1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C66
  6. Verbrauch

Verbrauch

Bezüglich des Epson Stylus C66 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leute,

ich habe seit dem 08.04.2005 einen Epson C66.
Bis jetzt habe ich noch keinerlei farbigen Text, Grafiken, Fotos o.ä. gedruckt, sondern nur schwarz und davon nicht mal viel, vielleicht 200-300 Seiten.

Die schwarze Patrone ist nun fast leer und die 3Farben sind auch nur noch zu 3/4 voll.

Das kotzt mich natürlich an, dass die farbigen Patronen auch durch die ständige Druckkopfreinigung beim einschalten verbraucht werden. Das heißt nach spätestens 10Monaten sind die Farbpatronen aufgebraucht und ich muss für teuer Geld welche nachkaufen.

Ich wollt jetzt mal versuchen das Ding im Laden wieder zurückzugeben, weil der Verkäufer Epson so angepriesen hat, obwohl ich ihm sagte, dass ich kaum farbig drucke.

Was meint ihr denn, besteht eine Chance auf Umtausch? Was könnte ich denn für schlagkräftige Argument bringen, damit das Ding zurücknehmen?

Wie ist das denn beim Canon IP3000 mit der Reinigung, macht der auch bei jedem Einschalten einen Durchgang, oder halten da die Patronen länger.

Ich danke für eure Antworten und Meinungen ... Flo
Beitrag wurde am 24.06.05, 18:53 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
HP ist immer noch im Textbereich gut bis sehr gut. Da tun sich Canon und HP nicht viel. Lexmark ist wie bei allem, gelinde gesagt: schlecht. Epson ist für den Hausgebrauch i. O., wobei der Textdruck des R800 (mal von der Geschw. abgesehen) fast an HP und Canon ran kommt (besser als bei den Officedrduckern von Epson).
von
Auch wenn man nur Schwarz druckt, landet womöglich unbemerkt Farbtinte auf dem Papier, nämlich bei Graustufen. Diese mischt der Drucker dann wegen der besseren Helligkeitsauflösung aus Farbtinte, wenn ihm nicht im Treiber ausdrücklich "nur Schwarztinte verwenden" vorgeschrieben wird. Genaues Betrachten der Ausdrucke mit der Lupe ist manchmal ganz aufschlussreich.
von
So ich war heut mal im Laden,

naja hätte ich mir sparen können. Der Verkäufer sagt nur, dass er nicht weiß was das seien könnte, aber wir können den Drucker gern mal zu Epson zur Überprüfung schicken. Ich ruf morgen mal direkt bei Epson an und den Verkäufer, bei dem ich das Ding gekauft habe.
Vielleicht kommt da mehr bei raus.

Gestern war dann auch noch schwarz komplett leer, obwohl ich vor kurzen die Meldung hatte "Sie können noch ca.39 Seiten, die der letzten enprechen drucken" oder so ähnlich. Ich habs mal zum Spaß aufgeschrieben und bin auf sage und schreibe 25 so ähnliche Seiten gekommen. Mit ca. 39 hat das nicht viel zu tun. Dann sollen sie lieber solche Meldungen weglassen, dann ärgert man sich auch nicht darüber.

Im Treiber habe ich "nur Schwarz" und Text eingestellt. So umwerfend ist in diesem Modus der Textdruck nicht. Bei Text und Grafik ist es ganz ok.
Da ist HP im Textdruck wirklich besser.

Achso, wie sind denn die Patronen von Geha, hat die schon mal einer ausprobiert, wegen der Verträglichkeit. In der ct haben sie ja ganz gut abgeschnitten und das Multipack geht ja vom Preis he noch einigermaßen.
Beitrag wurde am 27.06.05, 21:49 vom Autor geändert.
von
Im Textddruck liegt Canon und HP vorne, gefolgt von Epson und dann Lexmark.

Bei Canon und HP dürft ihr Euch meinetwegen kloppen. ;)
von
Dazu kommt dass die mitgelieferten "Erstpatronen" meistens viel weniger Tinte enthalten. Damit Du möglichst schnell nachkaufst. Bei den Preisen der Drucker sicher wirtschaftlich notwendig. Du bezahlst den Drucker normalerweise über die Tinte.
von
Ich hab gerad mal bei Epson angerufen,

ja, ja alles normal, alles super. Das muss halt so sein, dass er bei jedem Einschalten Tinte verbraucht. Die farbigen Patronen die bei waren, sind ja bloß die kleinen.

Na mal sehen, vielleicht läuft es ja mit den Jettec Patronen besser und das Gerät überzeugt mich noch.

Ansonsten steht für mich fest, nie wieder Epson. Die Erfindung mit dem Chip ist ja wirklich der letzte Scheiß. Das verteuert nur unnötig den Patronenpreis.

Ist schon klar, dass die Hersteller verdienen möchten, aber es sollte alles irgendwie im Rahmen bleiben und bezalbar sein.

Hat jemand schon die Patronen von druckerzubehör.de ausprobiert. Die sind ja wirklich sehr billig.
von
Wo der Servicemensch Recht hat, hat er Recht. Das muss so bei Epson und Canon sein.

Druck bei Canon mal ohne Patronen und guck wie lange der Drucker das mitmacht. ;)

Über den Chip bei Epson und das Prisma bei Canon haben wir hier schon zu genüge Diskutiert.
von
Auch über ´druckerzubehoer.de´ wurden hier schon einige Beiträge verfaßt.
Ein Bekannter brachte mir mal seinen defekten C82 mitsamt einem Karton voller angefangener Patronen vorbei. Alle für den Drucker, alle von ´Druckerzubehoer.de´. Und alle anders. Andere Verpackung, andere Patronen. Und jedesmal Dye-Tinte drin.
Das große Problem solcher Vertriebe ist, das kein Mensch weiß ob in der nächsten Patrone noch die gleiche gute oder schlechte Tinte steckt.
von
Genau und deshalb kann und sollte man über derartige Tinten nie eine zuverlässige Aussage machen. Da ist jeder Testbericht für die Katz.
Seite 2 von 2‹‹12››
Cleverleihe
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:31
21:47
21:31
21:31
20:27
13.9.
Scannen zu einem Ordner Gast_52526
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
06.08. Epson Expression Home XP-​2100, XP-​3100 und XP-​4100-​Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-​Druck bei
02.08. Epson EW-​M752T und EP-​M552T (nur Japan): "Ecotank"-​Fotodrucker mit Mini-​Tintentanks in Japan vorgestellt
01.08. HP Officejet Pro 9020 vs. 8730 vs. Pagewide 377dw und Pro 477dw: Oberklasse der HP-​Büromultifunktionsgeräte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 305,94 €1 Epson Expression Photo XP-970

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 164,09 €1 Epson Expression Photo XP-8600

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 297,09 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,88 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen