Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welcher dieser 3 Geräte ist am "besten"

Welcher dieser 3 Geräte ist am "besten"

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Community,

Ich habe mich ein wenig umgeschaut und habe mir 3 Multifunktionsdrucker ausgesucht.... eines davon möchte ich mir demnächst zulegen...

- HP LaserJet Pro 200 color MFP M276nw
- Brother DCP-9020CDW, Farblaser
- Brother MFC-8510DN, S/W-Laser

Wir drucken noch relativ wenig, ca. 50-100 Seiten im Monat haben wir letztens ca. erörtert.

Farbe wäre ganz nett, da meine bessere Hälfte zwar nicht unbedingt Photos drucken möchte, aber mal ab und zu eine Präsentation, ein Rezept und/oder ein Dokument mit ein paar farblichen Elementen.

Vor allem kommt es darauf an, dass die Konnektivität stabil sein soll, da wir z.b. ein Iphone4, Surface im Haushalt haben.

Druckkosten sollte natürlich möglichst gering sein, ist aber nicht das Hauptkriterium. Aber das Toner/Trommel einzeln austauschbar sind, ist auch wichtig. (aber das geht bei den beiden Farblasern, soweit ich weiß)

Ich möchte hier auch erfahren, ob jemand was zur Qualität der Geräte sagen kann...

Auch wie die Benutzung ist und wo hier die Vorteile liegen... z.b. bringt mir ein Touchscreen überhaupt was? Sind die Toner nach x-Seiten leer oder kann ich weiterdrucken, bis es tatsächlich leer ist. Solche "Kleinigkeiten" kann man nicht in Tests oder so erfahren, sondern nur bei Leuten, die damit Erfahrungen gemacht haben.

Danke und Gruß,
roessrob
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Da hast du dir ja drei unterschiedliche Gerätevarianten herausgesucht :)

Einen Farblaser, ein Farblaser-Multifunktionsgerät und einen S/W-Laser. Vielleicht grenzt du das zunächst über Ausstattungswünsche ein. Also zum Beispiel: Wlan, Duplexer, Farbe oder S/W, Scanner ja oder nein, Fax und so weiter.

Am einfachsten geht das über über unsere Druckertabellen:

Farblaser:Drucker-Finder (Marktübersicht)

Farblaser-Multifunktionsgeräte: Drucker-Finder (Marktübersicht)

S/W-Laser: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Dort kannst du über den Button "Filtern nach Ausstattung" deine Wunschgeräte filtern. Verwende auch die Buttons unten rechts: "Druckkosten vergleichen" und "technische Daten vergleichen".
von
Weil es ja im "Haushalt" steht würde ich nochmals anstoßen das Feinstaub und Tonerdüfte nicht ganz ungefährlich in Sachen Gesundheit sind. Es gibt mittlerweile SEHR GUTE Tintestrahl alternativen wie den HP Officejet Pro 8600 Plus N911g mit seinen großen Tintentanks hat der eine hervorrange Reichweite und ist trotzdem günstiger im Seitenpreis als viele Farblaser. Sowie das Konkurenz Gerät von Epson den Epson Workforce Pro WF-4535 DWF mit ebenfalls riesigen Tintenpatronen, so dass bei 200 Seiten Monatlichem Druckvolumen allenfalls ein Auswechseln 2x im Jahr stattfinden müsste.

Hier eine technische Vergleichstabelle zwischen den von mir vorgeschlagenem und dem HP Colorlaser
Technische Daten (3 Drucker im Vergleich)

Das Praktische ist: Wenn Du partou die Folgekosten noch geringer haben möchtest ist es kinderleicht bei den beiden Tintenstrahlern auf Nachfüllbare Tintenpatronen umzusteigen.

Wenn Du Fragen hast dann bitte hier :)

herzliche Gruß
Serhat
von
Hallo,

danke für die Antworten... das HP-Produkt ist auch ein MFP, hier mal der Hersteller-Link:

www8.hp.com/...

Ich bin mir relativ sicher, dass ich eins dieser Geräte nehmen möchte. Ich hätte mich gefreut, wenn jemand was zur Benutzerfreundlichkeit sagen könnte.

Von Tinte bin ich überhaupt nicht begeistert, da es mal passiert, dass ich doch nicht ein paar Tage drucke und dann ist das Teil leer oder vertrocknet. Mag sein, dass sich dies geändert hat, aber mit Laser-Geräten hatte ich NIE Probleme. Auch habe ich nie Probleme mit Refurbished Toner gehabt. Ungern steig ich da jetzt um.

Das SW-Gerät habe ich beigefügt um eine SW-Alternative zu haben, falls alle hier schreien... NIMM AUF KEINEN FALL EINEN LASER-FARB-MFP ;)

Aus dieser Vergleichstabelle kann ich leider nicht alles rauslesen was ich will, ausserdem stimmt das ein oder andere Datum nicht (was aber vielleicht daran liegt, dass irgendwie ein anderes HP-Gerät angezeigt wird).

So ich hoffe, dass das Missverständniss dass ich einen "einfachen Farblaser-Drucker" angegeben habe weg ist.

Wie gesagt, ich bin nicht von einer Tintenlösung überzeugt.... wenn es nach mir ginge, reicht SW, aber es gibt halt noch mehrere im Haushalt.

Das Gerät steht quasi im Büro, also kann es auch mal lauter sein. Auch wird das Büro immer gut durchgelüftet :)

DAnke nochmals und nur weiter mit den Meinungen.... vielleicht werde ich auch von Tinte noch überzeugt? ;)
von
Ein S/W Laser ist meist die bessere Lösung da hier weniger Verschleissteile anfallen. Zudem ist die Technik heute ausgereift, sodass es "nur" Probleme gibt wenn der Hersteller zu sehr gespart hat. Da ist der Brother wohl ganz ok. Aber im Endeffekt muss man selbst entscheiden ob man auf Farbe verzichten kann.
Bei den beiden Farblaser MFG kann man eigentlich auch nichts schlechtes sagen, der HP hat die bessere Ausdrucksqualität (insbesondere beim Fotodruck, wobei der auch nicht an gute Tintenstrahler herankommt), der Brother hat das bessere Papiermanagement (zusätzlicher Einzelblatteinzug), eine etwas höhere Tonerreichweite und vor allem eine lange Garantiezeit von 36 Monaten ( die bei Farblasern schon mal nötig ist) siehe auch hier:
Technische Daten (2 Drucker im Vergleich)
Bei HP kann es leider immer mal vorkommen,das man die verwechselt, Grund HP benennt die Drucker sehr ähnlich teilweise sogar gleich (gegenüber alten Modellen), da kann man das schon mal verwechseln ob das ein Color, MFG oder ähnliches ist. Fehler in der Datenbank sollten da eigentlich nicht vorhanden sein.
Die erwähnten Tintenstrahler sind meist besser ausgestattet als ihre Laserkollegen. Und punkten auch meist mit geringeren Druckkosten. Aber das sollte nur als Alternative genannt werden, da du dich ja bereits auf einen Laser festgelegt hast.
von
Ich habe mal ein wenig weiterrecherchiert... und noch folgendes herausgefunden

Pro Brother-Laser --> Duplexeinheit (hat der HP leider nicht)
Pro HP-Laser --> Kompatible Toner (hat der Brother leider nicht)


tendiere momentan eher zu dem HP-Produkt
von
Bei Farblasern ist es oft recht kritisch Alternativtoner zu nutzen, hier sollte man gleich zu einem Gerät mit etwas besseren Druckkosten greifen.
von
unter 800€ gerätepreis für ein Farblaser AIO sind die Seitenpreise überirdisch, da kann ich auch zum colorcopyshop um die ecke gehen und für 20 cent pro seite drucken
der Hp hat einen seitenpreis von 16,4 Ct laut DC ergebniss...
Beitrag wurde am 13.09.13, 11:09 vom Autor geändert.
von
Also sollte man zu keinem der Geräte greifen?

Ja aber ich hab ehrlich gesagt keine Lust zu einem CopyShop zu gehen, da hab ich Zeit und Wegkosten...
von
ach entschuldige, da hatte ich mich vertan...

hier mal eine Druckkostenübersicht zwischen Brother und HP (und auch dem Officejet Pro): www.druckkosten.de/...

und hier alle technischen Daten im Vergleich: Technische Daten (2 Drucker im Vergleich) bzw: Technische Daten

Ich persönlich würde auch zum Tintengerät greifen - sofern du bei Originaltinte bleibst, hat du keine Probleme mit einem eingetrockneten Druckkopf.

Soll es partout ein Laser sein, müsstest du zum Brother greifen, weil sich nur bei ihm Toner und Bildtrommel getrennt tauschen lassen - das war ja dein Wunsch. Beim HP sind Toner und Bildtrommel fest verbunden - mit jeder leeren Tonerkartusche tauschst du also auch die Bildtrommel aus.

Zudem hat der Brother eine etwas höhere Tonerreichweite und die günstigeren Druckkosten - im Vergleich zum Officejet Pro aber immer noch um fast das Dreifache teurer.
von
@hjk

ich habe deinen Beitrag übersehen. Wie gesagt... ich hatte früher NUR Probleme mit der Tinte, da die vertrocknet, Patronen teuer war/sind und das hat einfach nur Probleme gemacht. Das nachfüllen möchte ich auch nicht selber machen. Ich bin einfach nicht von einer Tintenlösung überzeugt, weil ich noch immer das Gefühl habe, dass diese Nachteile weiterhin bestehen.

Farbe drucken wir relativ wenig... ja da könnte ich auch in den Copyshop, hab aber kein Bock den Weg, etc. dafür in Kauf zu nehmen.

Ich komme mit diesen Kosten klar, denn bis ich einen Mehrwert von ca 400-500€ verdruckt habe.... das schaffe ich gar nicht.

Nochmals vielen Dank für diesen Link, der ist sehr aufschlussreich.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:25
23:27
23:13
21:35
20:38
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh SP360SFNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Brother P-touch Color VC-500W

Spezialdrucker

Neu   Ricoh SP C360SNw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 261,88 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,00 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 192,74 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 88,88 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen