1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Officejet Pro 9022e
  5. Ersatz für Epson BX625FWD gesucht

Ersatz für Epson BX625FWD gesucht

HP Officejet Pro 9022eEOL

Interesse am HP Officejet Pro 9022e: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 24,0 ipm, 20,0 ipm (Farbe), 8,0 ppm (ADF-Scan), 6,0 ipm (ADF-Duplex-Scan), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Dual-Duplex-ADF (35 Blatt), 2 Zuführungen (500 Blatt), Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit 963, 963XL, 967XL, geeignet für "Instant Ink", "HP+" optional, 2021er Modell

Passend dazu HP 963XL 4er-Multipack (für 1.680 Seiten) ab 137,94 €1

Canon Maxify GX7050

Entscheidung für den Canon Maxify GX7050: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, Tintentank, 24,0 ipm, 15,5 ipm (Farbe), 22,1 ppm (ADF-Scan), 23,2 ipm (ADF-Duplex-Scan), kein Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Dual-Duplex-ADF (50 Blatt), 3 Zuführungen (600 Blatt), Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit GI-56BK, GI-56C, GI-56M, GI-56Y, MC-G01, 2021er Modell

Passend dazu Canon GI-56BK (für 6.000 Seiten) ab 10,22 €1

von
Hallo,

mein inzwischen 12 Jahre alter Epson Drucker hatte plötzlich von heute auf morgen Druckaussetzer, auch ein Spülen der Düsen und manuelle Düsenreinigung hat nichts gebracht, eher das Problem deutlich verschlimmert (inzwischen fast gar kein Farbdruck mehr).
Ich suche einen Ersatzdrucker, der sowohl Duplex-Drucken als auch Duplex-Scannen kann, Faxfunktion ist heutzutage eher entbehrlich, stört aber nicht.
Der Drucker sollte unbedingt Netzwerkfähig (Ethernet) sein, Netzwerk-Scan auf die NAS wäre schön (konnte der bisherige Epson nicht).
Der Drucker wird familiär von 4, perspektivisch 5 Nutzern / Computern genutzt.
Vom Gefühl her drucke ich 50 - 100 Seiten pro Monat, in Corona-Zeiten war es auch mehr und wenn die Kinder in der Schule in die Oberstufe kommen, wird es sicher auch wieder mehr.
Fotodruck wird nur sehr sporradisch genutzt.
Tinte sollte möglichst wischfest sein, dies war beim bisherigen Epson eigentlich ganz gut.
Am Standplatz habe ich Strom und Netzwerk, der Stellplatz hat Wand zu Schreibtisch 49,5 cm, könnte durch verrücken des Schreibtisches um bis zu 10 cm verbreitert werden. Tiefe habe ich ziemlich genau 60 cm und höher als 30 cm sollte der Drucker auch nicht sein.
Druck- /Patronenkosten sollten nicht über dem aktuellen Epson liegen, gerne auch drunter.
Wenn der Drucker wieder > 10 Jahre hält, wäre dies toll.
Bisher habe ich den HP OfficeJet Pro 8730, HP OfficeJet Pro 9022e oder Epson Workforce Pro WF-4830DTWF ins auge gefasst. Preislich sind die 300 EUR der 3 Drucker die Obergrenze, günstiger darf es gerne sein.
Verwendet werden soll der Drucker von Windows Rechnern mit Win 10 bzw 11.
Danke für eure Tipps!
Heiko
von
Da hast du ja eigentlich schon ne ganz gute Vorauswahl getroffen :)
Wischfest heißt in der Regel Pigmenttinte, der Epson verwendet die meiner Meinung nach exzellente Dura Brite Ultra Pigmenttinte und kann auch sonst alles was du möchtest (beim scannen aufs NAS bin ich mir nicht ganz sicher, das ist immer so ne Sache).
Ich hatte selbst einen WF-3520, der hat mir sehr lange gedient und auch eigentlich nie faxen gemacht.
Über die HP Drucker kann ich leider nur wenig sagen, da hab ich keine persönlichen Erfahrungen mit.
Auf den ersten Blick glaube scheint es so das auch die beiden HP Drucker Pigmenttinte für schwarz und farben verwenden. Da machst du also nichts verkehrt mit.
Ich würde es an deiner Stelle von den Druckkosten abhängig machen.
von
Hallo Heiko,

willst du Originaltinte oder gar ein Tintenabo verwenden?

Epson hat schon die beste Tinte, aber HP ist da nicht weit entfernt. Der HP Officejet Pro 8730 ist gut aber auch ziemlich bullig - das liegt an der Zwischenspeicherung und der Face-Down-Ablage.

Sind das 50 bis 100 einfache Seiten oder ist da auch viel vollflächiges bei? Generell sind das alle 3 Geräte, die eher hohe Kosten für die Originaltinte haben.

Der 1.100er-Satz für den Epson kostet aktuell 110 Euro: Epson 405XL 4er-Multipack für Epson Workforce Pro WF-4830DTWF (ab 109 €)

Beim HP sinds für 1.700 Seiten 145 Euro, siehe HP 963XL 4er-Multipack für HP Officejet Pro 9022e (ab 138 €)

Da müsste man sich mal überlegen, ob man nicht doch auf Tintentank geht. Der Canon Maxify GX4050 ist nett, hat allerdings keinen Duplex-ADF - jedoch einen Assistenten für die Kopie.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo @Myrie und @budze,

Danke für eure Antworten!

Bei meinem bisherigen Epson BX625FWD habe ich immer Original-Tinte genutzt und bin damit auch 12 Jahre gut gefahren. Wie sind denn die Qualitäten der Ersatz-Tinten und machen die einen wirklich großen Preisunterschied?

Myrie, in deinem Profil steht, dass du den WF-7840DTWF nutzt. Wie ist der? Wird der betriebsbereit noch größer als die vom Hersteller angegebenen 52/45/35 cm? Wenn die Maße die "einsatzbereite" Größe wären, dann würde dies genau noch an meinen Druckerplatz im Arbeitszimmer passen. Müsste der Schreibtisch halt 5 cm rücken. Und einen A3 Scanner & Drucker haben ist besser als brauchen. In den letzten Jahren hatte ich insgesamt vielleicht 10 Situationen, in denen ich A3 benötigt hätte und mir dann eben durch einzelnes Scannen & beim Ausdruck durch zusammenkleben helfen musste. Mehr Platzbedarf beim Öffnen des Scanners nach oben ist kein Thema. Grundsätzlich kostet der ja nicht extrem viel mehr als der WF-4830DTWF. Auch die Druckkosten der beiden Epson unterscheiden sich ja gemäß ISO-Testseite nicht wirklich bzw ist der "große" sogar noch geringfügig günstiger, bei s/w sogar deutlich günstiger.

budze, lohnt sich denn ein Tank-Drucker auch schon bei so wenigen Druckseiten, wie ich diese habe? Realisitsch nochmal nachgedacht sind es nicht mehr als die 50 - 100 Seiten im Monat, eher in Richtung der 50.

Wie funktioniert das mit dem Scan bei dem Canon Maxify GX4050? Ich habe schon ab und an mal eine Rechnung o.ä. zu scannen & zu digitalisieren, weshalb ich mich in der Vergangenheit immer über den duplex scan gefreut habe. Duplex kopieren tritt dagegen eher nicht so oft auf. Ich hätte sogar fast zu den HP (Officejet Pro 8730 oder 9022e) bzw Canon Geräten (Maxify MB5150) tendiert, weil die sogar dual duplex scannen und mein alter Drucker beim doppelseitigen Scannen ab und an mal ein Blatt gefressen hat.

Gibt es denn von den Canon Maxify Geräten auch welche, die die großen Tintentanks und damit niedrige Druckkosten, aber dafür einen (dual) duplex Scanner haben? Durch die günstigere Tinte wäre im laufe der Zeit ja auch wieder der eventuelle Mehrpreis ausgleichbar, ich denke ein Mehrpreis von 100 EUR in der Anschaffung sollte in überschaubarer Zeit wieder rein sein.

Wie unterscheidlich sind denn grundsätzlich die Tintenqualitäten zwischen Epson / HP / Canon?

Bei meinen Drucken handelt es sich in der Regel um viel Text, ab und an mal eine Grafik, Fotos in pdf sind auch dabei, wo es mir aber nicht so auf die Qualität ankommt. Relativ selten (vielleicht 20 - 50 Seiten im Jahr) habe ich Drucke, in denen Fotos enthalten sind, die wirklich ordentlich aussehen sollen und noch seltener "echte" Fotodrucke auf Fotopapier.
von
An der breite ändert sich nichts, er wird jedoch höher und tiefer wenn man die Papierfächer ausklappt. Auch ist es von Vorteil vor dem Drucker genug Platz zu haben um die Kassetten gerade ganz rausziehen zu können :)

Ob sich die Tinte der verschiedenen OEMs stark unterscheided kann ich nur bedingt beantworten. Ich nutze die Epson Tinte halt schon länger und hab den direkten Vergleich zu einem alten Canon machen können, der hatte aber auch nur ne Pigment schwarz, und die war nicht so der bringer, vor allem in Verbindung mit Textmarkern. Was mir an der Dura Brite Tine so gut gefällt ist das der Grafik und sogar Foto Druck (auf dem richtigen Papier) sich durchaus sehen lassen kann. Klar geht besser, aber wenn man nur einen Drucker hat und darauf Wert legt kann das schon ein Vorteil sein :)
Wie gut die anderen Hersteller das machen kann ich zumindest aus eigener Erfahrung an aktuellen Modellen aber nicht sagen. Ein Bekannter von mir schwört z.B. auf Brother. Ich denke aber mal das da jetzt nicht Welten dazwischen liegen.
Bei Alternativ Tinten teilweise aber schon. Diese "8 XL Patronen" für 10 Euro Geschichten auf Amazon und eBay haben mich in der Vergangenheit ehrlich gesagt immer enttäuscht. Da macht es Sinn sich an die doch etwas Namenhafteren Hersteller zu halten. Ich selbst hab schon Peach (Patronen) und OctopusFluids (Tinte) sowie OCP (Tinte) verwendet und das mit nur minimalen einbusen.

Die Tanks lohnen sich bei deinem recht geringem Druckaufkommen rechnerisch erst nach mehreren Jahren, wie lange genau kommt auf den geneuen Drucker an. A3 Tanks sind allesamt sehr teuer. Brother hat aber neue A3 Modelle mit nem neuen Druckkopf und "riesen" Partonen, Borther sind die glaube ich "Wechseltanks" die drucken wenn ich das richtig im Kopf habe auch relativ Preiswert. Das wären dann diese hier: Brother MFC-J6957DW, MFC-J6955DW, MFC-J5955DW und HL-J6010DW: Rasante A3-Bürodrucker mit großen Kartuschen

Es gibt hier auch den recht praktischen "Druckerfinder":
Drucker-Finder (Marktübersicht)
Der wirft als günstigsten Canon Drucker mit Tank und Duplex ADF den Canon Maxify GX7050 aus.

Und generell noch zu den Fotos: Gerade wenn man wenig Fotos druckt macht das Papier viel aus. Zum einen weil die Drucker für das OEM Papier Profile haben und somit die Farben eher hinkommen und zum anderen weil gerade wenn man nur 50 Fotos pro Jahr druckt einen die 15 Euro für ne Packung ja nicht unbedingt hart treffen :)
von
Hallo,
wobei man da etwas aufpassen muss. Die Reichweite bei Brother ist sehr hoch, jedoch ist auch die Druckqualität auf Normalpapier nicht so dolle. Da ist Epson um längen besser. Das gilt für den Epson Workforce WF-7840DTWF aber auch für den HP Officejet Pro 7740.

Die Brothers können aber auf Spezialpapier sehr gut drucken - aber dann wohl auch eher teuer.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@Myrie Die Brother sprengen mein Platzangebot dann doch erheblich (viel zu breit) und sind damit raus, auch nach @budze s Kommentar zur Druckqualität auf Normalpapier.

Wieviel Platz benötigt denn der WF-7840DTWF maximal nach vorn (u.a. auch, um Papier in die Kassette zu legen). In der vollen Breite habe ich nämlich nur Platz für eine Tiefe von ca. 85 cm, die bei ausgezogener Kassette nicht überschritten werden sollten (dann kommt eine Heizung). Zum Verständnis der Platzverhältnisse füge ich einfach mal ein Foto meines Druckerstellplatzes bei. Der Druckertisch ist 50x80, die Oberkante der Schreibtischplatte ist bei 31 cm. Es wäre schön, wenn der Drucker da nicht deutlich drüber schaut, dies ist aber kein Muss. Die Heizung beginnt bei 86 von hinten und ist 14 cm tief. Das Fensterbrett beginnt bei 60 von hinten, die Unterkante ist bei 34 cm und steht 8 in den Druckerbereich.

Nicht dass wir uns falsch verstehen, wenn es ein A3 Drucker wird, weil er unwesentlich mehr kostet als ein A4 Modell, dann ist das schön, A3 ist aber kein zwingendes Kriterium. Wichtiger sind mir gute, dauerhafte Haltbarkeit, überschaubare Druck- und Gesamtkosten, gute Druckqualität mit Textmarkerfesten Ausdrucken, unbedingt Duplexdruck und ordentlicher Duplexscan, idealer Weise dual (dual kein Muss, wenn die Wendeeinheit gut ist). Absolute Geschwindigkeitssiege benötige ich weder beim Druck noch beim Scan.

Edit: Der Canon Maxify GX7050 sprengt mit >600 EUR den Preisrahmen, so viel kann ich in einem Druckerleben gar nicht an Tinte einsparen... mit 5 ct Ersparnis (Mittel aus ISO sw und color) pro Seite müsste ich über 6.000 Seiten drucken, was bei mir einer Nutzungszeit von mindestens 5 bis 10 Jahren entspricht. Wenn der Drucker wieder so lange wie der alte hält, bin ich dann knapp im Plus, wenn nicht, dann hab ich Pech.

Danke für eure Unterstützung!
Beitrag wurde am 01.03.23, 12:55 Uhr vom Autor geändert.
von
Epson Workforce WF-7840DTWF, siehe Anhang. Daten aus Japan. Angaben metrisch, in mm.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ok, der 7840 ist raus, ist "betriebsbereit" zu groß, da ich befürchte, mit dem Fensterbrett in Konflikt zu kommen, wenn der hintere Einzug ausgeklappt ist und evtl. auch mit der Heizung, wenn ich die Papier-Schublade ausziehe. Wird wohl beim HP7740 nicht deutlich anders sein, somit wird es kein A3 Drucker.
von
Hallo,

nun, da du ins Netzwerk scannen willst, was der sonst gute Canon Maxify MB5150 nicht kann, verbleiben imo diese Geräte.

- Canon Maxify GX7050
- Epson Ecotank ET-5800*
- Epson Workforce Pro WF-4830DTWF*
- HP Officejet Pro 9022e
- HP Officejet Pro 9012e*

* Duplex-ADF mit Wendemechanik, wie bei deinem bisherigen Drucker.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Im Moment schwanke ich zwischen

Epson WF-4830DTWF
+ bisheriger Epson hatte gute, ausdauernde Qualität
+ offenbar beste Tinte?
+ günstigstes Gerät 220 EUR
+/- 2 Papierkassetten (eigentlich nicht nötig, machen das Gerät zusätzlich hoch)
- kein dual duplex
-teuerste Iso Druckkosten (4,2/11,7ct sw/col)

HP Officejet Pro 9022e
+ dual duplex scan
+ 3 Jahre Garantie
+ rel. kompakt
+/- mittlere Iso Druckkosten (1,8/8,6/60ct sw/col/Foto)
- teuerstes Gerät 278 EUR

Canon Maxify MB5150
+ dual duplex scan
+ rel. kompakt
+ günstigste Iso Druckkosten (1,3/6,5/44ct sw/col/Foto)
+/- kein randloser Druck
- offenbar veraltetes Protokoll SMBv1 bei scan to Netzwerk (Synology NAS)

Gibt es solche bemaßten Skizzen evtl. auch für die 3 von mir in die engste Wahl genommenen Drucker?

Hat der HP Officejet Pro 8730 irgendwelche Vorteile gegenüber dem 9022e? Der 9022e?

Wenn keine grundlegenden Argumente mehr kommen, werde ich mich zwischen einem der obigen Drucker entscheiden, mit aktuell minimaler Tendenz zum Epson (gute Erfahrung, gute Tinte).
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
10:10
08:30
22:47
22:11
19:55
Artikel
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
12.05. Brother Quartalsbilanz FJ 2023: Mehr Kundenbindung und Drucker-​Aufbereitung direkt in Europa
08.05. Canon Maxify: Firmwareupdate für viele Canon-​Tintendrucker
05.05. HP Laserjet Cashback 2024/05: Geld zurück für viele S/W-​ und zwei Farb-​Laserjets von HP
27.04. Brother L5000-​ und L6000er-​Serie: Gehobene Monolaser mit und ohne Scanner
24.04. Epson Readyprint Ecotank: Größere Druckerauswahl fürs Tintenabo mit Leihdrucker
23.04. Epson ReadyPrint Flex: Neue Vieldrucker-​Tarife fürs Tintenabo
18.04. The Recycler Live 2024: HP will wohl Chip-​Reset für professionelle Aufbereiter ermöglichen
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 273,25 €1 Canon Pixma TS9550a

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon i-Sensys MF216n

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Xerox Workcentre 6655

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 319,99 €1 Epson Ecotank ET-3850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 735,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 615,15 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,99 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen