1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Home XP-4100
  6. Firmware

Firmware

Epson Expression Home XP-4100▶ 10/21

Frage zum Epson Expression Home XP-4100: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, 10,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Wlan, Duplexdruck, ohne Kassette, Display (6,1 cm), kompatibel mit 603, 603XL, C9344, geeignet für "ReadyPrint Flex", 2019er Modell

Passend dazu Epson 603XL 4er-Multipack (für 370 Seiten) ab 62,28 €1

von
Hallo,
nachdem ich o.g. Multi-Drucker in der vorletzten Woche erworben habe (notwendiger Zwangskauf, da ähnliche Geräte nicht vorhanden oder liferbar waren (bislang CANON-Anhänger), musste ich feststellen, dass eine Firmware zum Updaten anstand, die direkt über das Druckermenü-Display eingespielt werden konnte und jetzt nachfolgend noch 2 diverse Software-Updates für den Computer bereit hielt. So etwas war mir bislang noch nicht vorgekommen.

Nun habe ich gehört, dass solche Firmwares bei Epson dazu dienen, Tintenpatronen zu verifizieren, um Fremdprodukte damit auszuschließen.

Ist das wirklich bei diesem Hersteller so?
von
Hallo,
ja

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das mit der Firmware muss nicht so sein. Ich hatte ja auch einen XP-4100, den ich mit ReadyPrint betrieben habe. Da gab es relativ viele Updates. Das erste gleich damit der Tintendienst überhaupt funktioniert hat. Ich habe immer nach jedem Update auch getestet ob meine Refill-Patronen und meine Drittanbieterpatronen noch funktionieren und hatte keine Probleme. Ganz so pauschal kann man das eben nicht sagen.
Aber Vorsicht ist natürlich besser. Wenn alles funktioniert, dann muss man ja auch nicht updaten. Es wäre natürlich schon besser wenn die Hersteller auch was zu den Updates schreiben würden. Es ist jedesmal ein Blindflug was da gemacht wird.
Grüße
Maximilian
von
Man muss ja keine Firmware Updates machen, einfach ein Adminaccount (Passwort sollte man aufschreiben) auf der Webseite des Druckers anlegen und schon fragt der Drucker bei jeder Aktualisierung nach dem Passwort. Da kann man dann auswählen ob man das Firmware-Update überhaupt machen will. Bei den Softwareprogrammen kann man ähnlich entscheiden. Hat auch den Vorteil das andere User keine Updates machen können.
von
@maximilian59
Die werden sich doch nicht in eigene Knie schießen, wer meinst Du der dann noch ein Firmware Update macht, wenn es heißt könnte sein das wenn sie keine Original Produkt von uns verwenden, könnte ihr Drucker nicht mehr Funktionieren.
Mal abgesehen von denen die eh nur original Tintenpatronen verwenden.

Gruß,
sep
von
@sep
Wenn sie nichts am Thema Patronen machen, dann könnte durchaus beschrieben werden, warum das Firmware Update notwendig ist. Ich hatte bis jetzt die letzten Jahre wahrscheinlich einfach Glück, dass Updates bei mir keine Patronen gesperrt haben. Meine Erfahrungen beziehen sich auf diverse Canon und Epson Drucker.
Bis jetzt habe ich noch keine Liste gefunden, aus der hervorgeht welcher Drucker mit welcher Firmware welche Patronen ausschließt. Einzig HP scheint hier ein Sonderfall von häufigen Problemen zu sein.
Ich kenne das Problem aber durchaus bei Bekannten. Fast jedesmal waren da die Patronen jede von einem anderen Anbieter und ein Patronenwechsel führte zum Problem. Dann mal nur Patronen eines Herstellers rein und alles funktionierte wieder. So, war es jetzt das Firmwareupdate oder eine schlechte Patrone? Da schweigen sich die meisten mit Problemen ja aus.
Grüße
Maximilian
von
Liebe Druckerchannel Mitarbeiter!
Ihre interne Diskussion über die Probleme beim Update der Firmware von Druckern ist sehr interessant und zugleich auch amüsant.
Besonders gefallen hat mir das folgende naive Zitat.
Mit freundlichen Grüßen
Privatus
von
Ich finde das überhaupt nicht naiv. Das beste Beispiel hatten wir vor kurzem:
Firmware-Update für Epson-Workforce-Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
Wobei auch hier Epson nichts schreibt one noch was zusätzlich gemacht wird. Aber was soll man machen? Warten bis der Drucker hin ist weil man nicht updaten will?
Grüße
Maximilian
Beitrag wurde am 07.12.21, 18:56 Uhr vom Autor geändert.
von
Wenn mit dem Update der neuen Firmware der Fremd-Tintenzugriff blockiert wird, gibt es denn dann eine Möglichkeit die alte Firmware wieder zurückzuspielen, wenn man schon in die "Falle" gefallen ist?
Mit einem Resetter, falls es einen solchen gibt, könnte man dann nicht den Chip aktivieren?
von
Sieh mal hier DC-Forum "Downgrade der Firmware bei Epson WF-3520 - ältere Firmwareversion gesucht"
ob das aber bei deinem auch geht kann ich nicht sagen.

Gruß,
sep
von
In dem Zusammenhang mit Firmware frage ich mich, ob der XP-4105 keine Möglichkeit besitzt, auf die sog. WERKSEINSTELLUNG zurückgesetzt zu werden?
Die ist m.E. doch relevant, wenn der Drucker unter "neuen" Voraussetzungen betrieben wird.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
22:03
17:19
10:13
10:10
09:47
24.6.
23.6.
21.6.
fineprint Planitzer
Artikel
21.06. KMP Hybrid-​Chip: Aufbereitete HP-​Tintenpatronen mit eigenem Chip sollen Firmware-​Updates trotzen
19.06. Xerox Versalink C415 und C410: Farblaser der 40-​ipm-​Klasse mit neuem Druckwerk
09.06. Tintenabo "Instant Ink": HP informiert deutsche Kunden über Angebotsabschaltung
07.06. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und Pro MFP 3302-​Serie: Kompakte Farblaser im neuen Kleid und mit modernem Bedienkonzept
05.06. IDC Marktzahlen Q1/2024: Druckermarkt weltweit schwach, Canon und besonders Brother steigern Marktanteile
04.06. Brother L2000er-​Serie: Firmware-​Aktualisierung korrigiert falsche Resttoneranzeige
03.06. Epson ReadyPrint Flex: Anhaltende Probleme mit Epsons Tintenabo
29.05. Canon Pixma TS9550a und TS9551Ca: A3-​Multifunktions-​Pixmas für Fotos und einfache Büroaufgaben
23.05. HP Laserjet (Modell 2686A): Vierzig Jahre "Laserjet"-​Drucker
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 156,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,99 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 157,49 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 738,49 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 534,43 €1 Brother MFC-L8690CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 513,90 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 565,89 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 428,20 €1 HP Color Laserjet Pro MFP 3302fdwg

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 429,40 €1 Canon i-Sensys MF754Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen