1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Tintendrucker
  4. für Zuhause
  5. Multifunktion
  6. Vergleichstest: Günstige Tintenmultifunktionsgeräte fürs Büro

Vergleichstest Günstige Tintenmultifunktionsgeräte fürs Büro: Das Papierhandling

von Florian Ermer

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist ein Nachfolger "Test: Büro-Multifunktionsgeräte der Mittelklasse" sowie "Test: Brother MFC-J4510 gegen Canon MX925 und Epson WF-3520" sowie " Epson Workforce WF-Serien" verfügbar.

Wer häufig auf verschiedenen Medien druckt, sollte besonders auf ein komfortables Papierhandling achten. Deutlich einfacher als beim Testkandidaten von HP geht das mit den beiden Multifunktionsgeräten von Canon und Epson.

Canon Pixma MX895

Canon hat seinem Büro-AIO eine Papierkassette und eine hintere Multifunktions-Zufuhr spendiert. In die Kassette kann man jedoch lediglich Normalpapier einlegen. Die Kapazität ist mit 150 Blatt recht spärlich, sollte aber für die meisten Druckaufträge ausreichend bemessen sein.


Für alle anderen Medien außer Normalpapier gibt es beim MX895 einen hinteren Einzug. Möchte man also Fotos oder Umschläge bedrucken, zieht man die Stütze für den hinteren Einzug einfach nach oben und legt das gewünschte Papier ein.

Bei schwerem Fotopapier hat diese Umsetzung den Vorteil, dass dieses nicht um 180 Grad im Drucker gewendet werden muss. Einen Staubschutz bietet die hintere Zufuhr jedoch nicht, weswegen es empfehlenswert ist, das Papier nach Gebrauch auszuräumen und die Zufuhr einzufahren.

Epson Stylus Office BX935FWD

Auch Epson setzt beim BX935FWD auf zwei getrennte Papierzuführungen. Anders als beim Canon verwendet Epson jedoch zwei Papierschubladen, die jeweils 250 Blatt aufnehmen können. Allerdings muss man beachten, dass man in die zweite Papierkassette (unten) lediglich Normalpapier im A4-Format einlegen darf.

In der oberen Kassette hat man dann die volle Auswahl. Das hat den Vorteil, dass Normalpapier immer in der zweiten Kassette verbleiben kann und man die Spezialmedien in den ersten Schacht einlegt. Unlogischer Weise ist jedoch für manche Aufgaben am Gerät, zum Beispiel beim Druck eines Düsentests, zwingend erforderlich, dass Normalpapier in der ersten Kassette liegt. Und auch beim Zurückstellen der Kopiereinstellungen möchte der Epson das Papier zuerst wieder aus der ersten Kassette einziehen. Eine dauerhafte Festlegung, dass Normalpapier immer aus Kassette 2 eingezogen wird, gibt es nicht.


HP Officejet 6700 Premium

Deutlich umständlicher ist das Papierhandling beim Testkandidaten von HP. Er ist lediglich mit einem Papierfach ausgestattet, dass bis zu 250 Blatt aufnehmen kann. Das Befüllen ist aber weitaus unkomfortabler als bei den Geräten von Canon und Epson, da das Papierfach fester Bestandteil des Geräts und nicht herausnehmbar ist. Lediglich die Papierablage lässt sich nach oben Klappen um einen etwas besseren Zugang zu haben.

Solange man fast überwiegend auf Normalpapier druckt, hat das Papierfach von HP kaum Nachteile. Will man aber häufiger Umschläge oder Fotos im Postkartenformat bedrucken, wird es schnell lästig. Insbesondere bei kleinen Fotopostkarten hat man zum Einlegen nur wenig Platz, da man das Papier recht weit ins Gerät hinein schieben muss.

06.07.12 08:01 (letzte Änderung)
1Alleskönner fürs Heimbüro
2Die Testkandidaten im Überblick
3Das Verbrauchsmaterial
4Die Druckkosten
5Display, Bedienung und Schnittstellen
6Das Papierhandling
7Installation und Druckertreiber
8Netzwerkfunktionen, Apps und Co.
9Faxfunktionen
10Textdruck: Qualität und Tempo
11Grafikdruck: Qualität und Tempo
12Fotodruck: Qualität und Tempo
13Tintenqualität: Marker-, Wasser- und Bleeding-Test
14Kopieren: Tempo, Qualität und Handling
15Der Strombedarf
16Fotoscanqualität und Schärfentiefe
17Textscanqualität und Tempo
Technische Daten & Testergebnisse

69 Wertungen

 
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:47
19:44
19:26
19:11
18:57
18:25
11:14
7.5.
Advertorials
Artikel
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 193,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 155,56 €1 HP Officejet Pro 8022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet 8012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 185,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 588,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 536,10 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen