1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Ecotank ET-7750
  6. Epson Farbprofil druckt gelb nicht richtig, Automatik aber schon

Epson Farbprofil druckt gelb nicht richtig, Automatik aber schon

Frage zum Epson Ecotank ET-7750: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit A3 (Scan mit A4), Kopie, Scan, Farbe, Tintentank, 13,0 ipm, 10,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (110 Blatt) + Fotofach, Display (6,9 cm), kompatibel mit 105, 106, T04D0, 2017er Modell

Passend dazu Epson 105 (für 8.000 Seiten) ab 13,42 €1

von
Moin,

ich versuche ein Bild mit meinem Epson EC-7750 zu drucken, auf mattem Papier mit dem Epson Matte Farbprofil.
Wenn ich über Photoshop drucke und das Farbprofil als Farbproof und als Druckerprofil einstelle, kommt ein grünliches wenig gesättigtes Gelb dabei raus, was nicht annähernd wie das Original aussieht. Der Farbproof zeigt das auch vorher so an.

Aber (!) wenn ich über den Treiber automatisch drucken lasse, also keine Farben durch Photoshop managen lasse, dann kommt ein hübsches gesättigtes Gelb raus.

Im ersten Foto ist links die Automatik und rechts das korrekte Farbprofil zu sehen. Das zweite und dritte Foto sind die Druck-Konfigurationen

Warum erreicht die Automatik Farben, die ich per manuellen Anpassungen der Farben in PS nicht erreichen kann?

Falls mich hierbei jemand erleuchten könnte wäre ich endlos dankbar, ich versuche schon den ganzen Vormittag diese Farbe hinzubekommen.
Ich habe auch schon mit verschiedenen CMYK Profilen als Basis für den Druck experimentiert, und auch damit gehen erst bei Farbproof und Druck das Gelb verloren.

(Link zur PSD: drive.google.com/...)
von
Hallo,

hast du mal das integrierte ICM-Profil probiert? Also im PS alles aus - korrekt - und dann im Treiber von Automatisch zu "Benutzerdefiniert" und dann auf ICM.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Moin

Ja das habe ich auch schon probiert, hat leider ein sehr ähnliches Ergebnis erzeugt.
Ich habe aucu versucht in PS ein Gelb zu erzeugen, mit cmyk und y=100%, aber auch das wurde nicht korrekt gedruckt.

Alles sehr verwirrend, weil doch das druckerprofil eigentlich dafür sorgen sollte, dass der Drucker sein bested Ergebnis erzielen kann.
von
wieso ist in dein Bild ein Bildschirmprofil eingebettet? Da stimmt wohl was mit deinem Arbeitsfarbraum nicht. Wenn man aus Photoshop ohne Farbmanagement druckt, wird die Datei soweit ich weiß als sRGB an den Treiber übergeben. Da ist es auch einigermaßen schön gelb. Außerdem hast du wohl ein Gamerdisplay. Die sind jetzt nicht gerade bekannt dafür recht farbtreu zu sein.
Mit Farbmanagement und dem eingebettetem Monitorprofil hat das Bild einen Grünstich. Ohne Farbmanagement ist es gelb. Das bedeutet der Drucker druckt dein grünstichiges Bild schon richtig aus, wenn du ein Profil benutzt.
Schaue ich mir das mit sRGB an, dann ist der Grünstich so ziemlich weg. Das sieht dann schon sehr nahe, wie dein linkes Bild der Banane aus.
Also starte mit einem vernünftigen Farbraum und nimm kein Monitorprofil zur Darstellung eines Bildes. Das ist dann doppelt gemoppelt.
Grüße,
Maximilian
von
Moin Maximilian,

danke für die Antwort.
Der Monitor ist zwar kein besonders guter, aber er hat laut Internet immerhin fast ganze sRGB Abdeckung, kalibriert ist er mit einem SpyderX Pro. Dadurch ist auch das icc Profi entstanden (Anbei das Kalibrierungsergebnis)
Das Profil ist in die PDS eingebettet, da das Bild ein Export aus Clip Studio Paint ist, und es damit in PS am besten zur Farbdarstellung in CSP passte. Wurde so in einem anderen Forenthread zu CSP empfohlen. (www.reddit.com/...)

Auch wenn ich das Bild aus CSP als psd in sRGB Farbraum exportiere und in PS öffne wird mir als Softproof ein sehr matschiges Bild angezeigt (Bilder des PS Setups anbei)(psd: drive.google.com/...)
(icc vom Drucker: drive.google.com/...)

Müsste ich nicht mit einer sRGB Datei dann im softproof schon ein gutes gelb erreichen können?

Vielen Dank für jegliche Hilfe!

PS: Gibt es evtl einen Service der einem bei solchen fragen professionell helfen kann? Also Farbprofil/Drucker Setup Support quasi?
Beitrag wurde am 14.02.21, 13:39 Uhr vom Autor geändert.
von
Das hilft alles nichts, wenn du nicht weißt in welchem Farbraum du deine Grafik erstellt hast. Schau mal in CSP hier: Ansicht> Farbprofil> Vorschaueinstellung
Da solltest du sRGB haben. Dein Gelb ist eh schon außerhalb des Farbraums. Dann kannst du deine Grafik auch mit sRGB eingebettet abspeichern.
In Photoshop arbeitest du dann mit dem Arbeitsfarbraum sRGB weiter. Das hat aber auch gar nichts mit den Befehlen Profil zuweisen und in Profil umwandeln zu tun.
Photoshop ist ein extrem mächtiges Tool mit dem man extrem viel falsch machen kann. Seist unabdingbar, dass du deine Grundeinstellungen verstanden und gemacht hast. Ich habe das Gefühl, du hast dich darum noch nicht gekümmert. Fang da mal an. Der Rest ist pure Probierei und nicht zielführend.
Grüße,
Maximilian
von
Ja in CSP habe ich sRGB als Vorschau eingestellt und auch so eingebettet exportiert.
Dadurch sieht das Bild in PS auch so aus wie gewollt, aber das Problem mit dem Proof bleibt das selbe.

Ich versuche jetzt schon seit einiger Zeit den Workflow von CSP -> PS -> Drucker zu verstehen, so dass ich konsistente Ergebnisse erhalte. Ich frage hier im Forum ja auch nur, weil ich mit meinen eigenen Nachforschungen nicht mehr weiterkomme, ich will ja niemandes Zeit verschwenden.
Was Profil zuweisen und in Profil umwandeln tun glaube ich verstanden zu haben, genau wie die Proofing Option und die Settings im Treiber. Den Screenshot habe ich nur angehängt um zu zeigen in welchem Farbraum das Bild ist.

Aber wenn du mir da Lücken aufzeigen kannst die mir fehlen, wäre mir schon sehr geholfen. Ich bin ehrlich daran interessiert den gesamten Prozess zu verstehen, weiß nur quasi nichtmal was ich nicht weiß.

Wenn du sagst, dass das Gelb schon außerhalb des Farbraums ist, was genau heißt das?
Wenn mein PS Arbeitsfarbraum sRGB ist, und der Export aus CSP auch sRGB, dann sollte doch eigentlich kein Problem bestehen oder?
Und wenn du den Farbraum vom Druck meinst, dann ja. Ich versuche den Wert so anzupassen, dass ich im Druck den kräftigen Gelbton aus dem automatischen Druck zu rekreieren und habe dafür etwas an der Farbe rumprobiert.
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:11
22:50
22:49
22:12
20:40
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 91,98 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 220,15 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 352,00 €1 Brother DCP-J1100DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 369,00 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen