1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki C610n
  6. Oki Drucker behalten oder umsteigen?

Oki Drucker behalten oder umsteigen?

Bezüglich des Oki C610n - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallihallo!

Ich hoffe es kann mir jemand weiter helfen von euch.

Sachlage: Ich bin Grafikerin und benötige den Drucker hauptsächlich für Drucksorten für Hochzeiten. In manchen Wochen jage ich schon mal knapp 500 Blätter durch den Drucker - meist an die 250g nur A4. Durch die doch eher hohe Auflage in einer Woche ist ein Tintenstrahldrucker keine Option. Das Papier ist normales mattes Papier, hin und wieder Feinstpapiere.

Bin mit Qualität und Farbe des Oki Druckers eigentlich sehr zufrieden. Es ist mittlerweile mein 3 Oki Drucker der gleichen Serie. (Die Drucker wurden ausgetauscht oder ich bekam sie sehr günstig, daher schon der dritte) Und ich hatte mit allen Druckern das gleich Problem, nach ein bis zwei Monaten war die Qualität nicht mehr einwandfrei, da er auf jedes Blatt (vorallem, wenn ich viele Ausdrucke hintereinander hatte) einen dünkleren Streifen quer über das Blatt gemacht hat. Also keine Druckfarbe, sondern als ob das Papier dort verbrannt wäre. Das Paier erscheint einfach dünkler und leicht fleckig auf diesen Streifen. Bei schnellen Hinsehen gar nicht gleich sichtbar, aber bei genaueren leider sehr gut.

Habe schon zig Techniker hier gehabt, die Heizung und Trommeln austauschten, hat alles nichts gebracht. Einzig hilft, Drucker nach ein paar Blättern abschalten, warten und dann wieder ein paar Blätter drucken... funktioniert aber auch nicht auf Dauer.

Ein Techniker meinte einmal, das Papier wäre Schuld, da es sich statisch auflädt und Farbe rauszieht. Interessanterweise nur auf einem ca. 5cm breiten Streifen quer übers Papier. Und auch leider bei anderen Papiersorten... Daher ist dies Option nicht so glaubwürdig für mich.

Kennt jemand von euch dieses Problem und kann mir bei der Lösung helfen?

Bzw. bin ich jetzt auch soweit auf einen anderen Laserdrucker umzusteigen.
Wichtig wären mir hier eben Erfahrungwerte, die auf Ähnlichen Auflagen wie meine Arbeit basieren. Also wirklich hauptsächlich dickeres Papier (250g) und höhere Auflagen ohne Qualitätseinbußung UND vorallem ohne diesen dunklen Streifen nach 100 Blatt, ausschließlich in A4. Wichtig ist eine gute Druckqualität und Farbwiedergabe.

Bin dankbar für jeden Tipp!!
von
meine Frau ist selbst grafikerin und hatte vorher auch Oki, Xerox und Epson Farblaser. Nun arbeiten wir seid jahren mit dem "wachstinten" druckern von Xerox: Xerox Colorqube 8570N vollseitige Drucke werden in windeseile gedruckt und auch 250gr papier ist kein problem.
Duplex auch nicht.

Ich kann dir gern ein Test schicken, sende mir einfach eine Wunschdatei oder grafik.

Die meisten Einzelhänlder die das gerät anbieten verschicken nur ihre eigenen testgrafiken.


Sonst baut oki und Xerox sehr gute farblaser gerade für den Anzwendungszweck preprint und proof zur ansicht und layout check
von
Vielen Dank, das ist mal ein guter Tipp - zumindest kannte ich diese Drucktechnik bisher gar nicht.
Wie lange komme ich mit so einem Wachspaket aus? Ist es eine Drucktechnik, die auch dafür gedacht ist, dass ich 100 Seiten nacheinander drucke, mit Text UND Bildern?

Gerne komme ich auf das Angebot einer Testseite zurück, ich mach mich noch etwas schlau bezüglich dieser Drucktechnik.

Danke dir schon mal!
von
ja das geht ohne probleme. meine frau illustriert div. magazine und druckt dann 2 mal eben 500 seiten aus
von
Die Reichweitenangaben findest du in der Tabelle unter dem Drucker. Das "Wachs" musst du anscheinend etwas haeufiger austauschen (ca 4400 Seiten), aber insgesamt sind die Verbrauchskosten sogar etwas niedriger als bei deinem jetzigen Laserdrucker.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:40
05:58
20:55
18:35
17:13
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen