1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP5000
  6. boeder Tinte?!

boeder Tinte?!

Bezüglich des Canon Pixma iP5000 - Fotodrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi Leute,

wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit boeder-Tintenpatronen hat!
Habe einen PIXMA iP5000 und drucke momentan mit iColor von Pearl. Die sind recht gut. Kaum ein unterschied erkennbar. Die haben auch ein Prisma.
Lieber wär mir aber ne bekannte Firma:
z.B. Pelikan, Geha, Rotring...
Hab schon viel von boeder in Sachen Bürozubehör gehört, sind Patronen von denen denn gut?
Und haben die ein Prisma?
Momentan hab ich ne Pelikan drin - die ist gut. Hat allerdings kein Prisma, wie ich festgestellt hab und das find ich blöd.
Wie ich hier im Test gelesen hab haben Geha und Rotring auch keine. Deswegen war ich überrascht als ich boeder für je 3,99€/Stück entdeckt habe.
Übrigens: Pelikan und boeder geben einen Hinweis bzw. Zertifikat zu den Tintenpatronen, dass der Einsatz dieser Ersatztinte die Garantie des Druckers nicht beeinträchtigt. Was meint ihr dazu? Hat damit schon jemand erfahrungen gemacht? Akzeptiert CANON das wirklich?
Für Erfahrungsberichte wär ich sehr dankbar!

MFG
7ven
von
Die Patronen haben in der c't sehr schlecht abgeschnitten. Wenn du unbedingt ein Prisma haben willst, dann versuch's mal mit InkTec Patronen oder KMP.
von
Danke!
Bin nach meiner Frage auch noch auf den Artikel gestoßen...
Eine Website für Druckerzubehör bietet Patronen von Digital Revolution für unter 1,50€ an. die sehen genau so aus wie meine iColor Patronen. Die selbe Verpackung. Und wenn ich mich recht erinnere haben die bei c't fast gleich abgeschnitten...
Die boeder haben wirklich nicht besonders gut abgeschnitten, aber die meisten anderen Patronen auch nicht wirklich :-)
Muss mich aber noch mal durch den Artikel durcharbeiten.
Also InkTec und KMP haben ein Prisma - das freut mich zu hören!
Bleibt nur noch die Frage, welcher Hersteller ist besser!

MFG
7ven
von
Boeder Patronen sind refilled. Boeder sammelt die leeren und füllt diese wieder auf. Statt Boeder zu kaufen würde ich die Patronen selber auffüllen (wenn ich unbedingt meinen 5000er verschrotten möchte).
von
Sind die Prismen in den Patronen eigentlich nicht Urheberrechtlich geschützt? Dürfen die in Nachbauten überhaupt verwandt werden?
von
Also beim nachfüllen schrottet man sich den DK nicht...ich hab nur den original satz einmal leer-gedruckt, seitdem befülle ich selber....Hab jetz etwa 7 Sätze patronen durch...drucker durckt wie am ersten Tag
von
Momentan verwende ich wie gesagt iColor (die auch für den iP5000 freigegeben sind) die Patronen sind bisher relativ gut. Kein wirklicher Unterschied erkennbar und probleme gabs auch noch keine. Lediglich muss ich den Modellwechsel mitgemacht haben. Meine gelben und blauen sehen aus wie die Original von Canon (ich meine das Plastik inkl. Schwamm) die Fotoschwart und die Magenta sehen anders - billiger aus und haben einen anderen Befestigungsmechanismus der - zugegeben - etwas kompliziert zu handhaben ist. Hab den Originalsatz und einen iColorsatz (den nur fast) leer gedruckt. Habe auch schon 100 Seiten Farbdokument mit denen auf einmal ausgedruckt und bisher keine Probleme. Der nächste Patronenwechsel müsste demnächst anstehen.
Wollte aber doch aus Sicherheitsgründen auf ne bekannte Firma umsteigen:
Wie gesagt weis ich, ass boeder und Pelikan ein Zertifikat mitliefern, welches bestätigt, dass die Garantie des Herstellers nicht erlischt. Werde in zukunft dann wohl mal boeder ausprobieren, da Pelikan kein Prisma hat und boeder zudem noch ein gutes Stück billiger ist. Wenn die Orginalpatronen refillen haben die Patronen ja die optimale Passform und den kompletten Funktionsumfang :-) und somit auch ne hochwertige Verarbeitung. Kommt es nur noch auf die Tinte an...
Bis jetzt schon mal danke für die Antworten!
Aber was haltet ihr von der oben genannten Garantie?

MFG
7ven
von
Wie naiv seid ihr eigentlich??? Glaubt ihr echt die Garantie wird im Schadensfall wirklich gewährt? Dann müßt ihr via Gutachten nachweisen, dass der DK genau durch diese Tinten geschrottet wurde und das wird nicht billig... Der Hersteller erzählt doch alles, damit er sein Zeug verkaufen kann.

In Sachen Lichtbeständigkeit kann es kaum eine Tinte mit dem Original aufnehmen. Hier im Forum schwören die meisten auf Jettec oder Inktec, das sind erfahrene Firmen, die auch nicht dauernd ihre Rezeptur ändern, was bei Billigfirmen schon ab und zu vorkommt. Ich habe sowohl Epson als auch Canondrucker im Einsatz und bin von Fremdtinten nicht sonderlich überzeugt, die Jettecs für den Epson R300 sind nicht so gut wie die Originalen und die Inktecs probiere ich gerade mit meinem Canon i990 aus, da steht ein Ergebniss noch aus.

Von Icolor. Boeder, Rotring, Digital Revolution, Hama oder Pelikan würde ich die Finger lassen. Nehmen kann man wohl KMP, Jettec und Inktec.
Beitrag wurde am 22.06.05, 19:00 vom Autor geändert.
von
Oh Gregor - InkTec - bin ich ja mal gespannt auf dein Ergebnis!

Beim IP6000 waren diese neutraler, beim IP 5000 kommen se demnächst rein! :)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen