1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Canon Pixma Pro-100S
  5. Gute Refill-Tinte für Canon Pro 100S gesucht (Patrone: CLI-42)

Gute Refill-Tinte für Canon Pro 100S gesucht (Patrone: CLI-42)

Canon Pixma Pro-100SEOL

Frage zum Canon Pixma Pro-100S: Fotodrucker, A3 (Tinte) mit A3+, Drucker ohne Scanner, Foto, Randlosdruck, Ethernet, Wlan, ohne Kassette, CD/DVD, gerader Einzug (bis 0,6 mm), Tinten mit 13 ml, kompatibel mit CLI-42BK, CLI-42C, CLI-42GY, CLI-42LGY, CLI-42M, CLI-42PC, CLI-42PM, CLI-42Y, 2015er Modell

Passend dazu Canon CLI-42 BK/GY/LGY/C/M/Y/PC/PM 8er-Multipack ab 87,58 €1

von
Hallo zusammen,

vor einigen Monaten hat sich mein Epson 1500W (DYE-Tinte) verabschiedet...die letzten Jahre verwendete ich ausschließlich original Epson Claria Tinte in dem Gerät.
Das Ersatzgerät wurde ein Canon Pro 100S. Ziel war von Anfang an der Einsatz von Farbenwerk-Tinte, da ich mit dieser Tinte früher schon einmal sehr gute Erfahrungen gemacht habe (allerdings in Bezug von Pigmenttinte in DYE-Druckern -> Pigmera C7).
Auch hat/hatte die Tinte von Farbenwerk ja auch immer einen sehr guten Ruf.

Ich weiß, dass Originaltinte, ob Canon oder Epson, wohl immer die beste Haltbarkeit hat und dass Dye-Tinten allgemein nicht so das Haltbarkeitswunder sind...ich dachte mir aber, die Kinder wachsen so schnell, da werden oft genug die Fotos im Haus gewechselt :D
Nun kam der Schock...alle Fotos der letzten Monate (ich rede von bereits 4-5 Monaten) die im Haus verteilt sind, sind total verblichen und extrem rot-farbstichig. Auch Fotos, die in Bereichen/Räumen hängen, wo niemals direkte Sonne hinkommen kann, wurden durch die leichten Reflexionen im Haus völlig unbrauchbar. Alle Fotos waren zum Druck natürlich perfekt und profiliert ausgedruckt auf Epson Premium Glossy und Fotospeed PF-Lustre.
So schnell wachsen die Kinder dann leider doch nicht :D
Dagegen bin ich sehr von der Epson Claria Tinte überrascht...ausnahmslos jedes Foto, selbst die mit täglicher Sonnenbelastung, sind nach sogar 5 Jahren noch absolut PERFEKT und ohne Farbstich (auch SW-Ausdrucke). Das hat mich dann schon sehr überrascht.

Ich schreibe das ungern, weil ich das Rundumpaket von Farbenwerk eigentlich sehr zu schätzen weiß...die Pigmera-Tinten sind der Hammer, die Papiere sind auch top und der Service ist brilliant...aber ich suche nun eine Alternative zur DYE-Tinte (Pigmera gibts nicht zum Canon Pro 100s).
In der Vergangenheit habe ich schon öfter gelesen, dass Farbenwerk wohl Lyson oder OCP verwendet...weiß das jemand sicher? Nicht dass ich nochmal die gleiche Tinte unter anderem Label kaufe :D
Ich hätte als nächstes mal OCP probiert...oder hat jemand einen besseren Vorschlag?

Es geht mir nicht um möglichst günstige Tinte...es kann gerne etwas teurer sein, wenn es dann auch qualitativ mehr in Richtung Original geht.
Oder ist die Coloration CD schon so ziemlich das höchste der Gefühle in Sachen Refill?
Vor vielen Jahren (ca 2010 rum) habe ich mit sämtlichen Billigtinten experimentiert, Peach, Dr. Inkjet, und wie sie alle hießen...gefühlt waren sie alle besser als die aktuelle Coloration CD. Sie bekamen auch gigantische Farbstiche, aber nicht ganz so schnell und es brauchte direkte Sonnenbestrahlung.
Fairerweise muss ich jedoch sagen, dass diese Billigtinten einen Canon- und einen Epson-Druckkopf geschrottet haben...dann war Schluss mit den Experimenten :)
Farbenwerktinte läuft wie ein Uhrenwerk und hat mir noch nie Probleme bereitet, selbst bei geringen Druckintervallen im Hochsommer bei Extremtemperaturen. Auch bei Pigmenttinte in eigentlichen DYE-Druckköpfen.

Über Vorschläge würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Beitrag wurde am 24.09.22, 20:43 Uhr vom Autor geändert.
von
@beef,

nun wollen wir jetzt Canon nicht in Grund und Boden schreiben. Die beiden Papiere PP-201 und SG-201 sind von der Qualität durchaus auf dem selben Niveau, wie die Epson Premium Papiere, Glossy und Semigloss. Das da ein eklatanter Unterschied ist, möchte ich so nicht stehen lassen. Da kommt mir so manches Fotospeed oder Ilford etwas dünner in der Hand vor.

Im Bezug zu den Femdtinten. Hier spielt vorallem der Preis eine sehr große Rolle. Keine Drittanbietertinte reicht an das Leistungsspektrum der jeweiligen Originaltinte heran. Das verhält sich so bei Farbstofftinten, genauso wie bei Pigmenttinten. Bei Pigmenttinten fällt es erst später auf. Beim Glanzunterschied fällt es sofort auf. Ich habe noch keine fremde Tinte für meinen P800 gefunden, die an das Original heranreicht. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.

Der Glanzunterschied auf Glanzpapier Papier hat mich wieder zu einem Farbstoffdrucker greifen lassen. Selbst mit allen Tricks bei der Aufnahme und anschließender Bildbearbeitung habe ich es nicht gänzlich beseitigen können. Ich habe es sehr gut reduzieren können, aber es war immer noch da. Je stärker der Glanz, je größer die Probleme mit dem Glanzunterschied. Gerade bei den Metallicpapieren hatte ich schon ein 3D-Bild. Das war nicht meins. Bei den Barytpapieren habe ich es ganz gut in den Griff bekommen.

Wo Farbenwerk jetzt ihre Tinte herbekommt, bleibt wohl Betriebsgeheimnis. Alles andere sind nur Mutmaßungen. Die ED-Tinte für den Epson 1500W hatte ich auch eine Zeitlang in Gebrauch. Ich konnte beim Verblassen zusehen. Das wird bei allen anderen Drittanbietern ähnlich sein. Ich vor einiger Zeit einen kleinen IP 5051 von Canon durchgearbeitet. Diesen habe ich auch mit Fremdtinte von Octopus gefüttert. In drei oder vier Wochen hatte der Kleine dann ca. 6000 Seiten auf der Uhr. So habe ich diesen gequält. Jetzt gibt es diesen kleinen Canon nicht mehr. Mein letzter Canon vor dem 5051 war der IP4600. Von diesem habe ich heute noch Bilder hinter Glas, bei denen kein Verblassen auszumachen ist. Zumindest nicht mit dem Auge. Ein Bild gedruckt auf PP-201 mit Originaltinte.

Ich bin der Meinung, dass der Pro-100 ein sehr gutes Gerät ist. Maximilian59 war auch so lieb und hat mir Probedrucke angefertigt. Diese können sich sehen lassen. In Deinem Fall würde ich jetzt erstmal beim Pro-100 bleiben. Da geht doch was ;-).

Liebe Grüße Olaf
von
Da hast du recht.
Na dann bin ich erst recht gespannt :) Ich nehme an, du hast den XP-15000 erst nach den Canon-Fotos besorgt. Ich bin mit dem Canon mittlerweile auch sehr zufrieden...er ist auch sehr wertig gebaut und zieht das Papier sehr akkurat ein, sodass die Bildränder nahezu immer perfekt ausgerichtet sind. Da hat er ein paar Pluspunkte gegenüber dem 1500W, wobei er hier auch gut war, aber der Canon eben einen Hauch wertiger. Der XP-15000 (8,5 kg) wirkt vom Gewicht er auch nicht so solide, wie der Pro 100s (20 kg)...beides A3+ Drucker.
Die Graufarben kommen traumhaft raus. Und die feinen Farbmuster (Spratzler) sind wohl nur im direkten Epson-Vergleich leicht ärgerlich und wie schon mal gesagt, jammern auf hohem Niveau. Wobei ich hier in beiden Fällen auf maximaler Qualitätsstufe meine...also beim Canon auf das feinste und bei Epson auf Photo RPM.

Mal abwarten, der Vergleich kommt... :)
von
@beef,
Ja, das habe ich. Ich habe aber auch den XP-15000 schon vorher favorisiert. Ich bin eher Epson zugeneigt als Canon.
Darin ist Canon echt gut. Etwas, was Epson oft vermissen lässt. Auch im Druck von kleinen Linien z.B. Strahlenkranz sticht Canon hervor.

Du siehst mittlerweile, das Gesamtkonzept muss stimmig sein. Nicht nur einzelne Vorzüge. Ich habe nicht einfach wahllos zugegriffen. Es muss auch Platz da sein und und und...

So nun ist das Thema gut durchgekaut.

Liebe Grüße Olaf
von
Dito :D
Da hast du in mir jetzt doch noch ein zusätzliches Argument pro Canon in Erinnerung gebracht. Epsondrucker haben auch nach meinen Feststellungen irgendwie Probleme mit feinsten Linien, wenn sie alleine in weißem Bereich stehen. Zumindest bei Linien ausgerichtet in Y-Achse (Papiervorschubachse)...kurz gesagt, wenn die Düsen nur ganz kurz einen Hauch feuern müssen. Das ergab Sprühungen, als gäbe es ein Problem mit elektrostatischen Aufladungen zwischen Druckkopf und Papier.
Mein Canon hat das nicht. Der Epson hatte es aber nur im Photo RPM Modus, also bei feinster Qualität.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
15:01
14:10
14:10
13:17
12:46
17:39
3.12.
Advertorials
Artikel
01.12. Canon Pixma G4570, G3570-​Serie, G2570 und G1530: Aufgehübschte Einstiegs-​Megatanks mit und ohne Wlan
30.11. Epson Workforce Pro WF-​C4310DW: Einfacher Bürodrucker ohne Scanner
29.11. HP "Instant Ink Paper" (USA): Tinte und Papier wird "gestellt" -​ nur der Strom fehlt noch
28.11. HP Laserjet Pro MFP M280-​, M281-​, M282-​ & M283-​Serie: Druckertausch nach fehlerhaftem Firmwareupdate nötig
24.11. Brother P-​Touch PT-​D610BTVP, PT-​D460BTVP, PT-​D410VP und PT-​D410: Labeldrucker mit Tastatur und Computer-​Anschluss
24.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2022: Sieben Prozent weniger Drucker bei sieben Prozent mehr Umsatz
17.11. Canon Maxify GX4050 und GX3050: Günstige Büro-​Megatanker mit Pigmenttinten
17.11. Epson Workforce Enterprise AM-​C6000, AM-​C5000 & AM-​C4000: Angriff auf den professionellen Laserdruck ... jetzt aber wirklich!?
16.11. Kyocera Ecosys M3655idn/A: 55-​ipm-​Monolaser nun auch ohne Fax
07.11. Brother DCP-​J1800DW Print & Cut: Schnipp-​Schnapp
02.11. Epson "ReadyPrint Ecotank": Der "Unbegrenzt"-​Tarif entfällt, ein 150-​Seiten-​Basistarif kommt
01.11. Ergebnis der Leserwahl 2022/23: Drucker und Scanner von Epson, HP, Kyocera, Canon & Brother gewählt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 319,00 €1 Epson Ecotank ET-2840

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Ecotank ET-2830

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 449,00 €1 Xerox C315

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 84,99 €1 Canon Pixma TS5355a

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 649,99 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 491,99 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 797,47 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 176,89 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen