1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: 8 Farblaser-Multifunktionsgeräte fürs Büro

Vergleichstest: 8 Farblaser-Multifunktionsgeräte fürs Büro: Die Druckkosten

Die Druckkosten sind ein besonders wichtiges Kriterium - schließlich verlangen die Druckerhersteller mitunter über einen Euro pro vollflächig bedruckter A4-Seite - da arbeiten selbst überteuerte Copyshops billiger. Um die vom Hersteller angegebenen Reichweiten und Druckkosten zu überprüfen, drucken wir einen Satz Tonerkartuschen leer - siehe Druckkostenanalyse unter "DC-Farbfoto".

In die von uns ermittelten Kosten fließen auch alle sonstigen Verbrauchsmaterialien wie Transportband, Transferband, Bildtrommeln, Fixiereinheit, Resttonerbehälter und so weiter ein, sofern diese als "Verbrauchsmaterial" und nicht als "Ersatzteil" deklariert sind.


Druckkosten beim S/W-Textdruck

Um deutlich zu machen, dass es Tintendrucker fürs Büro locker mit großen Farblaser-Multifunktionsgeräten aufnehmen können, haben wir in den Druckkostenvergleich zwei Office-Tintendrucker von Epson und HP aufgenommen. HP, Dell, Xerox, Canon und Epson drucken deutlich zu teuer. Die S/W-Druckkosten von Brother, Samsung und Oki sind günstig.

Druckkostenanalyse 06/2018*1
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*2 (25.000 Seiten)
  
Epson Workforce Pro WP-4535 DWF (Tinte)
 
 
1,4 ct
Brother MFC-9465CDN
 
 
1,7 ct
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g (Tinte)
 
 
1,8 ct
Oki MC362dn
 
 
2,2 ct
Samsung CLX-6260FW
 
 
2,5 ct
HP Laserjet Pro 400 Color MFP M475dw
 
 
2,9 ct
Dell 2155cdn
 
 
3,1 ct
Canon i-Sensys MF8380Cdw
 
 
3,7 ct
Xerox Workcentre 6505V/DN
 
 
3,8 ct
Epson Aculaser CX29DNF
 
4,2 ct
© Druckerchannel (DC)

Druckkosten beim Farbdruck

Beim Farbdruck zeigt Druckerchannel zwei Werte: Zum einen die Kosten für eine vollflächige A4-Farbseite mit unserem Testdokument (dc_fotoyield) und zum anderen die Kosten für das ISO-Dokument (ISO 19798). Die ISO-Reichweiten stammen vom jeweiligen Druckerhersteller - aus den Reichweiten und den unverbindlich empfohlenen Verkaufspreisen (UVP) errechnet Druckerchannel die Seitenpreise.

Wie auch beim S/W-Druck arbeiten die beiden Tinten-Geräte besonders günstig. Der Brother produzierte mit unserer Testvorlage dc_fotoyield die geringsten Kosten pro Druckseite. Weil der HP nicht zum Austausch der Tonerkartusche auffordert, sondern lediglich "Patrone fast leer" meldet, ließ sich mit dem HP so lange drucken, bis auf den Ausdrucken Farbe gefehlt hat. Alle anderen Laserdrucker im Test melden, dass man den Toner "ersetzen muss". Canon, Dell, Xerox und Epson arbeiten deutlich zu teuer. Die Seitenkosten von Oki und Samsung sind akzeptabel.

Die Testdatei dc_fotoyield zur Messung der Tonerreichweite steht für private Zwecke im Artikel DC-Testdokumente zum Download bereit.

Druckkostenanalyse 06/2018*1
Seitenpreis mit
'DC-Farbfoto NP'*3 (2.500 Seiten)
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*4 (25.000 Seiten)
   
Brother MFC-9465CDN
 
 
32,1 ct
 
 
14,1 ct
Samsung CLX-6260FW
 
 
49,4 ct
 
 
11,8 ct
HP Laserjet Pro 400 Color MFP M475dw
 
 
50,4 ct
 
 
18,3 ct
Oki MC362dn
 
 
62,9 ct
 
 
16,5 ct
Canon i-Sensys MF8380Cdw
 
 
70,9 ct
 
 
16,3 ct
Dell 2155cdn
 
 
74,4 ct
 
 
14,2 ct
Epson Aculaser CX29DNF
 
 
1,13 €
 
 
19,0 ct
Xerox Workcentre 6505V/DN
 
1,15 €
 
19,5 ct
HP Officejet Pro 8600 Plus N911g (Tinte)
 
 
8,0 ct
Epson Workforce Pro WP-4535 DWF (Tinte)
 
 
6,4 ct
© Druckerchannel (DC)

Unten stehende Bilder dokumentieren, wann unser Testlabor die Messung der Reichweite gestoppt hat. Die meisten Farblaser-Multifunktionsgeräte fordern mit einer deutlichen Meldung zum Wechsel auf. HP meldet dagegen lediglich "Patrone xxx fast leer". Man kann also so lange weiterdrucken, bis Streifen auf dem Ausdruck zu sehen sind.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
*3
DC-Farbfoto NP (dc_fotoyield (Normalpapier)): A4-Farbfoto mit Rand auf Normalpapier in sinnvoller Auflösung und Qualität.
*4
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
09.04.14 11:14 (letzte Änderung)
1Farblaser-MFPs für große Aufgaben
2Die Testsieger
3Die Verbrauchsmaterialien
4Die Druckkosten
5Papierspezifikationen
6Der Platzbedarf
7Die Schnittstellen / Druck vom USB-Stick und Smartphone
8Ergonomie: Menübedienung
9Druckqualität bei Fotos
10Druckqualität bei Grafiken
11Druckqualität bei Texten
12Drucktempo: Texte, Grafiken, Fotos
13Treiberfunktionen
14Scannen: Qualität und Tempo
15Kopieren: Qualität und Tempo
16MIC - Machine Identification Code
17Interne Webserver / Passwörter
Technische Daten & Testergebnisse

119 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:41
22:10
21:10
20:32
13:30
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 429,95 €1 Brother MFC-9342CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen