1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 8620
  6. reset für officejet pro 8620

reset für officejet pro 8620

Bezüglich des HP Officejet Pro 8620 - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Fehlermeldung: die Patrone ist älteren Typs.....
Der Drucker hat sich aufgehängt.....
Der Druckkopf fährt nicht mehr in die Wartungsposition.
Hier muss ein full reset her, aber wie?
Der Drucker reagiert auf keine vorgaben mehr. Das Panel enthält nur noch diese Fehlermeldung. Das home-Zeichen fehlt
Hat jemand eine Idee??
Mit Dank im Voraus
mit Gruß und Dank
Rudolfo
Seite 3 von 4‹‹1234››
von
@tutifruti: Danke für die Erklärung.

Im Januar gab das schon mal so probleme, die hat mit mein Tintendealer dann anstandslos gegen neue Patronen ausgetauscht (ich vermute mal V2). Meldung was "Patrone zu alt"

Jetzt funktionieren diese aber auch nicht mehr. Meldung "Patrone defekt". Es gehen nur noch Originalpatronen. Musste jetzt 20 Patronen stornieren.

Kann es sein das V3 auf dem Markt ist?
von
kauf doch direkt bei HP
von
@Naima
Kann sein... Ich lese nur aus öffentlichen Quellen. Über V3 bisher nichts gehört.

Es gibt paar Ursachen wann OJ Pro 86xx "Patrone defekt" meldet. Eins davon ist grausam - die vier ablesepins oben im Druckkopf könnten abbrechen. Die "Blaue" Druckköpfe sind mehr betroffen, als "Schwarze". HP empfiehlt hier die Patrone immer von unten reindrucken, nie von oben. Dann ist egal was man für Patrone einsteckt, hier zu Glück also nicht der Fall.

Was noch ausser Firmware bleibt, sind oxidierte Kontakte. Einfach mit dem Messer Kontakte an der Patrone etwas reiben, aber nie an den Grenzen - nur am Kupfer. Kann auch speziel bei Nachgebauten sein, das der Chip sich etwas ablöst und somit nicht richtig abgelesen werden kann. Hier muss aber eine von allen vier ähnlichen Patronen versagen. Viersagt alle Serie und Original funktioniert - dann liegt es definitiv an Firmware.

Vielleicht wäre der Handler an Ihrer der Firmwarenummer am Drucker interessiert. Diese kann über Servicemenu abgefragt werden. Dann kann er zumindest die Chipinkompabilität speziel für diese Nummer bei Hersteller (Nachfüller) abfragen.

Aber bitte immer Firmware updates blockieren, ausser Patrone einen Update ausdrucklich will.
von
Hi,

ich bin als HP8620 Besitzer nach dem Lesen der letzten Posts etwas verunsichert.

Mein Gerät hat die neueste Firmware (FDP1CN1502AR) drauf und die Starter Patronen werden mit sehr wenig Tintenstand angezeigt. Habe daraufhin erstmal als Standby das C2P43AE (4 Farbpack XL) im Blödmarkt gekauft, aber noch nicht geöffnet.
Jetzt habe ich mal drauf geschaut und es ist Version v1 zu verbrauchen bis Jan. 2017.

Habe ich nun Probleme mit diesem Pack v1 und der neuen Firmware zu erwarten, oder läuft der Tausch in der Kombination reibungslos?
von
Naja wie der Hersteller seine Ware nun nennt ist ihm überlassen, ob die mit der aktuellen Firmware von HP zurechtkommt ist ein ganz anderer Vorgang. Ob es da Probleme gibt kann dir da nur der Hersteller sagen. Aber anhand der Nummer denke ich mal es sind Originalpatronen, dann sollte das normalerweise kein Problem sein, bzw. HP wird die in der Regel ersetzen innerhalb der Verbrauchsfrist (nehme ich mal an).
von
Ich bezog mich auf Post #20, dieser hat mich bezüglich neuer Firmware und Tintenpatronen Version v1 etwas verunsichert.
von
Hallo Forum,

ich bezieh mich auf Post #16 und #20:

Kennt jemand eine Möglichkeit, die Firmware eines Druckers (in meinem Fall Officejet Pro 8610 auf eine ältere Version zu reflashen)?
Habe bereits ein full-reset über das support-Menü durchgeführt, doch dies wirkt sich nicht auf die Firmwareversion aus.

Hilft hier der in #16 beschriebene Weg eines resets weiter oder sind die beiden identisch?

Grüße, Yannick
von
In der Regel ist das nur mit Fremdflashprogrammen zu machen, weil die Originalen meist abfragen welches neuer ist und dann den Dienst einstellen. Für den HP ist mir aber keines bekannt.
von
Hallo


Gibt es denn inzwischen kompatible Tintenpatronen, die auch auf neuerer Firmware ab FDP1CN1502AR laufen???
Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Es müsste doch möglich sein auch dafür die chips anzupassen.

Zu Mindest Patronen von Alaskaprint und Ebayshop excellent-drucken (EXCTECH UG aus Hamburg) für den OJ Pro 8620 gehen nicht .
von
Bei ASC Tonershop sind ab August 2015 neue Patronen zuerwarten mit denen das gehen soll.....
Seite 3 von 4‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen