1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn
  6. Ominöse Papierstau-Meldung an Rückklappe und unbekanntes Druckerteil

Ominöse Papierstau-Meldung an Rückklappe und unbekanntes Druckerteil

HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn▶ 8/19

Frage zum HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn: Multifunktionsdrucker (Laser/LED) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 27,0 ipm, PCL/PS/PDF, Ethernet, Duplexdruck, Dual-Duplex-ADF (50 Blatt), 2 Zuführungen (300 Blatt), Touch-Display (10,9 cm), kompatibel mit 410A, 410X, 2015er Modell

Passend dazu HP 410X Twin Twin-Pack (für 13.000 Seiten) ab 243,40 €1

von
Hallo zusammen,

nachdem Aufgrund eines Papierstaus die Hülle der Fixiereinheit kaputt gegangen ist, habe ich die Fixiereinheit am Sonntag erneuert.
Während dem Zusammenbau ist ein für mich nicht zuordenbares Teil irgendwie aus dem Drucker rausgeflogen. Siehe Bilder im Anhang. Was ist das und wo gehört es hin?

Nach dem Zusammenbau (ohne das Teil) habe ich den Drucker in Betrieb genommen und eine Testseite ausgedruckt. Nachdem Ausdrucken der Testseite kommt gleich die Papierstau-Meldung an der Rückklappe, obwohl das Blatt vollständig aus dem Drucker rausgekommen ist. Öffnen und Schließen der Rückklappe und ab und zu öffnen/Schließen des Papierfachs bringt sporadisch zu einer Rücknahme der Fehlermeldung. Das klappt nicht immer, aber irgendwann klappt es doch. Ich habe keine Papierschnippsel, auch noch so kleine gefunden. Was könnte das Problem sein? Sensor-Problem? Wenn ja, wo? Könnte es vielleicht an falsch eingestellten Rollen an der Fixiereinheit liegen?

Grüße aus Stuttgart
von
Es handelt sich um den Drucker HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn.
von
Hallo,

ich habe mir mal die mühe gemacht und ein Schrottgerät in der Werkstatt zerlegt.

Dein gefundenes Teil sollte unten rechts an der Fixiereinheit angebracht sein. Siehe Bild 1+2. Kontrolliere an der alten Einheit ob es da fehlt. Wenn ja, dann kannst du das vernachlässigen.

Zu den Papierstaus.
Hast du darauf geachtet dass oben links, Bild 3+4, die Betätigung der Papierumlenkung richtig ist? Der schwarze Hebel aus Bild 4 gehört über den weißen Zapfen in Bild 3.
Das wäre die häufigste Fehlerquelle für deine Staus.
Das bitte einmal kontrollieren.
Beitrag wurde am 05.12.23, 12:09 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo Grisu65,

vielen Dank für die Hinweise. Ich komme heute Abend dazu an dem Gerät herumzuschrauben.
Beim ersten Punkt schreibst du, dass ich das vernachlässigen kann. Da ist doch ein Kondensator drin. Der hat doch bestimmt seinen Zweick, oder?
Zum 2ten Punkt: Du meinst die Unterseite vom Gabel in Bild 4 kommt über den weißen Zapfen in Bild 3? Warum wurde dann ein Art Gabel konstruiert?

Grüße aus Stuttgart
von
Du hattest ja geschrieben das du die Fixiereinheit erneuert hast. Das Teil ist an einer neuen vorhanden. Deshalb solltest du ja schauen ob es an der alten fehlt an der Stelle.
Nein, die Aussparung kommt über den Zapfen. Siehe Bild.

Über den Mechanismus wird die Drehrichtung der Papierausgabe gesteuert. Also für Simplex und Duplex und die Papierführung wird über den Solenoid gesteuert. Wenn du also nicht darauf geachtet hast, wird beides nicht richtig gesteuert.
von
Hab grade geschaut, der Zapfen ist genau in der Mitte zwischen dem oberen und unteren Gabelteil. Und an dem Relais lässt sich das Teil im eingebauten Zustand nach oben oder nach unten bewegen.

Die Papierstau-Meldung kommt wieder, nach dem ersten Druck. "Stau im Druckerpapierpfad. Klappe hinten öffnen und Stau beseitigen". Da gibt es jedoch kein Papier.

Also das scheint es nicht gewesen zu sein.
von
Okay, dann ist das schon mal gut soweit.

Hast du evtl ein Stecker vergessen zu Stecken?
Mit scheint es so das wohl ein Sensor nicht arbeitet und deshalb einen Stau angezeigt wird.

Aber noch mal eine Frage. Das Papier wird ordentlich eingezogen und ausgegeben?

Ich schaue morgen ansonsten noch mal am Schrottgerät für weitere Hilfestellung.
von
Das Papier wird ordentlich eingezogen und bedruckt (Demoseite) vollständig ausgegeben.

Ich habe jedoch jetzt festgestellt, dass das wiederbedrucken erst nach einer gewissen "Abkühlzeit" erfolgt.

Könnte es sein, dass die Heizung in der Fixiereinheit, der gegenüber der Spannrolle sitzt, dass der ein Schaden hat. Der Fixierer wird ja aufgeheizt.

Ich habe alle Kabel kontrolliert, die sitzen gut auf der Platine. Um das Problem einzugrenzen, habe ich nacheinander die Kabel gezogen und dann in Betrieb genommen. Bei 3-4 Kabeln kam dann eine andere Fehlermeldung, aber bei dem Rest gab es immer die Papierstaumeldung.
von
Schaue bitte ob der Auslaufsensor richtig sitzt. Siehe Bilder. Und hast du den schwarzen Rahmen um die Fixiereinheit korrekt eingebaut? Da wird u.a ein Antrieb mit gesteuert der eine Achse in ein kleines Zahnrad der Fixiereinheit schiebt.
Das ist nicht korrekt. Erscheint in dem Zuge eine Meldung im Display?
War es eine neue oder gebrauchte aufgearbeitete Einheit die du eingebaut hast? Und war diese auch exakt für dein Modell?
Was meinst du mit Spannrolle?
Die Einheit hat 2 Filmeinheiten und eine Rosa Presswalze.
von
Hallo Grisu65,

vielen Dank für deine Hilfe.
Ich schaue mir den Auslaufsensor nachher an.

Der Schwarze Rahmen um die Fixiereinheit, die kann man eigentlich nicht falsch einbauen. Außer man stellt sich dumm. Oder meinst du was anderes. Der Deckel, der unter anderem den Relais schützt, oder?

Es ist die Original Fixiereinheit. Nachdem ich die Preise für ein Neuteil gesehen habe, dachte ich mir, ich repariere es selbst nach HP Anleitung. Die Teile kosten ja um die 300€, und wenn man noch 100€ draufsteckt, dann kann man gleich einen Neuen Drucker kaufen.
Habe keine 2 linken Hände. Habe die rosane Presswalze ersetzt und die Hülle für die Heizung, die neben der Walze ist. Drucken tut er ja. Aber der Papierstau ist komisch.

Was ich mir vielleicht nocht vorstellen könnte, ist dass bestimmte Zahnräder eine bestimmte Position zu den anderen Zahnrädern verlangen.
von
Hallo Grisu65,

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise und Bilder.

Bei mir fehlt irgendwie die Rolle. Weiß nicht, ob sie irgendwie beim Zusammenbau rausgefallen ist. Aber die 2 mm weniger sollten für die Lichtschranke dennoch ausreichend sein.

Bei der einen Feder war ich mir nicht schlüssig, ob die richtig sitzt. Siehe Bild mit dem rosanen Aufkleber. Ich habe sie jetzt etwas anders eingespannt.

Ich habe auf eBay Bilder von Typ meines Fixiereinheits gefunden. Und habe anhand der Bilder die Rollen Positionen neu ausgerichtet. Insbesondere die Rolle, wo dieses eine Teil von meinem ersten Beitrag das Zahnrad vom rausfallen hindert.

Ich weiß jetzt nicht wirklich, was die eigentliche Ursache war. Ob es die Verstellung der Rollen bzw. Zahnräder war, oder die Feder anders angebracht werden mußte. Auf jeden Fall tut jetzt der Drucker wieder.

Bin jetzt glücklich.
Ohne deine Hilfe hätte ich wohl relativ bald aufgegeben.

Grüße aus Stuttgart
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
00:00
22:09
20:44
19:48
18:30
13:16
19.2.
Artikel
23.02. HP Laserjet, Pagewide und Scanjet: Schwachstelle bei Druckern und Scannern mit "FutureSmart"-​Firmware sowie der neuen 4202/4302-​Serie
19.02. Brother DCP-​C1210N "Picocharge": Tintendrucker mit Vorausbezahlung der Seiten
15.02. HP Officejet Pro 9730e und 9720e: Erste A3-​Bürotintendrucker von HP mit Abo-​Option
07.02. Lexmark, Ricoh: Vier "kritische" Sicherheitslücken in über 150 Druckern vieler Modellreihen
07.02. Canon CP2024-​001: Sieben "kritische" Sicherheitslücken in aktuellen i-​Sensys-​Druckern
07.02. Epson Bridge x Microsoft Universal Print: Brückenschlag zum universellen Drucken
05.02. Epson Ecotank: Weltweite Tintentank-​Verkäufe beim Primus nur noch "stabil"
01.02. HP ThinkJet (Modell 2225): Erster thermischer Tintendrucker in Serie wird 40
01.02. Brother EcoPro Cashback 2024: Bis zu 75 Euro Cashback auf Farb-​LED-​ und S/W-​Laser-​Drucker
31.01. HP Laserjet Cashback 2024: Cashback auf viele HP-​Laserjet-​Monochromdrucker
26.01. HP Officejet Pro 9130e-​, 9120e-​, 8130e-​ und 8120e-​Serie: Business-​Inkjets von der Ober-​ bis zur Einstiegsklasse
24.01. Enrique Lores in Davos: Drucker-​Kartuschen als Sicherheitsrisiko?
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 163,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 349,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 759,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 581,80 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 394,97 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 194,38 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,90 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 295,77 €1 Canon Maxify GX3050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen