1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Office BX525WD
  6. Tinte Extrem schnell leer!

Tinte Extrem schnell leer!

Bezüglich des Epson Stylus Office BX525WD - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
habe mir vor ca. 6 Monaten einen BX525 gekauft. Dabei sein sollten angeblich ja die XL Patronen. Aber irgendwie komme ich mir verarscht vor, Epson gibt an das die schwarze XL Patrone ca. 945 (!) Seiten hält. Ich habe gerade mal 40 Seiten gedruckt, keine Bilder, und im Zweiseitigen Druck mit geringer Druckdichte und meine Tinte ist schon halb leer. Wie kommt das?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,
wie ist der Drucker angeschlossen, er sollte immer am Stromnetz bleiben, also z.B.nicht über eine Schaltleiste ganz vom Netz genommen werden sonst macht er immer beim Einschalten eine große Reinigung und die Tinte geht verloren.
Ausschalten am Gerät sollte kein Problem sein, auch sollte man ihn am besten anlassen wenn man weiß das am Tag noch Druckaufträge ausstehen.

Gruß,
sep
von
Drucker am Strom lassen und regelmäßig drucken, das sollte ausreichend sein, um eine maximale Druckreichweite zu erzielen - also mal aussen vor gelassen, die Patrone in einem Rutsch leer zu drucken. ;)

Bitte beachten:

- Erster Satz, steht auch in der Schnellinstallationsanleitung, hält nicht so lange wie die Nachkaufpatronen (Druckerinitialisierung)
- Die Epson-Reichweite bezieht sich auf eine festgelegte Deckung bei Leerdruck ohne Pause
- regelm. drucken = weniger Reinigungen bei denen Tinte drauf geht

Einschalten des Drucker allein heißt noch nicht, das auch eine Reinigung statt findet - sie kann, aber auch nicht mehr.
von
Hm habe Ihn schon an einer Leiste allerdings Drucke ich auch nur alle 4 Wochen und dann vielleicht mal 5 Seiten und wieder Wochenlang nicht.

@Steps
Ich hatte mal gelesen das es totaler Quatsch ist das die Patronen die beim Kauf dabei sind weniger Inhalt haben.
von
was Starterpatronen angeht, ist das von Gerät und Firma unterschiedlich, manche Tintenstrahler können kleine und große Patronen verwenden, und im Lieferzustand ist dann nur die kleine dabei etc. zusätzlich wird noch etwas Tinte verbraucht, umd den Druckkopf zu initialisieren, da wird etwas mehr Tinte durchgesaugt, um die Luft aus den Kanälne und er Tintenzuführung zu bekommen.
von
für alle 4 Wochen 5 Seiten und den Betrieb an einer geschalteten Steckdosenleiste ist das definitiv nicht der richtige Druckerkauf gewesen.

Abhilfe ist nur möglich mit Dauerstrom (siehe #1 von sep) und mindestens alle 2 Wochen eine kleine farbige Vorlage kopieren.
Wenn Du das nicht tust, kommt es bei den EPSON Pigmentdruckern höchstwahrscheinlich früher oder später (z.B. im Sommer) zu Eintrocknungen.

Blöderweise kann man die Köpfe bei diesen EPSONs nicht herausnehmen und extern reinigen (bei Canon,HP, Kodak, Lexmark geht das wenigstens). Brother MuFus machen automatisch alle 2 Wochen ein kleines "Naseputzen".

Die druckereigenen Düsenreinigungen verbrauchen viel Tinte, das hast Du ja jetzt gemerkt.
von
@BBK

Wie Ede schon sagte, gibt es für diesen Epson verschienden Patronengrößen, im Lieferumfang befinden sich die HC-Patronen: Epson Stylus Office BX525WD (LU = Lieferumfang).

Bei der Druckerinitialisierung geht Tinte drauf, siehe Post Ede-Lingen, ca. 20-30% wenn ich den Wert richtig im Kopf habe, steht glaub aber auch in der Schnellinstallationsanleitung.

Drucker nicht vom Strom nehmen und alle 1, 2 Wochen mal eine Seite, bspw. Düsentest, drucken.

Mein Epson 1400 (Photodrucker mit Dye-Tinte) ist was autom. Reinigungen auch nach längeren Standzeiten anbelangt, sehr zurückhaltend. Aber Office-Drucker von Epson haben wasserfeste Pigmenttinte. Gift ist aber für (fast) alle Drucker, sie ganz vom Strom zu nehmen!
von
Drucker nicht vom Stromnetz trennen - gilt das bei einigermaßen aktuellen Geräten heute auch noch?
Ich hab das jetzt mehrfach probiert beim SX110: selbst nach einwöchiger Netzsteckertrennung findet nach Wiederaktivierung keine autom. Düsenreinigung statt, anders als bei meinen älteren D88, der sich tatsächlich nach jedem Stromverlust selbst gereinigt hat. Daß sich ein Drucker vom Standbyzustand aus selbst aktiviert für eine Reinigung alle paar Wochen, ist aber herstellerabhängig, gibts glaub ich nur bei Brother.
von
Afaik führt nur Brother alle paar Wochen eine autom. Reinigung durch, wenn er sich im Standby befindet.

Meinen Epson DX4x00/5x00 konnte ich zumindest kurzfristig vom Netz nehmen ohne das was passiert, hatte es damals aber nicht über einen längeren Zeitraum probiert, sondern nur, weil ich ihn umstellen musste.

Sicherheitshalber ist es aber bei allen Druckern mit Permanentdruckkopf sinnvoll ihn NICHT vom Netz zu nehmen, eine große Druckerinitialisierung ist auf jeden FAll teurer als die paar Cent Standby-Strom.

Sparen ist gut, bin aber davon überzeugt, das sich woanders mehr sparen lässt. ;)
von
Also ich habe den Drucker an einer Steckdosenleiste die Tagsüber fast immer an ist.
Ich weiss auch nicht ob das nicht ein mythos aus alten Zeiten ist das der Drucker am Strom hängen muss. Bei Epson konnte ich nichts finden?
Ihr meint er muss nur am Strom hängen bleiben und nimmt sich irgendeinen Reststrom? Ausschalten kann man dann trotzdem?
Zum Stromverbrauch konnte ich nichts finden bis auf Betrieb: ca. 15 Watt und im Standby ca. 3,5 Watt.
von
Soo hatte gerade eine Chat Sitzung mit Epson (Coole sache).
Der Mitarbeiter sagte mir auch das es am kompletten ausschalten des Gerätes liegt. Angeblich wird bei kompletter Trennung vom Netz der Speicher gelöscht.
Zitat: "Wenn der Drucker vom Strom genommen wird, entladen sich die internen Speicher und beim erneuten Anschluß ist der Drucker sozusagen in den Neuzustand versetzt.

Dadurch macht er eine erweiterte Reinigung des Druckkopfes, welche einen sehr hohen Tintenverbrauch verursacht."

Wobei mir das trotzdem Spanisch vorkommt, ich bin von Haus aus Mistrauisch denn die normalen Einstellungen werden ja auch gespeichert beim Trennen vom Netz.
Beitrag wurde am 23.05.11, 11:07 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:31
15:07
14:30
12:59
11:32
10:31
20:29
11.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Color Laserjet Enterprise MFP M776dn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,13 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 438,21 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 179,57 €1 Epson Ecotank ET-4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 361,30 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 65,16 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 223,46 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen