1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG6450
  6. Schlechter Ausdruck bei Textdruck

Schlechter Ausdruck bei Textdruck

Canon Pixma MG6450▶ 12/14

Frage zum Canon Pixma MG6450: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, 15,0 ipm, 9,7 ipm (Farbe), Randlosdruck, Wlan, Duplexdruck, ohne Kassette, Display (7,6 cm), kompatibel mit CLI-551BK, CLI-551BK XL, CLI-551C, CLI-551C XL, CLI-551M, CLI-551M XL, CLI-551Y, CLI-551Y XL, PGI-550PGBK, PGI-550PGBK XL, 2013er Modell

Passend dazu Canon PGI-550PGBK XL Twin-Pack (für 1.060 Seiten) ab 31,68 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute
Eventuell hat einer von euch noch ne Idee
Beim Drucken von Schwarz werden die Buchstaben oder auch Linien "auseindergezogen"
Wagerechte Linien sind in ordnung nur Senkrechte gehen auseinder.
Hat das schon mal jemand gehabt
Hab keine Ahnung an welcher schraube ich noch drehen soll
Danke schon mal für Eure mühe
Cu
Digger500
von
Schon mal ein wenig im Forum unter Canon geschaut? Ist ja wohl ein Dauerbrenner. Mit ziemlicher Sicherheit Druckkopf zu heiß geworden und die Düsenreihen sind verzogen. Wenn du auf das Pigmentschwarz verzichten kannst, dann kannst du noch Weiterdrucken. Ansonsten Totalschaden.
Grüße
Maximilian
von
Hallo,

die Düsen vom Textschwarz sind verzogen, verschlissen. Daran lässt sich leider nichts mehr ändern. Wie viele Seiten wurden denn bisher gedruckt? Welche Tinte/Patronen waren im Einsatz?

Wenn das Fotoschwarz noch in Ordnung ist, (hier nicht mit abgebildet) kannst Du weiter schwarze Texte drucken, wenn eine andere Papiersorte gewählt ist. Z.B. "Hochauflösendes Papier".

Gruß Powdi
von
Hallo Leute
Denke ich hab die Antwort.
Druckkopf Totalschaden
So liest es sich jedenfalls bei einem User mit gleichem Duckbild und einem MG 55xx Drucker.
Ok hat er seine Schuldigkeit getan.
von
Hallo Powdi
Ich denke einige 100 Seiten im Normaldruck und auch Fotodruck. Irgendwann sind da No NamePatronen reingekommen die er aber immer brav geschluckt hat.
Na Ja Hin is Hin
Das Thema Laserdrucker steht eh schon länger im Raum und für Fotos gibts ja noch den kleinen Selphy
Cu
Digger 500
von
Hallo,
wäre jetzt für alle noch nützlich zu wissen, welche Tinten von welcher Firma du verwendet hast.
Grüße
Maximilian
von
Hallo
Gerdade mal geschaut aber auf den Patronen steht nichts großes drauf. Ausser dieses 55l soll eine Firma sein.
Gekauft wurden die wohl bei druckerzubehör. "de"
Oder Amazon
Das weiss aber nur meine bessere Hälfte.
Cu
Digger500
von
Leider mal wieder Alternativtinte. Die ganz billigen bekommen es wohl nicht ganz hin die Tinte richtig einzustellen. Oder Canon hat die Druckköpfe so eng ausgelegt, dass schon geringere Abweichungen den Druckkopf schaden nehmen lassen. Auffällig ist auch, dass es immer wieder zuerst Pigmentschwarz erwischt. Da haben die Alternativlieferanten wohl so ihr Problem damit.
Grüße
Maximilian
von
auch wenn ich mich wiederhole, ist so ein Düsentest bei schwarz ein Zeichen, daß der DK fast am Ende ist, ein Canon Druckkopf ist ein Verschließteil, was am Bubble-Druckprinzip liegt, jede Düse hat einen Metallschichtwiderstand, der mittels elektrischer Pulse die Bubbles erzeugt, die die Tinte aus den Düsen treiben. Und damit diese Metailschichten nicht direkt elektolytisch durch den Kontakt mit der Tinte abgetragen werden, sind die dünn mit Kunststoff beschichtet, pro Düse, ganz klein. Und diese Schicht ist den Millionen Hitzepulsen ausgesetzt und verändert sich mit der Zeit. Der Druckkopf bewegt sich, und wenn die Tropfen etwas langsamer herauskommen und auf das Papier treffen, verschieben sich diese Punkte beim Hin-und Herdruck und überlagern sich nicht mehr, eine Druckkopfausrichtung hilft da nicht. Ich glaube nicht, daß dieser Effekt direkt auf Fremdtinte zurückgeführt werden kann, man kann wohl eher davon ausgehen, daß sich Vieldrucker nach güngstigen Tintenalternativen umsehen, zumindest gibt es keinen systematischen Test irgendwo veröffentlich , der in einem Langzeittest verschiedene Tinten bis zum Druckkopfausfall vergleicht.
von
Na bei einigen 100 Seiten, würde ich da nicht von Vieldrucker sprechen.
Und dass dieses System für Vieldruck geeignet ist, auch wende noch ein paar weitere Vorkehrungen getroffen werden, beweisen doch die professionellen Geräte für den Rollendruck. Die jagen quadratmeterweise Fotodruck durch und es wird nur relativ selten von Druckkopfwechseln oder Problemen mit Druckköpfen berichtet. Soweit ich weiß Arbeit auch HP bei den großen Druckern mit dieser Technologie. Also so schlecht kann das auch wieder nicht sein.
Zum Thema Fremdtinte: Es fällt halt nur auf, dass in allen Foren in denen über dieses Problem berichtet wird, fast immer Fremdtinte im Spiel ist. Ich benutze ja auch Fremdtinte in einen teil meiner Drucker und habe die gleichen Erfahrungen machen müssen. Solange ich Originaltinten verwendet hatte, gab es nie Probleme. Ich habe mich auch lange nicht darum gekümmert, da mein Druckaufkommen zu gering war. Bei einem Verbrauch von zwei bis drei Schwarzpatronen im Jahr, hat sich für mich die Frage nicht gestellt. Später mit mehreren Kindern in Ausbildung stieg das Druckaufkommen an und ich griff zu Alternativen. Mal mit, mal ohne großen Erfolg.
Das sind halt meine persönlichen Erfahrungen mit Tintenstrahldruckern von Epson, Canon, Brother und HP in den letzten knapp 30 Jahren.
Grüße
Maximilian
von
Wie lange besteht dieses Problem schon?

Die einzige Loesung koennte darin bestehen, die dicke schwarze Patrone sofort auszutauschen und durch eine andere Marke zu ersetzen.

Die Anzahl der gedruckten Seiten steht uebrigens unten auf der Seite mit dem Duesentestmuster.
1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
12:24
12:13
11:59
11:56
11:40
Artikel
02.03. HP All-​In Plan (USA): Ein Leihdrucker zum "Instant Ink"-​Abo
27.02. HP Officejet und Laserjet mit SMTP-​Fehler: Probleme mit "Scan-​to-​Email" bei HP-​Druckern über Strato-​Mail
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 162,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,90 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 433,95 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 759,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 380,99 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 498,90 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 619,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,00 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen