1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Tintenverschwender Epson R800

Tintenverschwender Epson R800

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
... sobald die erste Patrone leer ist und diese nachgesteckt wird beginnt ein netter Test der fuer alle Patronen gemacht wird und leider nicht gerade wenig Tinte verbraucht. Dieses Spiel passiert jedesmal, wenn eine Patrone getauscht wird. Ich sehe denn Sinn zwar, aber diese Art der Durchfuehrung zielt nur auf die Geldboerse des Kunden ab. Man tut naemlich nichts mehr als Patronen zu kaufen und nachzustecken und musz zusehen, wie jede Menge Tinte im Schwamm verschwindet - ein groszes Manko bei diesem Drucker.
Beitrag wurde am 17.12.05, 12:35 Uhr vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo!

Ja das ist nun mal so um die Düsen des Druckers frei zu halten und

ein eintrocknen zu verhindern.

Gruß sep.
von
Das ist mir vollkommen klar und sehe ich auch ein. Aber ich sehe nicht ein, dasz bei jedem Tausch - auch wenn ich gerade 30 Photos gedruckt habe - so eine grosze Menge bei jeder Patrone verloren geht. Selten das man in die Situation kommt, 2 oder gar mehr Patronen gleichzeitig tauschen zu koennen, weil in den anderen meist gerade noch soviel enthalten ist, das man es nicht verschwenden will - aber das macht der Drucker dann eh gleich selber. Das ist einerseits Verschwendung und reine Abzockerei. Verbrauchsmaterial taegt nunmal sehr zur Zufriedenheit bei. Wobei ich natuerlich mit den Ergebnissen vollstens zufrieden bin.

Ist nur schade, dasz auch druckerchannel.de im Test das mit dem Verbrauch nicht mit entsprechender Deutlichkeit drin hat.
von
Das Tintenzuleitungssystem wird initialisiert sobald eine neue Patrone eingesetzt wird. Sinvoller wäre es sicher, wenn nur die gewechselte Patrone initialisiert wird.

Druckerchannel geht beim Verbrauchstest nicht auf Reinigungsvorgänge ein. Bei den Druckkostentests wird alles in einem Wisch durchgedruckt. Das entspricht nicht ganz der Realität, bietet aber eine Vergleichbarkeit zwischen den Druckern.
von
Gerade beim R800 ist das sehr extrem, da man 8 seperate Tintenpatronen hat. Der angepriesene Vorteil der einzelnen Tintenpatronen ist durch diese Verschwendung dahin.

Optimal wäre das Reinigen der jeweils ausgetauschten Farbe, dafür müsste man dann allerdings 8 seperate Reinigungseinheiten platzieren ...
Alternativ könnten natürlich auch niedrigere Tintenpreise zu größerer Zufriedenheit beitragen, aber die Hersteller können es sich eben erlauben, die Kunden hier auszunehmen. Und irgendwo muss letztendlich auch das Geld herkommen.
von
Frank ich sag da nur zu laaaaaaangsam :))
von
Das dient auch dazu, das der Druckkopf keine Luft zieht. Ärgerlich ist es sicherlich, aber soviel ist es auch nicht, wie einige tun. Was ich nicht bestreiten will ist, das es sicherlich besser gelöst werden könnte. Aber wer günstig drucken will, ist mit dem R800 eh falsch bedient.
von
Das mit dem Verbrauch beim Reinigen lässt sich in Tests schwer in Zahlen ausdrücken. Alle Drucker mit permanentem Druckkopf führen von Zeit zu Zeit automatische Druckkopfreinigungen aus. Die Häufigkeit Intensität dieser hängt stark vom Druckverhalten und weiteren Faktoren ab. Da die diversen Geräte unterschiedliche Kriterien haben (die übrigens dem Benutzer nicht bekanntgegeben werden), nach denen sie eine Reinigung durchführen, ist eine Angabe des Reinigungsverhaltens in Zahlen nicht einfach.
von
Die meisten von Euch wissen ja, dass ich selber auch einen R800 habe. Bei allen erwähnten Kritikpunkten: die Reinigungsvorgänge des R800 halten sich bei mir seeeehr in Grenzen, der Drucker wird regelmäßig zum CD Druck benutzt und selbst nach 4 Tagen ohne Benutzung reinigt sich der Drucker NICHT! (Allerdings ist er auch immer eingeschaltet)

Die Qualität ist das Beste was ich je hatte, der Rest meiner "Druckerflotte" nimmt sich dagegen aus wie Kinderkram.
Und ehrlich gesagt, ist es mir lieber, wenn sich der R800 öfter reinigt, als wenn mit der Druckkopf abraucht wegen irgendwelchen Kleinigkeiten.
Außerdem haben diese Epsonpatronen eine sagenhafte Reichweite. Mein RX500 und mein R300 haben von der Füllmenge her auch 13ml pro Tinte, aber ich kann damit in keinster Weise soviel wie mit dem R800 drucken, die "gefühlte" Druckmenge ist viel höher. Beispiel: ich hatte neulich zwei Tinten die unter 5% lagen und von denen ich annahm, sie gleich wechseln zu müssen -ich war völlig baff, dass ich erst nach ca. 4A4 Fotos, etwa 10 DVD Rohlingen und ca. 10 Fotos zu 13x18cm die Aufforderung zum Wechsel bekam - bei meinen anderen Geräten hätte ich nichtmal annähernd die Hälfte damit bedrucken können.
von
Wie gesagt, an der Qualitaet ist nicht zu zweifeln. Allerdings gibt es diese "Kinderkrankheit" bei Epson schon seit ewigen Zeiten. Und nochmal: es geht mir nicht um die regelmaeszigen und notwendigen Reinigungen - die sollen so sein.

Es geht eben darum, wenn eine Patrone getauscht wird, das alle Patronen initialisiert werden, obwohl die sozusagen gerade im Einsatz waren und sicher sauberer sind. Bei 8 Patronen kommt da schon eine ganze Menge zusammen. Ich wage zu behaupten, dasz wenn von einem Satz die 8. Patrone neu eingesetzt wird von der ersten "neuen" 1/4 nur durch diese Reinigungen versickert sind.

Mir wird das gerade jetzt sehr bewust nachdem ich 100 10x15 Bilder ausgedruckt und dazu Cyan&Magenta ganz neu eingesetzt habe und von denen ist je weniger als die Haelfte noch da - muszte naemlich zwischenzeitlich 1x Black und (wer haette es sich gedacht!) 1x Yellow+Glossy neu einsetzten.

Der Hersteller koennte es sich denke ich auch erlauben, nach doch so vielen Jahren Erfahrung, auch mal an diesem Thema zu arbeiten.
von
Naja, ich denke, das ist auch alles eine Geldfrage. Die Leute wollen halt sowenig wie möglich ausgeben. Und wie gesagt, subjektiv gesehen finde ich das nicht viel. Nur sporadisch scheint irgendwas schief zu laufen, wo 1/4 plötzlich weg sind aus unerklärlichen Gründen. Und mann muss halt bedenken, die Hersteller verdienen ihr Geld mit den Tintenpatronen und Qualität muss bezahlt werden.

Der R800 ist kein Spardrucker, das sollte man wissen. Wer billig drucken will, kauft sich keinen R800.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:20
15:19
14:58
13:59
12:11
12:05
22.9.
Druckkopf QY6-0059 uselyuseful4you
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
01.09. Epson Workforce Pro WF-​3820DWF, WF-​4820DWF und WF-​4830DTWF: Langsamer in Farbe und teurer im Unterhalt
25.08. IDC Q2/2020 Westeuropa: Druckermarkt in Deutschland überdurchschnittlich stark eingebrochen
13.08. Epson Ecotank ET-​15000: Breite Version vom Ecotank ET-​4750 mit A3-​Einzug
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 62,98 €1 HP Deskjet 2622

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Ecotank ET-16150

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 209,89 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 290,31 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,51 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,80 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 387,90 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 193,62 €1 Epson Ecotank ET-2715

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 432,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen