1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Ecotank ET-15000
  6. Epson 106 oder 114-Tinten statt 102?

Epson 106 oder 114-Tinten statt 102?

Epson Ecotank ET-15000

Frage zum Epson Ecotank ET-15000: Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte) mit A3+ (Scan bis A4), Kopie, Scan, Fax, Farbe, Tintentank, 17,0 ipm, 9,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Simplex-ADF (35 Blatt), 2 Zuführungen (270 Blatt), Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit 102, T04D1, 2020er Modell

Passend dazu Epson 102 4er-Multipack (für 6.310 Seiten) ab 33,39 €1

von
Hallo, bringt es irgendwelche Vorteile, in einem Ecotank wie dem ET 15000 statt der 102er Tinte für CMY die Tinten der 106er oder 114er Reihe zu verwenden? Bezüglich Licht/Ozonstabilität und/oder Farbraum? Würde ein ICC-Profil selbst erstellen können. Habe den Eindruck, dass die 102er Tinte im Farbraum schwächen hat, vor allem bei Grüntönen erkennbar... Mfg, Lukas
von
Hallo Lukas,
zum Profil kann ich nichts sagen. Da könnte sich eventuell schon was tun. Die Haltbarkeit der 102 habe ich noch nicht getestet. Aber die spielen bestimmt nur in der Liga Expression Home Tinten, wenn nicht sogar darunter. Im Vergleich zu den Expression Home Tinten sind die 106 auf gleichen Papieren haushoch überlegen. Getestet habe ich das im direkten Vergleich mit einem XP-4100, der einmal mit Patronen der Reihe 603 und einem mit Refillpatronen mit Tinte 106 benutzt wurde. Die Proben hingen von Juni bis Dezember 2020 mit ca 15 mm Abstand an der Innenseite eines Ostfensters. Bei Sonnenschein wurden die vormittags ganz schön gebrutzelt. Da gab es schon Beleuchtungsstärken über 40.000 Lux und Maximaltemperaturen um die 42°. Alles nicht wissenschaftlich. Aber wenn die Streifen mit den 60 Farbfeldern direkt nebeneinander sind, dann kann man schon über die uNterschiede sprechen.
Grüße
Maximilian
von
Danke für das Teilen deiner Erfahrung! Okay, dann werde ich wohl mal das Experiment wagen! Versuche noch herauszufinden, ob lieber die 106er oder 114er Tinten... Für die 106er spricht der aktuell bessere Preis, die sind nur geringfügig teurer als die 102er...
Vg
von
Hast Du das mittlerweile probiert? Kann man durch die 106er bzw. 114er Tinten ältere Dye-Tintendrucker hinsichtlich der Haltbarkeit der Drucker aufwerten?
Beitrag wurde am 21.05.24, 20:55 Uhr vom Autor geändert.
von
Die 106er würde ich aufgrund des niedrigeren Preises bevorzugen. Die Haltbarkeit ist keinesfalls schlechter als die der 114er.
von
Ja, hatte es probiert. Hab die 102er Tinte aus dem ET 15000 rausgelassen und C M Y durch die 106er Tinte getauscht. Funktionierte einwandfrei, aber der Farbraum hat sich gefühlsmäßig wenig verbessert. Mit einem ICC-Profil konnte ich farbmäßig noch etwas rausholen, aber bin nie glücklich geworden, da grad bei hellerem Licht die Fotos aufgrund des schlechten Schwarzwertes (Drucker mischt Schwarz aus C M Y auf Fotopapier und mattem Fotopapier beim Randlosdruck) eher flau aussahen. Beim Schwarz kam ich auf einen L-Wert von grad mal um die 14-19, je nach Papier... Bin auf einen Epson XP 960 gewechselt, betreibe ihn Chipless, und befülle die Original-Patronen. Der druckt mit 6 Dye Farben, die Helltinten verdünne ich aus Cyan und Magenta 30:70 mit Düsenreiniger. Bislang seit 4 Refillvorgängen und etwa einem 3/4 Jahr ohne Probleme. Bilder sind Top, wesentlich besseres Raster, und tiefes Schwarz bis auf einen L-Wert um die 4-5.
Was die Haltbarkeit/Lichtbeständigkeit von Fotos anbetrifft, kann ich wenig sagen, bzw. ob es den Aufwand wert ist, bei billigen Epson Ecotank Printern diesen Tintentausch zu machen. Mir war es das für die Erfahrung wert, hab viel gelernt, würde es aber nicht wieder tun 😉
Grundsätzliche Erfahrung meinerseits mit vermeintlich lichtschwachen Refill-Tinten: Solange die Fotos im Dunkeln/Schublade gelagert sind oder drinnen an der Wand hinter Glas, sollte man vor dem Thema Fading nicht all zu viel Angst haben. Refille seit 1999, 20 Jahre alte Ausdrucke mit Fremd-Tinte hinter Glas oder aus der Schublade sehen noch gut aus, warum sollte es mit original Epson-Tinte der 102er Reihe nicht auch so sein...
von
Danke für den Erfahrungsbericht. Von guten Erfolgen durch eigenes anmischen der helleren Tinten habe ich inzwischen auch in anderen Foren gelesen.
Gäbe es neben dem Epson XP 960 noch eine Empfehlung für einen A3 Fotodrucker den man mit den 106er Tinten nutzen kann? (icc-Profile kann ich machen)
von
Hallo Lukas( @LukasW2 ),
Meintest Du hier wirklich die 102er-Tinte oder die 106er?

Grüße
Jokke
von
Meinte, dass ich generell positive Erfahrung mit Fremdtinte und Langlebigkeit von Ausdrucken habe, sofern sie einigermaßen geschützt sind. Hatte bis vor kurzem nur HP-Drucker, Epson erst seit 2 Jahren. Negative Erfahrung bislang nur mit Brother-Billig-Nachbau-Patronen, und Ausdrucken, die ungeschützt rumlagen. Da gab es ohne Sonneneinstrahlung ein krasses Ausbleichen von Fotos nach nicht mal 2 Jahren (trotz RC-Fotopapier). Irgendwann ging der Drucker kaputt. Daher die Experimente dann mit Epson und den 106er-Tinten 😉
von
Bei hohem Budget ohne große Bastelei (ohne Chip-Resetter oder Chiplesssoftware) der ET 8550 oder als reiner Drucker der XP 15000? Gehen beide bis A3+, die graue Tinte des 8550 bekommt man durch Abmischen der Photo-Schwarz mit Düsenreiniger hin, und für matte Medien/Dokumente druckt er mit Pigmentschwarz. Die Rot-Tinte des XP 15000 bekommt man durch Mischen von Yellow und Magenta wohl gut hin. Oder der ET 18100, als reiner Ecotank-Photodrucker mit light cyan und magenta. Mehr Optionen fallen mir nicht ein.
Für mich war ein gebrauchter XP 960 eine tolle Low-Budget Option für 10x15 Fotos und gelegentliches A3-Drucken für z.B. Kalender.
von
grau brauchst nicht mischen, kannst die 114er nehmen, rot kann man auch von Canon die GI-53 verwenden, da spart man sich das Gematsche und hat immer die gleiche Zusammensetzung.
von
@LukasW2 und @MaximilianD
vielen Dank
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:05
00:03
22:16
22:06
21:23
15:27
21.6.
fineprint Planitzer
Artikel
21.06. KMP Hybrid-​Chip: Aufbereitete HP-​Tintenpatronen mit eigenem Chip sollen Firmware-​Updates trotzen
19.06. Xerox Versalink C415 und C410: Farblaser der 40-​ipm-​Klasse mit neuem Druckwerk
09.06. Tintenabo "Instant Ink": HP informiert deutsche Kunden über Angebotsabschaltung
07.06. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und Pro MFP 3302-​Serie: Kompakte Farblaser im neuen Kleid und mit modernem Bedienkonzept
05.06. IDC Marktzahlen Q1/2024: Druckermarkt weltweit schwach, Canon und besonders Brother steigern Marktanteile
04.06. Brother L2000er-​Serie: Firmware-​Aktualisierung korrigiert falsche Resttoneranzeige
03.06. Epson ReadyPrint Flex: Anhaltende Probleme mit Epsons Tintenabo
29.05. Canon Pixma TS9550a und TS9551Ca: A3-​Multifunktions-​Pixmas für Fotos und einfache Büroaufgaben
23.05. HP Laserjet (Modell 2686A): Vierzig Jahre "Laserjet"-​Drucker
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 157,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 714,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 389,00 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 529,92 €1 Brother MFC-L8690CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 229,00 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 374,78 €1 Canon i-Sensys MF657Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 514,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 189,87 €1 Epson Ecotank ET-2861

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 189,00 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen