1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. HP 8620 - Welche Firmware funktioniert mit Autorefill Patronen

HP 8620 - Welche Firmware funktioniert mit Autorefill Patronen

von
Hallo,

ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Seit einigen Jahren (2016) besitze ich einen HP Officejet Pro 8620.
Da nun wieder mal alle originalen Patronen leer sind, habe ich darüber nachgedacht mir Refill-Patronen zu kaufen.
Diese haben kurz funktioniert, doch nun wird mir immer wieder angezeigt, dass mindestens eine der neuen Patronen defekt ist.
Nach einiger Recherche habe ich rausgefunden, dass diese Meldung mit großer Wahrscheinlichkeit mit der Firmware zusammenhängen kann.

Ich habe nun schon folgende Firmwares durchprobiert:

1502, 1733, 2202

Immer das gleiche Problem. Ich habe auch schon Full-Resets und Semi-Resets gemacht - immer wieder das Problem, dass mindestens eine Patrone defekt ist.
Auch ein Austausch der Patrone hat nicht geholfen.

Kann mir jemand sagen, welche Firmware nachweislich mit Fremdpatronen funktioniert?

Vielen Dank
Fabian
von
Hallo Fabian,


also wenn dein Drucker vor Dezember 2016 hergestellt wurde, dann sollte sich die dynamische Sicherheit eigentlich sogar abstellen lassen.

HP Officejet Pro Fremdpatronensperre: HP rudert zurück

h30434.www3.hp.com/...

support.hp.com/...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

was willst du uns nun damit sagen ???
mein HP 8620 hat leider auch die Firmware FDP1CN2022AR gezogen, und ich kann damit leider keine Fremdpatronen mehr nutzen. Was kann man tun ??... ich denke es gibt genung verzweifelte Personen die diesen Drucker nun entsorgen wollen. Hat jemand einen Tipp bzg. einer alten Firmware ?? Wo bekommt man da die passende her. Also welche Version ect. leider findet man nix zu dem Officejet 8620 sondern zu div. anderen Druckern wo das Problem wohl behoben werden konnte.
Viele Grüße
Jack
von
Hallo,
das HP versprochen hat, die dynamische Sicherheit für die genannten Drucker mit Produktionsdatum vor Dezember 2016 deaktiviert. Auf Wunsch.

Da sich hier aktuell die Fragen doch häufen, frage ich bei HP nochmals nach, ob das "Angebot" noch gilt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

ich stehe jetzt vor dem gleichen Problem.
Bisher nur Originalpatronen verwendet. Möchte nun, da der Drucker aus 08/2014 ist, nicht mehr soviel in teure Patronen investieren. Wer weiß, wie lange der Drucker noch hält.

Meine Frirmware ist aktuell: FDP1CN2022AR. Das automatische Updaten hatte ich ausgeschaltet. Habe gesehen, dass auf der HP Seite noch eine neuere(??) Firmware 1910A vom 26.01.2021 ist.

Eine Suche bei HP, wie man nun offziell Frempatronen mit welcher Firmware, oder welchen Einstellungen zum Laufen bekommt, habe ich nicht gefunden.

Hast du eine Reaktion von HP bekommen?

Oder hat jemand anderes eine Lösung?
von
Hallo,

ich habe mich in den letzten Tage sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt.
Ich fasse meine Erkenntnisse zusammen:

Ich habe die Autorefill-Patronen mit folgenden Drucker-Firmware-Versionen getestet:

1. 1502
2. 1640
3. 1733
4. 2022

Mit keiner Version haben sie funktioniert. Sie wurden zwar erkannt, aber immer mindestens eine Farbe, meist aber mehrere Farben wurden nach der Initialisierung als defekt bezeichnet.
Daran haben auch weder Full Resets noch Semi Resets etwas geändert.
Jedes Mal wurden die Patronen initialisiert. Da ich auch eine neue schwarze Original-Patrone installiert hatte, ist diese alleine durch die Initialisierungen nun auch leer.

Die Firmware 1640 war die, über die man im Internet lesen kann, dass mit dieser Fremdpatronen erlaubt wurden (Q32016). Bei späteren Versionen werden Fremdpatronen wohl zumindest teilweise wieder geblockt.
Bei der Version 1910 auf der HP Seite steht dies ja auch mehr oder weniger dabei.

Bei meiner Recherche bin ich noch auf eine andere Theorie gestoßen:
Der Drucker soll sich pro Farbe immer die letzten drei Seriennummern der verwendeten Patronen merken.
Jetzt ist natürlich die Frage, was so ein Autorefill-Chip macht. Wenn er nur den Füllstand zurücksetzt, aber die gleiche Seriennummer behält, dann würde der Drucker auch diese sperren - man müsste zwischendurch andere Patronen einsetzen...

Inzwischen konnte ich die Autorefill-Patronen zurückgeben und habe mir bereits befüllte Fremd-Patronen gekauft, die schon mit einem Einmal-Chip ausgestattet sind.

Diese werden im Drucker als Nicht-HP Patronen erkannt. Wenn man den Hinweis wegdrückt, dann scheinen sie einwandfrei zu funktionieren.

Zur Zeit läuft mein Drucker mit der Version 1640 - und da lasse ich ihn auch, bevor er sich das mit den Fremdpatronen wieder anders überlegt.

Ich finde es schade, dass ich die Autorefill-Patronen nicht nutzen kann. Ich finde das System sehr nachhaltig und günstig und hätte den Umstand, sie selber befüllen zu müssen, gerne in Kauf genommen...
Wenn ihr also mehr Informationen zu Autorefill bekommt, schreibt hier gerne ins Forum.

Noch ein Wort zu den Firmware-Versionen.
Ich vermute, dass die Nummer sich aus der Jahreszahl und der Woche, in der sie erscheint, zusammensetzt. Also 1640 ist vermutlich die 40. Woche des Jahres 2016.
Demnach ist die Firmware, die der Drucker sich selber sucht, aus der 22. Woche 2020.
Die aktuellste Firmware auf der HP Webseite ist allerdings älter, aus der 10. Woche 2019.
Das scheint insofern zu passen, als dass das Update-Programm der Firmware 1910 meldet, dass das Firmware-Update bei vorhandener 2022 Firmware sich nicht anwenden lässt.

VG
Fabian
von
Lieber Fabian!
Ein Mischbetrieb kann auch zu Problemen fuehren. Wieso hast du nicht ausschliesslich mit den Fill-In-Patronen getestet?
von
Hallo,

doch ich hatte auch einen reinen Betrieb mit den Autoreset-Patronen getestet.
Da wurde die schwarze Patrone ebenfalls immer als defekt erkannt.

Die originale Patrone hatte ich verwendet, da ich etwas dringend drucken musste und gehofft hatte, zumindest s/w drucken zu können. War aber leider nicht der Fall...

VG
Fabian
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:46
01:08
23:47
22:20
18:13
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 277,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 361,74 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 163,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 89,99 €1 HP Envy 6032

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen