1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Drucker
  6. Epson Stylus D68 / D88 / D88 plus

Epson Stylus D68 / D88 / D88 plus: Druckqualität und -tempo: Textdruck

von Frank Frommer

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Epson Stylus D120" sowie "Test: Epson Stylus D78 und sein Nachfolger D92" verfügbar.


Der Druckerchannel-Testbrief

Um die Textqualität sowie das Textdrucktempo zu prüfen, schickt Druckerchannel zwei verschiedene Dokumente zum Drucker. Der Dr.-Grauert-Brief ist ein einfaches Textdokument, mit dem wir den Kopiermodus messen. An diesem Wert lässt sich feststellen, ob der Hersteller bei der Angabe des Drucktempos übertrieben hat. Den Brief finden Sie in unserem Download-Bereich.

Der zweite Test besteht aus einem zehnseitigen Textdokument (Druckerchannel-Business-Brief), das ein Firmenlogo, eine kleine Tabelle und ein Tortendiagramm enthält. Diesen Brief drucken wir in drei Modi: Im Normalmodus (keine Veränderung im Treiber), im Schnelldruck (niedrigste Auflösung) und in höchster Qualität (höchste Auflösung). Das Ergebnis sehen Sie auf den folgenden Bildern (anklicken).

Textdrucktempo
Epson Stylus D68Epson Stylus C86Epson Stylus D88
Textdrucktempo laut Hersteller17 ppm22 ppm22 ppm
Von DC gemessenes Drucktempo (Dr.-Grauert-Kopiermodus)9,4 ppm15,4 ppm12,2 ppm
Von DC gemessenes Drucktempo (Business-Brief, normale Qualität)8,3 ppm10,0 ppm11,3 ppm
© Druckerchannel (DC)

Die beiden Epsons gehören auch beim Textdruck mit einem maximalen Drucktempo von 9,4 ppm (D68) und 12,2 ppm (D88) beim Standardbrief "Dr. Grauert" nicht zu den schnellsten Druckern. Erstaunlich ist insbesondere, dass der D88 im Vergleich zu seinem Vorgängermodell Epson Stylus C86, das es noch auf 15,4 Seiten pro Minute brachte, deutlich langsamer geworden ist.

Druckerchannel hat die Geschwindigkeit im Kopiermodus auch mit anderen Textdokumenten getestet. Erst ab einem unteren Seitenrand von mehr als 4,5 Zentimetern zieht der D88 ein neues Blatt ohne Pause ein, während er noch ein anderes auswirft und steigert somit sein Drucktempo auf bis zu 15,4 ppm.

Mischen von schwarz aus den Farben

Wenn die Monochromtintenpatrone fast leer ist, also einen Füllstand von weniger als 20 Prozent aufweist, bietet der Drucker beim Druck auf Normalpapier in der Qualitätsstufe "Text" die Option an, schwarz aus den Farben zu mischen. Dies verlängert die Lebensdauer der Schwarzpatrone, führt aber gleichzeitig zu einer stark reduzierten Druckqualität (schwarz wird nunmehr dunkelgrau wiedergegeben), drosselt die Druckgeschwindigkeit und erhöht den Seitenpreis.

Beim Druckerchannel Business-Brief kommt der D88 mit dieser Option nur noch auf 1,8 ppm.

Die Funktion ist praktisch für den Fall, dass einem unerwartet die Schwarzpatrone ausgeht und noch ein paar Seiten gedruckt werden müssen. Doch Achtung: Ist eine der 4 Patronen komplett aufgebraucht, so ist generell kein Druck mehr möglich. Die Funktion steht also nur zur Verfügung, solange in der Schwarzpatrone zwar weniger als 20 Prozent, jedoch mehr als 0 Prozent Tinte enthalten sind.

06.03.06 14:06 (letzte Änderung)
1Zwei langsame Office-Drucker der Einsteigerklasse
2Das ist im Lieferumfang
3Ausstattung Teil I
4Ausstattung Teil II
5Die Druckkosten
6Kompatibilität zu Vorgängerpatronen
7Druckqualität und -tempo: Fotodruck
8Druckqualität und -tempo: Grafikdruck
9Druckqualität und -tempo: Textdruck
10Test: Schmier- und Wasserbeständigkeit
Technische Daten & Testergebnisse

178 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:25
18:23
18:18
Drucker defektGast_59072
18:18
18:03
17:17
Advertorials
Artikel
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 890,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 549,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen