1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Drucker
  6. Test: Canon Pixma iP7250

Test: Canon Pixma iP7250: Druckertreiber und Software

Installation

Die Installation von Treiber und Software geht einfach und ist auch für unerfahrene Benutzer ohne Hürden zu bewältigen. Wer die Installation mit der Standardauswahl vornimmt, benötigt 933 MByte Speicherplatz auf seiner Festplatte und etwas Geduld beim Installationsprozess.

Dafür bekommt man neben Druckertreiber und Statusmonitor noch die Programme "Easy-WebPrint EX" und "My Image Garden" sowie ein Auswahlmenü installiert.

Zum Ende der Installation versucht Canon, dem Nutzer die Zusatzfunktion "Extended Survey Program" unterzujubeln. Diese späht das Nutzerverhalten aus und verschickt die für den Hersteller wertvollen Daten die nächsten zehn Jahre monatlich über das Internet. Will man das nicht, kann man über den Knopf "Nicht akzeptieren" das Senden der Daten an Canon unterbinden. Abschließend ist noch eine Benutzerregistrierung beim Hersteller möglich um "wichtige Produkt und Service-Informationen zu erhalten", so Canon.

Treiber

Die Einstellungsmöglichkeiten des Druckertreibers präsentieren sich unverändert in gleicher Darstellung wie bei anderen Canon-Druckern. Im ersten Reiter stehen die gebräuchlichsten Einstellungen bereit. So kann man etwa den Duplexdruck aktivieren, ohne in die weiteren Reiter zu navigieren.

Im Reiter "Wartung" lassen sich beispielsweise der geräuscharme Modus einschalten, oder das automatische Ein- und Ausschalten konfigurieren. Zudem lässt sich dort auch eine Druckkopfreinigung starten, falls die Druckqualität nachlässt.

My Image Garden

My Image Garden durchsucht den Computer nach Bildern und ermöglicht es, diese mit wenigen Klicks in einem geeigneten Layout auszudrucken. Es kann als Nachfolger der Software Easy-PhotoPrint angesehen werden, die den Vorgängermodellen des iP7250 beilag.

Das Programm enthält auch einige Vorlagen für den Druck etwa von Collagen, Karten oder Kalendern mit eigenen Fotos. Zudem bietet es als "Premiuminhalte" fertige Kalender, Bilder und Bastelvorlagen. Die darf man aber nur ausdrucken, wenn man seinen Drucker mit Original-Patronen betreibt.

Auch die Funktion für das Bedrucken von Datenträgern (CDs/DVDs) hat Canon in My Image Garden integriert. Bislang gab es dafür eine separate CD-Print Software.

Nerviges Quick Menu

Mehr störend als nützlich ist das Auswahlmenü "Quick Menu", das Canon mitinstalliert und bei jedem Start von Windows automatisch aufruft. Es bietet Schaltflächen zum Aufruf von Statusmonitor, Online-Handbuch oder My Image Garden.

Für die seltenen Fälle, in denen man die entsprechenden Softwarekomponenten nutzt, erreicht man diese auch über das Startmenü (bis Windows 7) oder die Apps-Übersicht (Windows 8).

Nutzt man seinen Computer nicht hauptsächlich für das Drucken, ist das Menü im Weg. Es empfiehlt sich, das automatische Starten des Menüs beim Windows-Start zu deaktivieren. Klicken Sie dazu auf das Symbol unten rechts im Menü. Es öffnet sich ein Fenster mit erweitertem Menü.

Klicken Sie dort auf das kleine Werkzeug-Symbol unten rechts, um den Dialog "Voreinstellungen" zu öffnen. Dort können Sie unten die Option "Beim Start von Windows Quick Menu starten" deaktivieren und mit OK bestätigen.

Wer auf die beschriebenen Funktionen vollständig verzichten kann, wählt My Image Garden und das Quick Menu bereits bei der Installation ab und spart somit 705 MByte.

12.11.12 09:24 (letzte Änderung)
1Vielseitig, aber kein Wunderkind
2Äußeres und Lieferumfang
3Papierhandling und CD-Druck
4Wlan und Seitenzähler
5Druckkopf und Tintenpatronen
6Die Druckkosten
7Druckertreiber und Software
8Drucken von Smartphone und Tablet
9Fotodruck: Qualität und Tempo
10Grafikdruck: Qualität und Tempo
11Textdruck: Qualität und Tempo
12Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
Technische Daten & Testergebnisse

484 Wertungen

 
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:02
20:43
18:07
15:06
13:30
Papiereinzug defektChristineE
12:14
Sägezahneffekt Gast_53108
9.12.
8.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C300F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400SRF

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 398,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 161,26 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 113,05 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen