1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Brother HL-L9300CDWTT

Brother HL-L9300CDWTT: Bürofarblaser mit mehreren Papierfächern

von Florian Ermer

Brother aktualisiert seine Produktpalette um einen Farblaser für Arbeitsgruppen, der mit drei Papierzuführungen ausgestattet ist. Der neue HL-L9300CDWTT kostet etwas über 1.000 Euro, die Druckkosten liegen im Mittelfeld.

Brother erweitert sein Angebot an Farblaserdruckern für den Büroeinsatz mit dem neuen HL-L9300CDWTT, der für etwa 1.010 Euro zu haben ist. Den Neuen platziert Brother oberhalb der im vergangenen Jahr vorgestellten Farblaser-Riege und dem bisherigen Topmodell HL-L9200CDWT.


Ausstattungstechnisch lässt die Neuvorstellung kaum Wünsche offen. Serienmäßig bietet der Farblaser für Arbeitsgruppen USB, Netzwerk und Wlan-Schnittstellen und ist mit einem kleinen Vorschaudisplay mit einer Diagonale von 1,8 Zoll ausgestattet. Somit kann man mit der zugehörigen USB-Schnittstelle an der Vorderseite des Geräts auch ohne einen Computer drucken.

Das Drucktempo liegt sowohl in Farbe, wie auch in S/W bei 30 Seiten pro Minute und erfolgt durch den integrierten Duplexer wahlweise auch automatisch beidseitig. Bereits in Standardausstattung kommt das Gerät mit der maximalen Anzahl an Papierkassetten daher. Neben der 250-Blatt-Kassette des Druckers stehen zwei weitere 500-Blatt-Kassetten zur Verfügung und damit eine Gesamtkapazität von 1.250 Blatt. Darüber hinaus gibt es eine manuelle Zufuhr die nochmals 50 Blatt aufnehmen kann.

Ebenfalls mit an Bord ist die Unterstützung der proprietären Direktdruckdienste AirPrint von Apple und CloudPrint von Google. Darüber hinaus sind auch der Druck via Wifi Direct und der Brother eigenen App möglich.

Verbrauchsmaterialien und Druckkosten

Wie bei Brother üblich, sind die Tonerkartuschen getrennt von der Bildtrommel auszutauschen. Somit muss die Bildtrommel nicht bei jedem Tonerwechsel weggeworfen werden, da sie für 25.000 ISO-Seiten im Gerät verbleiben kann. Die Tonerkartuschen im Lieferumfang sind identisch zu denen die man nachkaufen kann und gehören zur TN-900-Serie. Sie haben eine Reichweite von 6.000 Normseiten.

Daraus resultieren Druckkosten, die sich im Mittelfeld bewegen.

Druckkostenanalyse 05/2021*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (50.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (50.000 Seiten)
   
Samsung CLP-775ND
 
 
6,6 ct
 
 
1,3 ct
Oki C711-Serie
 
 
8,7 ct
 
 
1,4 ct
Kyocera Ecosys P6030cdn
 
 
8,8 ct
 
 
1,6 ct
Brother HL-L9300CDWTT
 
 
10,1 ct
 
 
1,7 ct
Canon i-Sensys LBP7780Cx
 
 
11,8 ct
 
2,7 ct
Epson Aculaser C3900-Serie
 
 
12,7 ct
 
 
2,4 ct
Oki C610-Serie
 
13,3 ct
 
 
1,7 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Garantie

Die Neuvorstellung ist bereits verfügbar. Wie bei Brother üblich gibt es eine dreijährige Garantie mit Vor-Ort-Service. Zusätzlich gelten auch die Bedingungen des Print-Airbags für 350.000 Seiten.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
08.03.15 21:35 (letzte Änderung)
Technische Daten

9 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:18
13:57
13:18
13:08
12:22
10:46
19:43
8.5.
Advertorials
Artikel
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 749,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 185,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 189,99 €1 HP Smart Tank Wireless 455

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 345,10 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 3.148,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen