DC › Forum › Tintendrucker › Epson

Fehlermeldung löschen - Tintenkissen verbraucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

Themavon liezenblau017.11.2012, 15:56 Uhr
Hallo,

kann mir jemand bitte helfen?

Mein Epson Stylus Photo PX820FWD schreibt blinkend (alle Anzeigen) folgende Fehlermeldung heraus:

"Die Tintenkissen im Drucker sind verbraucht. Bitte den Epson-Support verständigen."

Leider bring ich die Fehlermeldung nicht weg. Jetzt geht gar nichts mehr, auch nicht faxen oder scannen!

Hab in der Zwischenzeit auch den Kissenteil ausgebaut, die Kissen sind ja gar nicht so voll. Zum großen Teil sogar noch weiß. Deshalb würde ein Reseten der Fehlermeldung und ein zurückstellen sicher auch reichen. Bitte um Hilfe. Danke.

Eine Frage hätte ich für später noch, wo kann ich das Kissenteil kaufen?

mfg Karl
Seite 1 von 4‹‹123››
#1von sep463Forenmoderator17.11.2012, 16:48 Uhr
Hallo,
das Toll SSC Service Utility Funktioniert soviel ich weiß nicht mit deinem Drucker, um die Anzeige auf Null zu setzen, da musst Du mal nach Epson Manual im Netz suchen mitunter sind die aber Kostenpflichtig,
was Ersatzteil angeht kannst Du z.B. hier mal nachsehen
www.gedat-eshop.de/...

Gruß,
sep
#2von berlinerdrucker019.01.2013, 19:36 Uhr
super Danke und bestellt. Suche weiter wegen resetten. bei den Kissen werde wohl Ablauf nach ausserhalb herstellen.
#3von Remlad220.01.2013, 11:09 Uhr
Hallo,
versuch es mit resetter.exe (englisch), habe ich im Internet sogar kostenfrei gefunden. Hat mit dem Stylus Photo PX700W einwandfrei funktioniert.
Gruß
Remlad
#4von Ede-Lingen51920.01.2013, 11:46 Uhr
der Filz sollte dann bald mal gewechselt werden, der färbt sich nie ganz durch, der Farbstoff wird an der Eintrittsstelle gefiltert, und das Lösungsmittel dringt weiter in den Filz vor, und verdunstet da ganz langsam. Wenn man zu lange wartet, bildet sich an er Eintrittstelle vom Schlauch ein Farbstoffpropf, verstopft die Leitung, oder die Tinte läuft über den rand woanders hin, nicht gleich, aber irgendwann, und ohne Fehlermeldung ist ein schwarzer Fleck auf dem Tisch, oder die Tinte läuft irgendwo raus, wenn man das Gerät hochhebt/ankippt was immer - all so was schon gehabt. Einige trauen sich auch, so einen Filz zu spülen, mit Gummihandschuhen, mehrfach in Wasser tränken und ausdrücken und danach gut trocknen.
#5von elektro-Joe227.01.2013, 13:10 Uhr
Hallo,

man auch kostenlos den Zähler (Counter) zurücksetzen:
Guckt mal da = USA:
ipr.ebz.epson.net/...
Da muss man nur die Emailadresse eingeben + den Druckertyp + die 10-Stellige Seriennummer vom Drucker. Dannach erhält man einen Aktivierungscode per Mail und einen Link für die notwendige Software (ca. 1,5Mbyte).
Da der Drucker PX820FWD nicht auswählbar war/ist habe ich den "Artistan 835" genommen, geht genauso.
Wichtig ist, dass der Drucker bereits seinen Dienst verweigert hat (alles blinkt). Bei meiner Erfahrung war das vom 1. Hinweis das die Tintenkissen fast voll sind, ungefähr noch 5x eine Kopfreinigung.

Hier noch die Einstiegsseite von Epson zum obigen Link:
www.epson.com/...

Die im Netz auffindbare Software "WIC Reset" ist zum Auslesen des Tintenkissens ideal, will aber für den Reset etwas Geld sehen (ca. 10,-- Euro).

So, nun noch ein kleiner Tip wie man das Tintenkissen oder "Ink Pad" schnell mal ausbaut:
Den Drucker auf die Seite hochstellen (man sieht ein Alublech unten am Boden). Hinten am Drucker wo das Netzwerkkabel, Fax, USB & ext Telefon angeschlossen werden können befinden sich 2 Schrauben. Man muss nur 1 davon lösen und zwar die, die sich in der Nähe von der Duplexeinheit befindet. Dort ist auch eine längliche Vertiefung drüber, da muss man etwas hineinstecken z.B. eine flache Pinzette um die Verriegelung zu lösen und schon kann man die ganze Einheit aus dem Drucker entfernen. Dann eine neue rein oder die alte reinigen (muss jeder für sich selber eintscheiden). Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Gefahr.

So und nun ein paar Such- und Stichwörter für Google:
Epson PX820FWD, PX800FWD, PX810FWD, Artistan 835, Tintenkissen Reset, Ink Pad Reset.

Hoffe geholfen zu haben.
#6von kpberlin005.02.2013, 19:03 Uhr
Hallo,

habe das wicreset-tool installiert und folgende Meldung erhalten:
wastcounter:
96,86 % This counter will be overflow soon

bei Status folgende Meldung:
Ink out error
und bei den einzelnen Farben:
not available

Das sieht so aus als läge es doch nicht am (fast) vollem Wastpad.
Wenn ich mich richtig erinnere dann blinkten auch die Lampen wenn das Tintenpad voll war. - immernoch kein Erfolg

Habe nochmals die Tintenpatronen gewechselt (orig. Epson) und zuvor alle Kontakte gereinigt.
Vielleicht doch zur Reparatur?

Gruß Klaus
Beitrag wurde am 05.02.13, 19:06 vom Autor geändert.
#7von kpberlin005.02.2013, 19:20 Uhr
Sorry,
habe im falschen thread gepostet, tut mir leid
Gruß Klaus
#8von boersianna022.12.2013, 02:05 Uhr
@elektro-Joe

Habe alles so befolgt, exe & Key erhalten mit der Meldung:
"You don't need reset ink pad counter as of now." Müsste doch sinngemäß heißen: "Sie brauchen ab sofort keinen Tintenkissen - Reset mehr vornehmen.", richtig? Doch, der Drucker zeigt immer noch die Fehlermeldung. Somit dürfte keine Rücksetzung stattgefunden haben? Bei dir ist die Software komplett mit Keyeingabe durchgelaufen und welche Meldung kam bei dir danach?

Zudem druckt er mit XXL-Blau-Stick, obwohl gar keine Farbtintenpatronen, sondern Reinigungspatronen drin sind.

Was kann ich tun, außer den Drucker zu Gedat schicken zu müssen? Ich würde mir gern selbst behelfen, wie bei meinem alten Epson Drucker auch geschafft.

Wer kann mir bitte weiterhelfen? Danke i. v.

VG
#9von boersianna022.12.2013, 03:29 Uhr
Ergänzung:

Der Düsentest - Ausdruck brachte ein 1a Ergebnis, sprich alle Farbflächen mit einwandfreien Linien und das ohne das Farbpatronen im Drucker sind, sondern Reinigungspatronen ... eigenartig.

Wie kriege ich dieses Gerät wieder so zum Laufen, dass nix mehr blinkt und alle Fotos wieder in 1a Quali ausgedruckt werden?

Ich benötige eigentlich schon gestern den ultimativen funktionierenden Tipp, weil ich ein Marathon Fotoprojekt als Weihnachtsgeschenk hätte ausdrucken wollen ....

S.O.S. .... S.O.S. ...... S.O.S.
#10von sep463Forenmoderator22.12.2013, 11:10 Uhr
Hallo,

Der Düsentest - Ausdruck brachte ein 1a Ergebnis, sprich alle Farbflächen mit einwandfreien Linien und das ohne das Farbpatronen im Drucker sind, sondern Reinigungspatronen ... eigenartig.
dann hat das Problem wohl auch nichts mit dem Tintenfilz zu Tun denn dann ging normalerweise auch kein Düsentest.

Sep

Wenn ich mir das Übersetzen lasse
"Sie Reset Stempelkissen Zähler brauchen nicht schon jetzt"
zuerst kommt ja auch eine Vorabmeldung das der Tintenschwamm bald voll ist und man kann noch weiter Drucken bis die endgültige Meldung kommt und dann geht nichts mehr.
Seite 1 von 4‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
Advertorial
Online Shops
Artikel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 587,99 €1 Brother DCP-L8410CDW

Multifunktionsdrucker (Laser)

Neu ab 589,49 €1 Brother MFC-L8690CDW

Multifunktionsdrucker (Laser)

Neu ab 1.081,71 €1 Brother MFC-L8900CDW

Multifunktionsdrucker (Laser)

Neu ab 1.313,99 €1 Brother MFC-L9570CDW

Multifunktionsdrucker (Laser)

ab 119,00 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 117,90 €1 Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 203,90 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 327,44 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M277dw

Multifunktionsdrucker (Laser)

ab 259,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 379,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser)

Mitgliedschaften

IVWAGOF

Sponsor-Partner

HPKyocera Document SolutionsMondiRicohSamsung

Anzeigen-PreislisteDatenschutzImpressummobile Seite

© 1998-2017 Druckerchannel.de - Alle Angaben ohne Gewähr.

Merkliste

×
Drucker vergleichen