1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. News: HP Officejet 6600 und 6700 Premium

News: HP Officejet 6600 und 6700 Premium: Neue Officejets mit neuen Tintenpatronen

Mit zwei neuen Officejet-Multifunktionsgeräten aktualisiert HP sein Portfolio. Die Druckkosten der Neulinge liegen auf dem günstigen Niveau der Vorgängermodelle.

Hinweis: Für mindestens einen in diesem Artikel erwähnten Drucker ist der ausführliche Testbericht "Alleskönner fürs Heimbüro" (Jul. 2012) verfügbar.

Nachdem der amerikanische Druckerhersteller HP bereits im Oktober die Officejet-Pro-Serie aktualisiert hat, folgen nun mit dem Officejet 6600 und dem Officejet 6700 Premium zwei Multifunktionsgeräte, die die Officejet-6500A-Serie ersetzen.


Insbesondere beim Drucktempo hat HP die beiden Neuvorstellungen gegenüber den Vorgängermodellen (7 / 10 ipm) aufgewertet. Der OJ 6600 druckt acht Farb- und 14 S/W-Seiten pro Minute, der 6700 Premium ist mit neun, respektive 16 Seiten noch etwas schneller.

Beide Modelle sind mit einem Papierfach für 250 Blatt ausgestattet, haben einen automatischen Dokumenteneinzug samt Fax und ein Wlan-Modul zu bieten. Am Gerät lassen sie sich über ein 2,7 Zoll großes Touchscreen bedienen. Das 20 Euro teurere Premium-Modell ist zudem mit einer Ethernet-Schnittstelle und einem Duplexer ausgestattet.

Beide Modelle sind außerdem durch HP ePrint über eine Mailadresse erreichbar und unterstützen den treiberlosen Druck via Apple Airprint.

Neue Tintenpatronen Nr. 932 / Nr. 933

Unter der Haube stecken neue Tintenpatronen. Wie auch beim Vorgängermodell gibt es die Schwarzpatronen mit zwei unterschiedlichen Füllmengen, die Farbpatronen nur in einer. Die Schwarzpatrone heißt Nr. 932 und reicht für 400 ISO-Seiten, optional ist auch eine XL-Variante für 1.000 Seiten verfügbar. Die Farbpatronen heißen Nr. 933 und reichen für 825 Normseiten.

Druckkosten

Die Unterhaltskosten liegen exakt auf dem Niveau der Vorgängermodelle und damit im günstigen Bereich. Nur die teureren Officejet-Pro-Modelle und die Geräte der Workforce-Serie von Epson drucken um mehr als 20 Prozent günstiger.

Druckkostenanalyse 07/2018*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (15.000 Seiten)
  
Epson Workforce Pro WP-4535 DWF
 
 
6,3 ct
Kodak Office Hero 6.1
 
 
7,6 ct
HP Officejet Pro 8600 Plus
 
 
7,8 ct
HP Officejet 6600 / 6700 Premium
 
 
10,3 ct
Epson Stylus Office BX635FWD
 
 
10,9 ct
HP Officejet 6500A (Vorgängermodell)
 
 
11,5 ct
Canon Pixma MX885
 
 
14,2 ct
Lexmark Pro915
 
18,9 ct
© Druckerchannel (DC)

Preise, Verfügbarkeit und Garantie

Die beiden Neuvorstellungen sind ab März für rund 160 Euro beziehungsweise 180 Euro (OJ 6700 Premium) verfügbar. Die Garantiedauer beträgt drei Jahre, allerdings muss man sich dafür innerhalb eines Monats nach dem Kauf bei HP registrieren.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
29.04.12 19:26 (letzte Änderung)
Technische Daten

207 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen