1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki C5600n
  6. Service Call 231 Error 03

Service Call 231 Error 03

Oki C5600n▶ 12/07

Frage zum Oki C5600n: Drucker (Laser/LED) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 32,0 ipm, 20,0 ipm (Farbe), 1.200 dpi, Ethernet (ohne Airprint), 2 Zuführungen (400 Blatt), kompatibel mit 43324408, 43363203, 43363402, 43363412, 43381721, 43381722, 43381723, 43381724, 43381905, 43381906, 43381907, 2006er Modell

Passend dazu Oki 43324408 ab 88,30 €1

von
Nach Tonerwechsel Problem 231 Error 03 , wer kann helfen
Beitrag wurde am 31.10.23, 15:35 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo @Arkon,

es gibt da wohl Probleme mit dem Erkennen des Chips. Das kann an schmutzigen Kontakten, einer verrutschten Antenne oder auch an Problemen an der Kartusche z.B. verschobener Chip liegen. Bei einem meiner Okis waren gleich alle Kartuschen eines Händlers davon betroffen, dass die Chips um 90° oder 180° verdreht montiert waren. Da hatte jemand beim Hersteller scheinbar die Chips im Tiefschlaf montiert.

Erscheint die Fehlermeldung auch, wenn Du die alte Kartusche nochmals einsetzt?

Wenn Du den Toner erst kürzlich gekauft hast, könntest Du mal bei Deinem Lieferanten das Problem beschreiben und nachhören, was er dazu sagt.
Innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung (2 Jahre, nach einem Jahr Beweislastumkehr) ist er der erste Ansprechpartner und muss für die Funktion der verkauften Ware geradestehen.

DC-Forum "OKI C5650 - Error 230 - Service Call - was tun?"

Der Fehler 230 geht in eine ähnliche Richtung. Siehe auch den Anhang in #1 des Links

Die Fehlernummern sind bei Oki bei den verschiedenen Oki-Geräten gleich - das macht fast jeder Hersteller für seine Modelle so.

Auch im Link zu DC-Forum "Fatale error 231 service call" erklärt @Neppomuk ein wenig zum Fehler 231 bei einem Oki C8600n.

Siehe dazu z.B. www.youtube.com/...
Das im Video ist jetzt zwar ein S/W-Drucker, aber das Prinzip sollte gleich sein.

Wenn ich nicht ganz falsch liege, kann es aber auch RFID-Probleme geben. Ich vermute aber, dass der C5600 noch mit Kontakten arbeitet.

blog.b-nm.at/... behandelt auch das Problem. Dabei möchte ich aber auf ein Problem aufmerksam machen:
Normalerweise sollte man den Drucker zum Tonerwechsel besser ausschalten. Das hat mir mal jemand gesagt oder ich habe es irgendwo gelesen, nachdem ich einen eingeschalteten Drucker beschädigt habe.

Beim Schließen des Druckerdeckels von meinem C321DN hat sich bei mir die hinterste (gelbe) LED-Leiste gelöst und fiel dabei zwischen Gehäusekante und Deckelkante, die dann darauf schlug. Danach hatte ich dann eine Fehlermeldung (ich glaube 134), die sich auf den Bereich LED-Leiste(n) bezieht.

Ich habe dann zwar einiges zur Reparatur gelesen und probiert, es aber nicht beheben können. Es könnte dabei auch ein Board oder eine SMD-Sicherung beschädigt worden sein.

Falls ein Oki-Spezi mitliest oder jemand einen hilfsbereiten Mitmenschen kennt, darf der sich gerne melden, da ich den Drucker noch eingelagert habe und ihn gerne noch reparieren würde. Wenn jemand mit Wissen zur Seite stehen könnte, wäre das schon sehr hilfreich.

Hier www.amazon.com/... ein Bericht zu einem C5500 mit dem Fehler 231.

Grüße
Jokke
von
Hallo Jokke,
herzlichen Dank für Deine Ausführungen.
Hab den Toner reklamiert.
Werde nochmal die "Alte" einsetzen, und schauen ob außer der Meldung "leer" der 231er nochmal aufkommt.
Werde weiter berichten.
MFG
Arkon
von
Moin,
letzten Sonntag meldete der OKI C5600 Patrone K leer. Toll, gerade 4 Wochen gelaufen, Anfangs den Error angezeigt, Patrone mehrfach geschüttelt etc. Meldung Patrone bereithalten und jetzt leer. Da freut man sich doch, also jetzt die mitbestellte 2. eingesetzt,
alle Fehlermeldungen erscheinen nicht mehr und Drucke Tip Top.
Nun hatte ich jedoch bei der Händlerbewertung den Error Fehler zwischenzeitlich hinterlegt. Rückmeldung, das übliche Bedauern etc. .Hatte den Lieferanten gestern mitgeteilt das durch Austausch Toner K alles wieder läuft. Promt kam diese Meldung:

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Selbstverständlich senden wir Ihnen den schwarzen Toner nochmal neu zu, sofern Sie mit dieser Lösung einverstanden sind und wären bereit Ihre Bewertungen im Vorfeld positiv zu überarbeiten oder zu löschen.
Vorab benötigen wir bitte unbedingt eine kurze Rückmeldung von Ihnen.
Da Sie schon viel Ärger hatten und wir Ihnen jeden weiteren Aufwand ersparen wollen, müssen Sie den problematischen Artikel nicht zurücksenden.
Bitte bewahren Sie die defekte Ware bis zum Erhalt und Test der Austauschware auf.
Sollte die Austauschware nicht funktionieren, stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Wir entschuldigen uns in aller Form für die Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen einen schönen Tag.
Ich sehe das etwas anders -Fehlerhafte Ware - entsprechende Bewertung, oder??
von
Hallo @Arkon,

so ganz blicke ich durch Deinen letzten Post nicht durch.

Falls Du noch Hilfe brauchst, würde ich Dir gerne versuchen Dir zu helfen, wenn
- ich es kann
- ich Dein Problem verstehe.

Grüße
Jokke
von
Hallo Jokke,
ich will nur aufzeigen, was der Toner Verkäufer mir geantwortet hat.
Bis dann, Arkon
von
Hallo @Arkon,
Ich denke, dass es immer mal Probleme geben kann. Oft liegen die auch nicht beim Händler
Wenn der Händler sich nach einem Kontakt das Problem kann man beides in eine öffentliche Rückmeldung schreiben, dann sehen andere Anwender auch etwas zum Service des Händlers. Sollte das Problem vom Händler nicht angegangen werden und es nicht zu einer Rückabwicklung des Kaufs kommen, ist eine negative Kritik natürlich angebracht.

Siehe auch meine Probleme im ersten Post.
Nachdem der Händler und ich das Problem herausgefunden hatten, hat er sich mit dem Werk in Verbindung gesetzt und von dort dann eine funktionierende Kartusche bekommen und an mich geliefert. Das habe ich dann insgesamt gut bewertet, aber auch geschrieben, was abgelaufen ist.
Hätte mein Händler rumgezickt, wäre die Bewertung natürlich schlecht ausgefallen.

Dass Du (zuerst) eine negative Bewertung abgegeben hast, war ja ok, wenn vielleicht auch etwas voreilig. Aber die Reaktion des Händlers ist auch ok, wenn auch ich es etwas befremdlich finde, dass der Händler die Bewertung "im Vorfeld überarbeiten oder löschen" möchte. Da wäre es mMn angebrachter, wenn er Dich um eine Überarbeitung nach erfolgreichem Abschluss des Vorgangs bitten würde.

Grüße
Jokke
von
Sehe ich auch so.

Der Händler kann ja nix für die defekte Tonerkartusche.

Allerdings finde ich es auch befremdlich, dass im Rahmen der Gewährleistung, erst eine Änderung/Löschung der negativen Bewertung verlangt wird, bevor der Händler eine Ersatzkartusche liefern möchte.
von
Guten Abend,
sehe heute Toner K bereithalten (schwarz). Darf nicht wahr sein. OK, Schwamm drüber.
Danke für Eure Kommentare, die Firma ist unfair und raus.
Schönen Abend noch ,
Arkon

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
12:07
12:06
12:05
12:04
12:02
23.2.
Artikel
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
26.01. HP Officejet Pro 9130e-​, 9120e-​, 8130e-​ und 8120e-​Serie: Business-​Inkjets von der Ober-​ bis zur Einstiegsklasse
24.01. Enrique Lores in Davos: Drucker-​Kartuschen als Sicherheitsrisiko?
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 349,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 162,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 759,98 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 582,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 638,89 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 226,72 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,99 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 303,97 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 395,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen