1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. Know-How
  4. Praxistipps für Tinten- und Laser-Drucker

Praxistipps für Tinten- und Laser-Drucker: Fehlermeldung: Auffangbehälter ist fast voll


Wenn Sie Ihren Tintendrucker intensiv nutzen, können Sie eine Fehlermeldung bekommen wie etwa "Auffangbehälter der überschüssigen Tinte ist fast voll". Sobald der Behälter dann tatsächlich voll ist, erscheint eine weitere Meldung. Anschließend versagt der Drucker seinen Dienst.

Mit diesem Auffangbehälter (Ink-Absorber) hat es Folgendes auf sich: Er enthält Schwämme, die die Tinte der Druckkopf-Spülungen aufnehmen. Normalerweise ist dieser Behälter ausreichend dimensioniert für die Reinigungsvorgänge eines ganzen Druckerlebens, also für mehrere Jahre. Falls Sie die Druckköpfe häufig durchgespült haben, kann es vorkommen, dass er vorzeitig voll ist.

Die oben beschriebene Meldung erscheint, weil ein interner Zähler des Druckers die Reinigungsvorgänge protokolliert und daraus ableitet, wie viel Tinte im Auffangbehälter gelandet ist. Bei seinen Hochrechnungen ist er jedoch oft recht großzügig. Meist können Sie Ihren Drucker auch dann noch verwenden, wenn der Behälter angeblich bereits voll ist. Dazu müssen Sie allerdings den Zähler wieder auf null stellen. Das erledigen Sie durch Aufrufen des Service-Modus des Geräts.


Service-Modus aufrufen

Bei den beliebten Pixma-Druckern von Canon erreichen Sie diesen Modus folgendermaßen:

  • Drücken Sie im ausgeschalteten Zustand die Resume-Taste und halten Sie sie gedrückt.
  • Nun drücken Sie zusätzlich die Power-Taste, halten Sie gedrückt und lassen die Resume-Taste los.
  • Tippen Sie zwei Mal auf die Resume-Taste.
  • Die Betriebsanzeige sollte nun von Grün zu Orange und wieder zurück wechseln.
  • Anschließend lassen Sie beide Tasten los.
  • Drücken Sie nun ein Mal die Resume-Taste und anschließend ein Mal die Power-Taste.
  • Das Gerät gibt nun eine erste Informationsseite aus, bei den aktuellen Pixma-Modellen handelt es sich dabei allerdings in erster Linie nur um einen erweiterten Düsentest.

Weitere Infos zu den Service-Modi der Drucker finden Sie in unseren Resttintentank-Workshops.

Eine weitere Informationsseite erhalten Sie, wenn Sie zwei Mal die Resume- und dann ein Mal die Power-Taste drücken. Diese zweite Seite liefert schon mehr Informationen über den Drucker. In der obersten Zeile finden Sie den Eintrag {fett "D="} gefolgt von einer dreistelligen Zahl mit einer Nachkommastelle. Dabei handelt es sich um die Angabe, zu wie viel Prozent der Auffangbehälter nach Ansicht des Zählers gefüllt ist. Der maximale Wert lautet also "100.0".

Um den Resttintenzähler zurückzusetzen, drücken Sie im Service-Modus vier Mal die Resume- und anschließend ein Mal die Power-Taste. Anschließend verlassen Sie den Service-Modus durch einmaliges Drücken der Power-Taste. Damit schalten Sie das Gerät aus. Nach dem nächsten Einschalten sollten Sie dann wieder weiterdrucken können.

Tintenschwämme austauschen

Noch ein Tipp: Am besten drucken Sie zunächst wie beschrieben die zweite Informationsseite aus, überprüfen die dortigen Angaben, setzen dann den Resttintenzähler auf null und drucken die Seite anschließend ein weiteres Mal aus. So können Sie überprüfen, ob der Reset erfolgreich war.

Wie voll der Behälter tatsächlich ist, können Sie auf diese Weise natürlich nicht feststellen. Es besteht also die Gefahr, dass bei einem der nächsten Reinigungsvorgänge Tinte überläuft und aus dem Drucker austritt. Druckerchannel empfiehlt den Reset des Resttintenzählers daher nur als Übergangslösung. Wichtig: Wechseln Sie die Schwämme aus. Wie das geht, zeigen unsere Resttintenschwamm-Workshops für Druckermodelle von Canon und Epson.

09.12.09 12:36 (letzte Änderung)
1Druckertipps von unserer Redaktion
2Eine Farbe wird nicht gedruckt
3Fehlermeldung: Auffangbehälter ist fast voll
4Fotopapier korrekt einlegen
5Tintendrucker richtig ausschalten
6Häufige Papierstaus beheben
7Toner komplett verbrauchen
8Druckaufträge löschen
9Druckdialog erscheint mit starker Verzögerung
10Universaltreiber für PCL- und Postscript-Drucker
11Letzte PDF-Seite wird nicht gedruckt
12Dokument wurde an den Drucker gesendet
13Drucken aus der Eingabeaufforderung
14Fritzbox als Printserver verwenden
15Drucker mehrfach installieren
1632-Bit-Treiber und 64-Bit-Windows
17Viele Dateien gleichzeitig drucken
18Toner selber nachfüllen

37 Wertungen

 
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen