1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Canon i-Sensys MF6100-Serie

Canon i-Sensys MF6100-Serie: Leichte Modellpflege bei Canon

von Florian Ermer

Canon aktualisiert zwei S/W-Laser-AIOs und belässt das meiste beim Alten. Auch bei den Druckkosten ändert sich nichts, dafür gibt es neue Apps, die das Arbeiten mit den Geräten erleichtern sollen.

Hinweis: Für mindestens einen erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Schwarzgelasert" verfügbar.

Canon stellt zwei neue SW-AIOs vor, die zur MF6100-Serie gehören und die Modelle der MF5900-Serie ersetzen. Auf den ersten Blick hat sich, bis auf den Namen, nichts getan. Und auch beim Blick ins Detail stellt man keine gravierenden Neuerungen zu den Vorgängern fest.

Standardmäßig arbeiten die beiden Neuvorstellungen, wie ihre Vorgänger, mit einem Drucktempo von 33 Seiten pro Minute, sind mit einem Duplexer ausgestattet und bieten eine Papierkassette für 250 Blatt. Darüber hinaus steht eine Mehrzweckzufuhr für 50 Seiten zur Verfügung. Wer einen größeren Papiervorrat benötigt, kann eine zweite Kassette mit einer Kapazität von 500 Blatt nachrüsten. Ebenfalls serienmäßig mit an Bord ist ein Faxmodem samt duplexfähigem Dokumenteneinzug (DADF).

In Sachen Schnittstellen und Druckersprachen gibt es die einzigen Unterschiede zwischen den beiden Modellen. Während sich der MF6140dn lediglich per Ethernet oder USB anbinden lässt und die Druckersprachen PCL 5 und 6 versteht, gibt sich der MF6180dw etwas vielseitiger. Zusätzlich ist er auch Adobe Postscript fähig und bietet ein Wlanmodul für den kabellosen Einsatz im Funknetz.

Canon setzt bei den aktuellen Generationen verstärkt auf den mobilen Druck vom Smartphone oder Tablet. Beide Modelle unterstützen daher den treiberlosen Druck via Apple AirPrint und Google CloudPrint. Darüber hinaus ist die "Mobile Scanning for Business App" in Arbeit, mit der man direkt an ein Mobilgerät oder in die Cloud scannen kann. Zudem arbeitet der japanische Druckerhersteller an einem Update der "Mobile Printing App", um Formatprobleme beim Druck von Officedokumenten abzustellen. Für Apples iOS-Betriebssystem sind die Apps in Kürze verfügbar, hat man ein Google Android-System, muss man sich noch bis Juli beziehungsweise April gedulden. Für Nutzer von Microsofts Windows Phone Betriebssystem bietet Canon derzeit keine Apps an.

Verbrauchsmaterial und Druckkosten

Auch unter der Haube hat Canon keine Änderungen vorgenommen. Die Geräte arbeiten mit den Kartuschen der Vorgänger, die neben dem Toner auch die Bildtrommel enthalten. Zusätzlich zur Standardkartusche für 2.100 ISO-Seiten, die auch dem Lieferumfang beiliegt, gibt es auch eine voll befüllte Kartusche für 6.400 Normseiten. Im Vergleich mit der Konkurrenz bewegen sich die Druckkosten im Mittelfeld.

Druckkostenanalyse 08/2022*1
Seitenpreis mit
'ISO-Textdokument'*2 (25.000 Seiten)
  
Samsung Proxpress M3875FW
 
 
1,4 ct
Brother MFC-8510DN
 
 
1,6 ct
Oki MB471dnw
 
 
2,0 ct
Lexmark MX410de
 
 
2,4 ct
Canon i-Sensys MF61xx-Serie
 
 
2,4 ct
Canon i-Sensys MF5980dw
 
 
2,4 ct
Kyocera Ecosys M2x30-Serie
 
 
2,8 ct
HP LJ Pro 400 MFP M425
 
 
2,8 ct
Dell 2355dn
 
2,9 ct
© Druckerchannel (DC)

Verfügbarkeit und Preise

Die beiden Neuvorstellungen sind ab März verfügbar. Preise zu den Geräten sind bislang noch nicht bekannt. Druckerchannel geht davon aus, dass sich diese auf dem Niveau der Vorgängermodelle bewegen werden.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Textdokument (ISO 19752): A4-Textdokument (nur schwarz) auf Normalpapier in Standardqualität.
20.01.14 09:25 (letzte Änderung)
Technische Daten

4 Wertungen

 
1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
10:34
10:10
22:09
15:18
13:15
Advertorials
Artikel
11.08. HP Laserjet Managed MFP A3 (2022): Farbenfrohe Kopierer
08.08. Avision AD340GN und AD345G-​Serie: Scanner-​Neuauflage mit Ausweichprozessor
05.08. Ausgestellte Drucker: Epson bleibt der Funkausstellung treu
02.08. HP Firmware 2225AR/ 2224BR: Officejet-​Drucker weisen Nachbauten nun explizit ab
01.08. Context-​Zahlen MFP-​Tinte Q2/2022: Büro-​Tintendrucker laufen gut
28.07. Scanner-​Finder: Über 150 aktuelle Dokumentenscanner im Vergleich
28.07. Microsoft KB5015807: Update für Windows 10 bringt Drucker durcheinander
27.07. Epson ReadyInk: Tintenbestellservice (doch nicht) am Ende
20.07. Canon i-​Sensys MF754Cdw, MF752Cdw & LBP673Cdw: Noch leistungsfähiger aber teuer im Unterhalt
07.07. HP Scanjet Pro 2600 f1: Günstiger USB-​Nachzügler
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 174,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 417,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Brother MFC-9060

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 491,57 €1 Canon Pixma iP7250

Drucker (Tinte)

ab 499,80 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 849,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 76,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen