1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktions Farbdrucker (für gelegentliche Fotos)

Multifunktions Farbdrucker (für gelegentliche Fotos)

von
Nachdem mein aktueller Brother MFC 4420 wohl das zeitlich gesegnet hat (Druckkopfproblem bei gelb) und nicht mehr einwandfrei druckt, bin ich auf der Suche nach einem neuen Gerät.
Benötigt wird farbdrucken (duplex), scannen, kopieren.
Wichtig ist, dass auch mal gelegentlich Fotos in anständiger Qualität (aber keine High-End) möglich sind bspw. für private Fotoalben.
Zudem sollen sich die laufenden Kosten möglichst gering sein. Beim Brother hatte ich Fremdpatronen verwendet bzw. zuletzt selbst Refill Patronen verwendet.

Ist ein LED / Lasedrucker bei Fotos sinnvoll?

Danke schon einmal vorab!
von
Hallo Drachenherz,
Nein. Zumindest nicht, wenn es halbwegs vernünftig sein soll.

Ein Mehr an Informationen wäre sinnvoll.

Wieviel wird in etwa gedruckt. Was darf ein solches Gerät kosten. Im Allgemeinen sind die Tintenstrahldrucker für den Heimgebrauch schon sehr gut dimensioniert. Wenn jetzt nicht viel aber regelmäßig gedruckt wird, lohnt sich schon ein Tintentankdrucker.
Nun dann scheinen den Leuten die privaten Erinnerungen nicht sehr wichtig zusein. Dann braucht es auch keine anständige Qualität. Somit wäre der Gang zum nächsten Drogeriemarkt für Fotos die beste Wahl. Für die seltenen Fälle - vielleicht einmal in fünf Jahren - extra einen Tintnstrahler anschaffen, wenn die Hauptaufgabe der gelegentliche Druck von Dokumenten ist, halte ich für Sinnfrei. Wenn so lange auf ein Bild gewartet wurde, dann kann auch die Zeit von einem Nachmittag gewartet werden. Wenn es denn sofort sein muss, dann spielt die Qualität meist eine untergeortnete Rolle.

Aber für den schnellen Druck für zwischendurch, lohnt so ein Canon Selphy. Kostet jetzt nicht die Welt und beim Verbrauchsmaterial sind die Dinger nicht günstig. Aber die haben den absoluten Vorteil, dass nichts eintrockenen kann. Egal wie lange die Dinger in der Ecke stehen. Die Bildqualität ist durchweg gut, wenn die Aufnahme gelungen ist. Dann wäre man beim Drucker nicht auf einen Fotodruck angewiesen. Einziger Nachteil eines solchen Selphys, er kann nur 10 x 15 cm drucken. Das reicht der großen Masse an Konsumern.

Also lieber @Dragonheart100, bitte einmal in Dich gehen und dann können wir etwas bessere Vorschläge machen.

Liebe Grüße Olaf
Beitrag wurde am 24.11.23, 19:23 Uhr vom Autor geändert.
von
Dann wird es wohl kein LED / Laserdrucker, sondern doch ein Farbtintendrucker.

Gedruckt werden vielleicht 20 Seiten / Monat, wird sicherlich schwanken...
Kosten wären <200 € ganz gut, sehe aber auch eeher die Gesamtkosten. D. h. wenn die Folgekosten niedriger sind, darf der Kaufpreis auch höher sein.

Wenn ich vorwiegend Schnappschüsse vom Smartphone ausdrucken möchte, brauche ich keinen Drucker, der für Kameras ausgelegt ist. Möchte aber schon eine ordentliche (bestmöglich für den Preis) Druckqualität haben.
Ja meist können die Fotos auch im Drogeriemarkt ausgedruckt werden, finde den Komfort daheim aber besser. Zudem kann man doch mal noch etwas ändern und neu ausdrucken.
Fotos sollen auch bis A4 möglich sein.
von
Schau Dir den Canon Pixma TS8350(a) an, den betreibe ich seit einem Jahr mit Refill Tinte und bin sehr zufrieden. Ab und zu mal ein Foto, scannen und kopieren und schön klein ist er auch.

Oder den TS6350(a), der hat eine Farbe weniger.
von
Danke für deine Antwort.
Der Canon Pixma TS8350(a) klingt gut, welche Refill Tinte ist empfehlenswert und sind hier (langfristiige) Probleme bekannt? Wie ist die Qualität des Druckkopfes? Beim aktuellen Brother ist dieser defekt bzw. druckt nicht mehr gleichmäßig (vor allem gelb).
Der 8350 mit einer Farbe mehr liefert vermutliche die bessere Qualität?

Macht ein selbstbefüllen Sinn? Habe noch etwas Tinte vom bisherigen Drucker übrig.

Was ist von den Epson Ecotank oder Canon Maxify zu halten?
von
Das kommt auf das jeweilige Modell an.

Die Canon Maxify Geräte sind gute Bürodrucker, aber der Fotodruck ist nicht deren Domäne.

Mit dem Brother MFC-J4340DW kannst Du Fotos für den Hausgebrauch ausdrucken.

Momentan bekommst Du beim Kauf dieses Druckers von Brother € 50,00 als cashback zurück.

Bei Deinem Druckvolumen solltest Du auch mal über ein Brother Tintenabo nachdenken.

Momentan kannst Du das Tintenabo von Brother 6 Monate lang kostenlos testen.
von
Hallo @Dragonheart100,
die würde ich nicht mit dem Canon Pixma TS8350a verwenden, da es sich um verschiedene Drucksysteme handelt.

Canon und HP verwenden die BubbleJet-Technik (thermischer Tintendruck), bei der durch Erhitzung der Tinte auf 300-400 °C Blasen erzeugt und auf das Papier geschleudert werden.

Epson und Brother verwenden die Piezo-Technik (piezoelektrisch), bei der durch Anlegen einer Spannung an einen Piezo-Kristall eine Verformung des Kristalls erreicht und die kalten Tintentropfen auf das Papier geschleudert werden.

Ich weiß nicht, wie sich die Tinte für den Brother, die für den "kalten" Piezo-Druck vorgesehen ist, bei einer Erhitzung auf 300-400 °C verhält und ob das dann dem neuen Drucker bekommt.

Falls es interessiert, hier ein paar Links zu den Themen Tinterdruck-Verfahren und Tintentechnologien:
Know-How: So funktioniert ein Tintenstrahler: Bilder aus der Düse
Glossar: Wichtigen Fachbegriffe von A bis Z: Das Drucker-Glossar
Know-How: Tintentechnologien: Tintenmixturen sind komplizierte Cocktails

Grüße
Jokke
von
Ich nutze seit einem Jahr Tinte von Octopus Office und bin zufrieden. Bisher waren keine Düsen verstopft und die Farbe passt auch gut. (Ich nutze allerdings selbst erstellte ICC Profile für alle Papiersorten, die das noch mal optimieren)

Die Farbstabilität sieht bisher auch gut aus, allerdings wird diese vermutlich nicht ans Original heran reichen.

Ob die weitere Farbe (beim 8350 photoblau, beim (deutlich teureren) Nachfolger 8750 grau) wirklich einen spürbaren Mehrwert bringt? Ich habe noch Testdrucke des alten ip4200 (4Farben), da kann ich keinen großen Mehrwert erkennen. Vielleicht sehen Farbübergänge besser aus?

Wenn man wirklich guten Fotodruck will, muss man wohl zu einem richtigen Fotodrucker greifen (pixma pro200/300?). Das ist imho aber ne ganz andere Geräteklasse als die Multifunktionsdrucker und spricht ne andere Zielgruppe an. Da wird die richtige Papiersorte und Farbmanagement, etc. relevant.

Wie schon erwähnt, würde ich keinesfalls Tinte für andere Drucker nehmen.

Allerdings sei erwähnt, dass Refill und Einsteiger-Fotodruck immer weiter zu Nische werden. Ich mache das zum Teil auch zum Spaß, weil es geht. Weil ich noch einiges an Fotopapier im Schrank habe.

Rein objektiv würde mir ein Tankdrucker wahrscheinlich auch ausreichen oder sogar ein S/W Laser und die 10 Fotos, die ich pro Jahr tatsächlich auf Papier haben "muss", die könnte ich drucken lassen.
von
Die Maxify Geräte fallen dann weg.

Einen Brother hatte ich bisher, der ist nach 7 Jahren jetzt jedoch defekt. Bin zudem kein Fan von Abo Modellen. Denke, dass ich mal ein Canon probiere, außer ein Epson Ecotank kommt in Frage?

Danke für die Rückmeldungen die alte Tinte verwende ich beim Canon definitiv nicht weiter.

@burner
D. h. du würdest eher zum 6350(a) raten? Da die zusätzliche Tinte unnötig und zusätzliche Kosten verursach
Beim 8350(a) sehe ich sonst nur das größere Display und dadurch moderne Design als Vorteil oder übersehe ich noch etwas?

Ein Profi Fotodrucker wie die Pixma Pro Gerate sind nicht notwendig.
von
Hallo, das würde ich nicht testen, das geht nach hinten los. Man sollte schon bei der vorhergesehenen Tinte bleiben. Auf jeden Fall sollte man sich schlaumachen, ob Piezo- oder Bubble-Technik vorliegt und selbst dann heißt es nicht, dass die Tinte passt. ;-)


Grüße
von
Vor dem 8350 hatte ich lange Jahre einen TS6050 (Vorgänger vom 6350) und war damit zufrieden.
Den TS6050 habe ich mit einer anderen Fremdtinte befüllt (Sudhaus bzw. das was ca 2017 unter Sudhaus verkauft wurde), den 8350 betreibe ich mit Octopus Tinte.
Selbst wenn ein Unterschied im direkten Vergleich sichtbar ist (Was ich nie getestet habe) kann ich nicht beurteilen, ob das durch die weitere Patrone oder durch die bessere Tinte verursacht wird.
Es sind halt Fotos für den Kühlschrank und hier und da mal zum Verschenken. Nichts Richtung ambitionierte Fotografie oder gar Kunst.

Mehrkosten im Betrieb habe ich wohl eher nicht. Für die Fill-In Patronen habe ich einmalig ca. 40€ bezahlt und die 6x100ml Farbe haben 44€ gekostet. Selbst wenn 6 Patronendruck insgesamt mehr Tinte schluckt, bei diesen Preisen ist mir das egal.
Ins Gewicht fällt da nur der höhere Anschaffungspreis.

Ein wesentlicher Unterschied ist die CD-Druck Funktionalität des 8350, aber die Zeiten sind bei mir seit über 10 Jahren vorbei.
Beitrag wurde am 08.03.24, 11:16 Uhr vom Autor geändert.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:42
23:21
22:46
22:27
21:51
18:54
MFC-J5955DW TobiasSc
Artikel
11.04. Brother ADS-​1800W und ADS-​1300: Einklappbare Dokumentenscanner mit USB-​C
10.04. HP zu SMTP-​Fehlern bei Laserjet und Officejet: Probleme beim E-​Mailversand sollen behoben werden
05.04. Epson Workforce Enterprise AM-​C400 und AM-​C550: Linehead-​Tintendrucker als kompakte A4-​Systeme
04.04. HP EvoMore-​Tintenpatronen: Nachhaltig? Für die Umwelt oder als Einnahmequelle?
22.03. Roland DG: Brother bietet für Großformat-​ und Industriedruckerhersteller
21.03. HP Instant Ink Platinum (Spanien): Weiteres Abo mit Druckermiete wird pilotiert
20.03. IDC Marktzahlen Q4/2023: Weltweite Druckerauslieferung schwach, lediglich Brother und Epson steigern Marktanteile
11.03. Epson Printer-​Cashback 2024: Bis zu 50 Euro beim Kauf eines Epson-​Tintendruckers zurückerhalten
09.03. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und MFP 3302-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP in Sicht
08.03. Quo vadis Canon Pixma?: Günstigster "Single Ink"-​Multifunktionsdrucker TS6350a abgekündigt
07.03. Canon Pixma TR7650: Da issa ja wieder! Fotodrucker mit Fax und ADF neu aufgelegt
02.03. HP All-​In Plan (USA): Ein Leihdrucker zum "Instant Ink"-​Abo
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C400

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Enterprise AM-C550

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 337,89 €1 Brother ADS-1800W

Kompakt-Dokumentenscanner

Neu ab 273,08 €1 Brother ADS-1300

Kompakt-Dokumentenscanner

ab 146,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 739,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 354,49 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 630,70 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 430,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen