1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. iP4000 Testsieger trotz solcher Mängel?

iP4000 Testsieger trotz solcher Mängel?

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Aufgrund diverser Testberichte (vor allem dem hier im DC von Florian Heise) und den positiven Erfahrungen hier im Forum hab ich mir dann vor 4 Wochen einen iP4000 geleistet. Welche erwartungen hatte ich an das Gerät?

1. CD/DVD-Druck sollte klar besser und günstiger sein als mit meinem R300.
2. Ausweichgerät für Office falls mein Laser mal streikt.
3. Mal eben günstig nen Foto wenns nicht so auf die Quali ankommt.

Das Gerät wird angepriesen als Super-Allrounder der Oberklasse, ist annähernd das teuerste Gerät in der Klasse und weckt auf Grund dessen auch gewisse Ansprüche an die Qualität der Ergebnisse.

zu Punkt1:

Sehr schnell, super Qualität und nicht so Rohlingsabhängig wie mit dem R300, welcher bei manchen Beschichtungen eine leichte Streifenbildung produziert, zudem wesentlich günstiger, also ein klares ++

zu Punkt2:

Als Druckmedium Normalpapier wie es sich für Office gehört. Beim Textdruck ein wirklich sehr schönes Schriftbild, aber ... Die recht bescheidene Wischfestigkeit, die bis auf ganz wenige Test überhaupt nicht kritisiert wird, habe ich mir so krass nicht vorgestellt. Selbst nach tagelangem trocknen ist ein 'abfärben' auf das darüberliegende Blatt bei kleinster Reibung unvermeidbar. Das Arbeiten mit den Ausdrucken ist nahezu unmöglich, es sei denn man fasst das Blatt wirklich nur an den Seitenrändern an. Die Marker-Problematik ist ja allgemein bekannt.

Noch schlimmer wirds wenn Farbe ins Spiel kommt. Bei farbigen Tabellen verlaufen die Farben sehr stark in schwarze Tabelleninhalte und auch ineinander. Insgesamt wirkt der Druck wie von einem Gerät der 1. Generation und nicht wie von einem Oberklasse Testsieger.

Als Officedrucker ist der iP4000 völlig ungeeignet. Die Hinweise hier im Forum doch bitte dann beschichtetes Inkjet-Paper zu nehmen sind mMn nicht aktzeptabel. Wer sich so einen Drucker kauft möchte idR viel Drucken, und das auf Normalpapier. Zum anderen sind zB für Briefe und Co. beschichtete Papiere einfach nicht das richtige Medium.

zu Punkt3:

Der Fotodruck ist für einen 4-farbler absolut iO. Bei schwierigen Motiven die sehr fein abgestufte helle Bereiche enthalten ist er aber völlig überfordert, aber ok ist halt kein Foto-Drucker und das war auch nicht anders zu erwarten.

Fazit:

Da ich mir das Gerät hauptsächlich für den CD/DVD-Druck angeschafft habe bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Als Allrounder ist er eine Katastrophe, für den Officedruck hat er ein klares mangelhaft verdient. Da ist HP viel und EPSON Cxx um längen besser, vor allem wenn noch Farbe auf Normalpapier ins Spiel kommt. Das Thema beschichtete Papiere zieht irgendwie nicht, da Office-Dokumente nicht auf ein solches Medium gehören. und die auch nicht der Intention des potenziellen Käufers entspricht

Die Frage die sich mir jetzt stellt ist: Wie kann ein Gerät mit so offensichtlichen Mängeln in seinem Hauptanwendungsgebiet Testsieger werden??? Warum liest man in keinem der zahlreichen Tests irgendetwas darüber? Wird es todgeschwiegen? Oder werden aus Zeitmangel nur noch Spezialanwendungen bei Druckern getestet und vorausgesetzt dass ein CANON das übliche eh gut kann? Den Test von @Heise hier im DC schließe ich da jetzt auch mit ein.

Ein Testsieger anhand des Datenblattes, in der Praxis aber nein.

Gruß

mkl
(der sich jetzt schonmal warm anzieht ;-)
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Ja, da sieht man halt die Ausrichtung beider Firmen.
von
@Gigaherz

Ja, scheint das richtige Papier zu sein.

Gruß,

Florian Heise
www.druckerchannel.de / www.druckkosten.de
von
@ VenomST:

Also beim übereinanderlegen und beim AUsdruck grösserer Dokumente, haben sich die Blätter die übereinander lagen nie verschmiert. Ich nutze den Duplexdruck und den Normaldruck, dabei habe ich mit dem FInger auf bestimmt herumgewischt, dabei ist nichts verwischt. Nur eben bei normalen Markern ist mir der Text verwischt, bei den Spezialmarkern überhaupt nicht.
von
Ja, weil Du passendes Papier hattest. Mkl1000 hatte anderes Papier und er hatte Probleme.
von
Also qualitativ hochwertiger Textdruck ist beim IP4000 wirklich eine Philosophie für sich.

Nach Versuchen mit fünf verschiedenen Papiersorten, lassen sich nur mit dem Avery Zweckform 2566 100g-Inkjet-Papier (bei Amazon 500 Blatt für 7,99 Euro) rundum zufrieden stellende Ergebnisse erzielen.

Entscheidend ist bei diesem Papier, dass man bei den Druckereinstellungen "hochauflösendes Papier" auswählt. Der Druck dauert zwar länger, aber das Druckbild ist einwandfrei und man kann mit dem Textmarker sofort drüber - da verschmiert gar nichts (man kann sogar mit einem leicht befeuchtet Finger über den Text steichen).
von
Na toll, bei der Einstellung \"hochauflösendes Papier\" wird die BCI-6BK benutzt, also das Dye-Schwarz, dass da nix verschmiert ist klar aber nicht Sinn der Sache...
von
Habe mit Papier von Viking oder Falken sowie Sonnecken 3000 (alles weiße Normalpapiere) überhaupt keine Probleme, weder im Normal- noch im Hoch-Modus, weder bei Text, noch bei Grafiken und auch nicht im Duplexdruck. Auch wenn ich kurz nach dem Drucken kräftig mir dem Daumen über das Normalpapier reibe, färbt nichts ab oder verwischt. Ich habe nur Originaltinte im Einsatz. Ist wohl wirklich eine Papier-Frage.
@druckerchannel.de: Habt ihr schonmal an einen Normalpapier-Test gedacht? Scheint für Canon-User ein ernsthaftes Thema zu sein.
@alle: Schöne Grüße vom Pixmatiker
von
Pixmatiker,könntest du mal die genauen Bezeichnungen deiner
o.g.Papiersorten reinsetzen.
Danke Pete
von
ALso da muss ich den IP4000 mal in Schutz nehmen. Also ich bin hochzufrieden mit dem Gerät. Ich hatte vohrer einen HP Deskjet 940c, als ich den Canon IP4000 teste und lange PDF Dokumente druckte, dachte ich der Drucker ist von einer anderen Welt. Er druckte sie in eine so kurzen Zeit aus, mein HP hat manachmal fast 2 STunden für 80 Seiten gebraucht. Da macht dieser Canon in 15 Minuten. Dann all diese Möglichkeiten, die ein Drucker dieser Leistungsklasse mitbringt. Für mich der Hammer!
von
Wenn man beim ip 4000 auf hochauflösendes Papier gehen muß um die Qualität und Wischfestigkeit zu erreichen -

dann steigen doch die Tintenkosten enorm, oder irre ich da.

Wäre ja das gleiche, wenn ich bei meinen CX optimales Foto einstelle und nur Text drucke oder?
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:06
15:03
14:55
14:04
13:07
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 178,77 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 161,66 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,79 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 126,36 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,98 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen