1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktions Farbdrucker (für gelegentliche Fotos)

Multifunktions Farbdrucker (für gelegentliche Fotos)

von
Nachdem mein aktueller Brother MFC 4420 wohl das zeitlich gesegnet hat (Druckkopfproblem bei gelb) und nicht mehr einwandfrei druckt, bin ich auf der Suche nach einem neuen Gerät.
Benötigt wird farbdrucken (duplex), scannen, kopieren.
Wichtig ist, dass auch mal gelegentlich Fotos in anständiger Qualität (aber keine High-End) möglich sind bspw. für private Fotoalben.
Zudem sollen sich die laufenden Kosten möglichst gering sein. Beim Brother hatte ich Fremdpatronen verwendet bzw. zuletzt selbst Refill Patronen verwendet.

Ist ein LED / Lasedrucker bei Fotos sinnvoll?

Danke schon einmal vorab!
von
Habe mir bisher doch noch keinen Drucker gekauft, wollte dies aber jetzt angehen...

@burner
Der bisherige Brother hat ein ADF, was ich sehr praktisch finde, wenn mal paar Seiten gescannt / kopiert werden.
Wären denn der TR7650 / TS9550 vergleichbar mit dem TS6350(a)? Tinte wird wohl die gleiche verwendet.
Sind dafür eben etwas größer und kosten natürlich mehr.

Du nutzt Für die Fill-In Patronen von Octopus? Habe gelesen, dass die Schwämme deutlich minderwertiger sein sollen und die Tinte nicht gut zurückhalten. Dadurch soll wohl die Tinte schleichend leer laufen.
Beitrag wurde am 21.04.24, 14:58 Uhr vom Autor geändert.
von
Edit: Habe jetzt doch den 8350 bestellt, denke so oft scanne ich nicht mehrere Dokumente. Benötige ich nur noch eine gute Lösung für Fremdtinte / Refill.
von
warum Fremdtinte? Es geht besser und auch sehr günstig mit der Originaltinte von den Tankern. Für den 8350 gibt es leider keinen Resetter und die Refill Patronen taugen oft nicht viel und verlieren die Tinte.
Beitrag wurde am 22.04.24, 00:45 Uhr vom Autor geändert.
von
Ja Fotos werden auch gedruckt. Keine Lust immer in der Drogerie etwas (spontan) auszudrucken...

Falls du ein besseres Gerät hast, wäre ich dafür auch offen - dann wird eben nochmal storniert.
von
das von dir genannte Gerät druckt schon sehr gute Fotos, der Textdruck ist ebenfalls sehr ordentlich aber leider nicht wischfest. Ich habe auch so ein Teil und viel experimentiert. Befülle nur noch die Originalpatronen mit Originaltinte (GI-53 für die Farben und Gi-50 PGBK) Photoblau gibts nicht von bei den Tankern. Du hast halt bei diesen Geräten in Verbindung mit refill keinerlei Tintenfüllstandskontrolle und müsstest immer mal nachwiegen. Druckst du ohne ausreichend Tinte, geht der Kopf schnell kaputt.

Als Alternative würde ich den Epson Expression Premium XP-7100 nennen, für den gibts zwar auch keinen Resetter, du könntest aber refill Patronen mit ARC hernehmen und ebenfalls die Originaltinte von den Tankern befüllen. Textdruck wäre hier auch relativ wischfest
von
Ja das mit dem Befüllen finde ich auch nicht ideal. Gibt bspw. von OctopusOffice Refill Tinte, dort sollen wohl die Schwämme nicht so gut sein...
Was kann ich denn unter nicht wischfest verstehen? Benötigt der Druck bis dieser trocknet oder ist dieser auch leicht verwischbar nach längerer Zeit?

Der Epson klingt auch gut und hätte ADF beim Scannen.

Welcher Drucker wäre denn dein Favorit? Und bei welchem kann ich eine längere Langlebigkeit erwarten oder ist (leicher) reparierbar? Das mit den ARC Patronen wäre auch ein Pluspunkt, die Qualität von den Refillpatronen ist vermutlich aber auch schlechter wie die originalen?
von
unter wischfest kannst du dir vorstellen, dass sich ausgedruckter Text mehr oder weniger stark verwischen lässt, wenn man mit dem Finger, oder einem Textmarker drüber wischt. Etwas Wartezeit kann helfen, macht aber meist nicht den entscheidenden Unterschied aus.

Mit der Langlebigkeit ist es immer so eine Sache, da kann es überall mal Ausreißer geben. Du musst aber bedenken, dass beim Canon Pixma TS8350a der ink absorber für den Laien nicht wechselbar ist. Du musst dafür den Drucker ziemlich stark zerlegen und das Druckwerk komplett ausbauen. Für das Zurücksetzen benötigst du das Service Tool. Das kannst du über ebay kaufen und auch bestimmt 1 oder 2 mal zurücksetzen ohne den absorber zu wechseln, bevor der wirklich überläuft.

Beim Epson Expression Premium XP-7100 ist er ink absorber ebenfalls nicht für den Wechsel durch den Benutzer vorgesehen. Wenn man mit einem Schraubendreher umgehen und ein paar Kreuzschlitzschrauben drehen kann, kann man diesen jedoch selbst wechseln, das ist beim Canon wesentlich komplizierter. Du kannst auch bei Epson ein paar mal mittels WIC zurücksetzen, ohne das der gleich überläuft,

Auch wenn ich den Canon Pixma TS8350 selbst habe und damit soweit zufrieden bin, würde ich dir ganz klar zum Epson Expression Premium XP-7100 raten.
von
Hm wischfestere Dokumente sind auf jeden Fall besser, soll eben ein Allround Gerät sein...

Hm ja weiß man meist erst hinterher wie die Langlebigkeit war :D Die Druckköpfe beim Epson sind aber grundsätzlich ähnlich haltbar wie die von Canon? Der einfach wechselbare Ink Absorber beim Epson ist auf jeden Fall ein großer Pluspunkt. Beim jetzigen Brother ist dieser auch voll, da muss m. E. auch das komplette Gerät auseinander gebaut werden (zudem gibt es aber auch Probleme mit dem Druckkopf).

Hat der Epson 7100 sonst größere Nachteile? Als Tinte würdest du bei Epson Refill ARC Patronen (von OctopusOffice?) + Original Tinte empfehlen?
von
Die Köpfe bei Epson sind grundsätzlich langlebiger, da die mit Piezo arbeiten. Bei Canon wird mit einem Heizelement gearbeitet, dadurch gehen diese Köpfe bei minderwertiger Tinte und/oder wenn man mit zu wenige Tinte druckt, schnell kaputt. Und auch so sind die Köpfe bei Canon Verschleißteile, lassen sich aber auch ganz einfach ausbauen und z.B. reinigen. Bei Epson musst du halt aufpassen, dass du keine Luft in den Kopf bekommst, die können nämlich nicht mit Luft umgehen.

Patronen mit ARC musst nicht unbedingt von Octopus nehmen, kannst auch mal bei Ali schauen. Die kommen im Endeffekt eh alle aus China.
von
Hallo Dragonheart,

in dem Thema DC-Forum "Nachbaupatronen (Epson XP-7100)" geht es um das Thema Nachfüllen beim Epson Expression Premium XP-7100.

In #31 habe ich eine grobe Zusammenfassung gemacht. Interessant sind in dem Thread auch #25, #28, #37

Zu #29: Es gibt für die 33er-Patronen keinen Chip-Retter (siehe auch #34), nur die ARC-Chips.

Aber vielleicht liest Du auch mal das ganze Thema, auch wenn es da teilweise etwas hin und her geht.

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 22.04.24, 09:59 Uhr vom Autor geändert.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
10:10
09:59
09:18
07:08
06:42
26.5.
Artikel
29.05. Canon Pixma TS9550a und TS9551Ca: A3-​Multifunktions-​Pixmas für Fotos und einfache Büroaufgaben
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
12.05. Brother Quartalsbilanz FJ 2023: Mehr Kundenbindung und Drucker-​Aufbereitung direkt in Europa
08.05. Canon Maxify: Firmwareupdate für viele Canon-​Tintendrucker
05.05. HP Laserjet Cashback 2024/05: Geld zurück für viele S/W-​ und zwei Farb-​Laserjets von HP
27.04. Brother L5000-​ und L6000er-​Serie: Gehobene Monolaser mit und ohne Scanner
24.04. Epson Readyprint Ecotank: Größere Druckerauswahl fürs Tintenabo mit Leihdrucker
23.04. Epson ReadyPrint Flex: Neue Vieldrucker-​Tarife fürs Tintenabo
18.04. The Recycler Live 2024: HP will wohl Chip-​Reset für professionelle Aufbereiter ermöglichen
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
Themen des Tages
Beliebte Drucker
  Oki C5600n

Drucker (Laser/LED)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 228,90 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 725,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 302,13 €1 Canon Pixma TS9550a

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 452,18 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 630,70 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 321,99 €1 Canon Maxify GX2050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen