche Helltintenpatronen, dass die Funktionen Fax, ADF und CD-Druck vereint.

Die beiden Expression-Photo-Geräte XP-750, XP-850 unterscheiden sich weder optisch noch von den Ausstattungsmerkmalen vom XP-700 beziehungsweise XP-800. Beim Druckwerk jedoch setzt Epson bei beiden auf das bewährte Sechsfarb-Druckwerk mit Dyetinte für ambitionierte Hobby-Fotografen. Mit Epsons neuer Produktpalette kann man daher ohne Einschränkungen bei der Ausstattung entweder den Fokus auf Foto (XP-750 / XP-850) oder den Fokus auf günstigere Druckkosten und besseren Textdruck (XP-700 / XP-800) legen. In den meisten Fällen dürften die letztgenannten Vierfarb-Geräte bereits eine völlig ausreichende Fotoqualität liefern.

Verbrauchsmaterial und Druckkosten

Unter der Haube stecken bei allen Geräten Einzelpatronen, die eine komplett überarbeitete Bauform aufweisen. Somit finden die Patronen trotz flacherer Geräte direkt auf dem Druckkopf Platz. Ein Schlauchsystem, wie bei den bisherigen PX-Fotodruckern, gibt es indes nichtmehr. Ebenfalls neu ist die Füllstandskontrolle, die nun nichtmehr über einen Piezo-Kristall, sondern über ein Prisma an der Unterseite der Tintenbehälter erfolgt.

Für die Premium-Geräte passen die Patronen der Serie 26, die es allesamt auch als voll befüllte XL-Variante gibt. Bei der Reichweite liegen die neuen Patronen mit 500 ISO-Seiten (Schwarz) und 700 Seiten (Farbe) auf ähnlichem Niveau wie die Konkurrenz. Dasselbe gilt auch für die Druckkosten.

Auch die beiden neuen Photo-Modelle haben mit der Serie 24 neue Tintenpatronen, die ebenfalls mit zwei unterschiedlichen Füllmengen verfügbar sind. Gegenüber dem direkten Sechsfarb-Vorgänger Stylus-Photo-PX fällt die Patronenfüllmenge und die Seitenreichweite der neuen Serie-24-Patronen etwas geringer aus. Zudem befüllt Epson die beiden Hellpatronen mit etwas mehr Tinte um eine homogenere Seitenreichweite zu erreichen. Durch etwas günstigere Patronenpreise fallen die Druckkosten minimal günstiger aus. Allerdings muss man bei sämtlichen Druckern mit Hellfarben bedenken, dass diese beim Fotodruck in der Regel deutlich stärker verbraucht werden. Die relativ geringen Preisunterschiede bei den ISO-Kosten fallen daher beim Fotodruck in der Regel deutlich größer aus.

Druckkostenanalyse 02/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (10.000 Seiten)
  
Brother MFC-J825DW
 
 
13,8 ct
Canon Pixma MG5350
 
 
14,0 ct
Epson Expression Premium
 
 
14,0 ct
HP Photosmart 7510 C311a
 
 
14,2 ct
Epson Stylus Photo PX730 / PX830 (Vorgänger)
 
 
15,4 ct
Epson Expression Photo
 
 
16,1 ct
Canon Pixma MG8250
 
16,4 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Wie üblich gewährt Epson lediglich ein Jahr Garantie auf die Neuvorstellungen. Die Expression-Premium-Serie ist bereits ab September verfügbar, auf die beiden Photo-Modelle muss man sich bis November gedulden.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
02.09.12 23:23 (letzte Änderung)
Technische Daten

37 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:36
20:00
19:45
19:14
16:47
17.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 111,85 €1 Xerox Phaser 6510DN

Drucker (Laser/LED)

ab 124,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,91 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen