1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Ersatz-Tintenpatronen für PIXMA iP - Geräte

Ersatz-Tintenpatronen für PIXMA iP - Geräte

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leute,

habe mich vor einiger Zeit schonmal mit dem Thema Fremdtinte hier im Forum beschäftigt, wollte den Beitrag eben editieren...funktioniert aber leider nicht, da der letzte Beitrag älter als 90 Tage ist. Hier der alte Beitrag:

DC-Forum "boeder Tinte?!"

Habe mir vor über einem Jahr einen Canon PIXMA iP5000 gekauft, da es für dieses Modell viele günstige Ersatzpatronen gibt.
Hatte vorher einen HP und der war im Betrieb einfach zu teuer und Ersatzpatronen haben leider auch immer schnell den Geist aufgegeben.

Habe jetzt schon den achten Satz von iColor-Patronen des Online-Shops Pearl in meinem Canon und der Drucker läuft immernoch.
Die oft Beschriebene Zerstörung des Druckkopfes durch billig-Tinte kann ich also nicht bestätigen.

Allerdings sind die Patronen doch nicht so top wie anfangs vermutet!

Wenn ich mal mehrere Tage nicht gedruckt habe, kann ich die erste Seite eines Ausdrucks wegwerfen, da am Seitenanfang Streifen. Ab der zweiten Seite ist dann alles OK. Ziemlich umständlich.

Auch ist die Farbqualität nicht so gut wie beim Original.

Aber vor allem die Lichtbeständigkeit der schmäleren Farbpatronen ist schlecht. Dies merkt man allerdings nur bei Fotoausdrucken. Nach gut einem halben Jahr fangen diese zu verblassen an.
Meine Ausdrucke mit den Originalpatronen sind dagegen immernoch brillant, allerdings haben sich die Farben bestimmt auch verändert, aber nicht so merklich.
Für normale farbige Ausdrucke, die nicht permanentem Sonnenlich ausgesetzt sind reichen diese Patronen aber völlig aus. Auf Normalpapier ist nur ein geringer Unterschied zum original erkannbar.

Der Gipfel ist aber die Text-Schwarz (also Ersatz für die 3eBK-Patrone mit pigmentierter Tinte). Die ist bei iColor eher Grau und wohl weniger pigmentiert und läuft dementsprechend an den Rändern aus. Allerdings hat dies auch einen Vorteil, keinerlei Verwischen den Ausdrucks, nachdem er getrocknet ist. Aber das war es dann auch schon.

Nun aber endlich zu den Ersatzpatronen der bekannten Hersteller. Habe bisher nur 3eBK-Ersatzpatronen von anderen Herstelllern als iColor ausprobiert:

Und das Ergebnis war sehr erfreulich!

Die Pelikan sind echt klasse - guter schwarzer, gestochen scharfer Ausdruck...ähnlich wie das Original.
Geha ist etwa genauso.
boeder: Sieht für mich wie Geha aus, also die Produktbezeichnung und der Aufbau der Patrone (Clip, Prägung etc.) sind gleich. Ist also sehr wahrscheinlich, dass die boeder-Patronen eigentlich Geha-Patronen mit anderem Aufkleber sind.
Auch die Qualität der Ausdrucke scheint gleich zu sein.

Hab diese Patronen, die etwas günstiger wie die von Geha sind, leider bisher nur in Saturn-Märkten gefunden.

Gibts die auch noch woanders? Konnte im Internet leider nichts finden.

Wäre für Tips, Ratschläge sowie Erfahrungen mit namhaften Ersatzpatronenherstellern dankbar.

Bei der Text-Schwarz wird der wahrnembare Farb-/Schärfeunterschied wohl am ausgeprägtesten sein.
Wie sieht es aber mit den Farbpatronen von Geha, Palikan und boeder oder auch Rotring aus?
Vorallem die Lichtbeständigkeit wäre für mich interessant.

Und noch etwas: Angeblich haben Pelikan, Geha und Co. kein Prisma aus patentrechtlichen Gründen (verständlicher Weise). Allerdings hat
mein Drucker sowohl bei Pelikan, als auch bei Geha korrekterweise angezeigt, dass die Patrone bald leer ist, die boeder ist noch nicht leer, dürfte aber wegen dem gleichen Patronenaufbau auch funktionieren. Und etwas das aussieht wie ein
Prisma ist auch in den Patronen drinnen. Weiß da jemand was drüber? Haben die einfach ein von der Form her anderes Prisma eingebaut, das auch funktioniert???

Hier mal die Farbqualität im Vergleich (ist natürlich subjektive Wahrnehmung):

Canon: Farbe: 100%
Schwarz: 100%

Pelikan: Farbe: -
Schwarz: 95% und mehr

Geha/boeder: Farbe: -
Schwarz: 95% und mehr

iColor: Farbe: 70%
Schwarz: 20%


Ich werde mir auf keinem Fall mehr Patronen von iColor zulegen. Meine letzten werden gerade noch verbraucht.
So günstig zu drucken (Kosten pro Patrone: 2€, also ein Fünftel vom Original) war zwar schön, allerdings ist die Qualität auch dementsprechend.
Werde auf Pelikan, Geha, boeder oder Rotring umsteigen, die kosten etwa doppelt so viel, sind aber auch wesentlich besser und die Patronen passen auch auf anhieb in den Drucker und nicht erst nach einer Bastel-Aktion.

Für Erfahrungen sowie günstige Bezugsquellen wäre sich sehr dankbar!


Gruß
7ven
Beitrag wurde am 19.07.06, 11:14 Uhr vom Autor geändert.
von
Ein Druckkopfschaden muss nicht auftreten, vor allem wenn man regelmäßig druckt.

Farbverschiebungen, blasse Farben, Schlechte lichtbeständigkeit, ..., sind weitere Negativargumente gg. die meisten Fremdtinten.

Ich denke, es wird auch wieder einen neuen Frendtintentest mal geben.
von
Farbverschiebungen sind aber eher relativ zu betrachten, da viele Leute meinen da die Originaltinten zu 100% richtig sind. Wenn man diese Tinten als Soll-Basis ansetzt dann stimmt die Aussage natürlich.

Wenn man allerdings sein komplettes System mal durchkalibriert und dabei auch ICC-Profile für die verwendeten Tinten-/Papierkombinationen erstellen lässt stellt man schnell fest das auch die Originaltinten Farbverschiebungen zu den Sollfarben aufweisen.

Bei meinem IP4000 weisen sowohl die Originaltinten als auch die InkTec-Tinten eine leichte Rotstichigkeit auf, wobei es bei den Originaltinten etwas weniger ist.

@7ven: Ich kann Inktec empfehlen, auch für die 3eBK. Ausserdem sind die 3eBK von Zedonet sehr gut gewesen.
von
@NaumannU

Da magst Du recht haben, das hängt aber vom Hersteller ab. Allerdings dienen die Originale immer als Referenz, weil dadrauf die Profile des Herstellers abgestimmt sind. Allein schon die verwendeten Farbbereiche RGB gg. CMYK ist schon ein widerspruch. ;-)

Davon mal abgesehen, schau Dir mal meinen kleinen LA an: Lesertest: Epson Stylus DX4850: Der kleine Tintentest (Update)

Die Unterschiede sind da schon krass ggü. Original und Billigtinte. Jettec hat dafür das Original bis auf den Graustufendruck sehr gut getroffen.
von
Ich hab eben im Internet ein gutes Angebot gefunden...ähnlich dem von Pearl. Bei Pearl hat mich eine iColor Patrone ca. 2,30€ gekostet (bei Abnahme von je vier Patronen: also 6Y, 6M, 6C, 6BK, 3eBK; also insgesamt 20 Patronen; inkl. Porto und Verpackung).

Das Angebot bezieht sich auch auf insgesamt 20 Patronen (4 mal ein Spar-Pack von Geha). Inkl. Porto und Verpackung macht das pro Patrone ca. 3,00€.

Ich denke, der Preis ist OK.
Wenn ich so hier vor Ort in einem Markt schaue kostet eine Geha-Patrone ab 5,50€ aufwärts (Color) bzw. 6,50€ (Text-Black).
Jeweils einen Euro weniger für eine von boeder.

Von JetTec hab ich auch schon viel Gutes gehört.
Die haben aber wirklich kein Prisma, soweit ich weiß.
Und das wär schon von Vorteil.

Gruß
7ven
Beitrag wurde am 19.07.06, 15:28 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo 7ven!
Seh hier mal nach Neue Jettec-Patronen für iP4000: Mit Sichtfenster und Prisma

Gruß sep.
von
@sep

Danke für den Link!!!

Kleiner Artikel mit großer Wirkung. War genau das, was ich an Information gesucht, aber nicht gefunden hatte!
Werde dann wohl auch mal die neuen JetTec ausprobieren.
Jetzt gibts kein Hindernis mehr...

Gruß
7ven
von
@ 7ven

Boeder = Geha

Da hast du Recht mit deiner Vermutung.
Die Boeder Patronen werden nur beim Saturn verkauft.
von
Die wollen sich wohl ihren Preis nicht kaputt machen?!
Boeder-Patronen sind rund 1 € günstiger pro Stück.

Erklärt auch, warum ich über Internet keinen Anbieter für Patronen von Boeder gefunden habe.

Hab mir jetzt mal das oben erwähnte Sparpack von Geha bestellt, allerdings nur 2 Stück, nicht 4. Trotzdem immernoch sehr günstig.

Werde danach dann mal JetTec ausprobieren, die kosten ja etwa das gleiche.

Gruß
7ven
von
Die Patronen von Geha werden unter verschiedenen Namen verkauft, da Händler X nicht die gleiche Marke wie Händler Y will, sondern exklusiv eine Marke möchte.
Und Geha selbst macht die Patronen auch nicht selbst, sie sind nur eine Handelsmarke
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:13
13:56
12:52
11:43
11:39
23.10.
22.10.
Scannerglas TobiasLi
22.10.
22.10.
22.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 218,49 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 263,74 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,69 €1 HP Smart Tank 7305

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 451,56 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 341,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen