1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP7250
  6. schwarz 550 xl funktiomiert nicht

schwarz 550 xl funktiomiert nicht

Canon Pixma iP7250▶ 6/19

Frage zum Canon Pixma iP7250: Drucker (Tinte) mit Drucker ohne Scanner, Farbe, 15,0 ipm, 10,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Wlan, Duplexdruck, CD/DVD, kompatibel mit CLI-551BK, CLI-551BK XL, CLI-551C, CLI-551C XL, CLI-551M, CLI-551M XL, CLI-551Y, CLI-551Y XL, PGI-550PGBK, PGI-550PGBK XL, 2012er Modell

Passend dazu Canon PGI-550PGBK XL Twin-Pack (für 1.060 Seiten) ab 30,05 €1

von
Hallo im Forum,
ich nutze deb o. g. Drucker seit mehreren Jahren ohne Probleme.
Seit kurzem werden schwarze Texte nicht mehr ausgedruckt. Die schwarze Patrone ist sichtbar gefüllt. Beim Ausdruck der Testseite sind alle Farben einschließlich der Photo-schwarz vorhanden nur die große Patrone schwarz nicht. Ich habe den Druckkopf ausgetauscht - ohne Erfolg.
Was kann ich tun?
Herzlichen Dank für entsprechende Hinweise
von
Hallo,
Forenrichtlinien gelesen?

3. Das ist verboten

3.1 jegliche Art von Werbung ist im Druckerchannel-Forum untersagt

3.2 das Anbieten von Verbrauchsmaterial, Druckern oder anderen Waren

Soviel dazu.:-)

Gruß,
sep
von
Hallo, ich weiß nicht, wo HaKra geschrieben hat , dass das Wasser durchläuft oder nicht durchläuft, er hatte gesagt, dass er den Druckkopf gewechselt hat und es immer noch nicht funktioniert, wieso kann es nicht an den Kontakten liegen oder wie oben erwähnt eine Fremdpatrone, die falsch anzeigt, man muss nicht immer gleich ausschließen, man muss ausprobieren und je mehr Fehlerquellen beseitigt werden können, um so besser, denke ich, also ob ich da so falsch Liege denke ich nicht, jedenfalls ist es eine Möglichkeit. ;-))


Grüße
von
Hallo @xxMediumxx,

ich hatte in meinem Post einen Satz von Dir zitiert und mich auf den bezogen. In dem Satz hattest Du grundlos ausgeschlossen, dass es an der, wie Du es nanntest, "Parkstation des Druckkopfs" liegen kann. Du hast also genau das getan, was Du mir jetzt vorwirfst und den Ansatz von @sep und mir ohne Begründung ausgeschlossen.

Dem habe ich widersprochen.
Gerade, dass das Problem nach dem Kopfwechsel weiter bestand, könnte ja ein Indiz sein, dass es an der Reinigungsstation (Parkstation des Druckkopfs) liegen kann.

Ich habe auch nichts davon geschrieben, dass @HaKra etwas zum Thema durchlaufendes Wasser geschrieben hat.

Ich habe aber etwas dazu geschrieben, welche Fehler beim Durchführen des Tests auftreten können und in welche Richtung das dann deuten kann.
Ich habe auch nicht behauptet, dass es nicht an den Kontakten an der Patrone liegen kann, es also somit auch nicht ausgeschlossen.

Gleiches gilt für die Anzeige der Patrone.
Das kann verschiedenes heißen:
- @HaKra kann irgendwie den Tintenstand sehen und weiß daher, dass Tinte in der Patrone ist
- er meint die Anzeige in der Software und am Drucker, die auch mal etwas falsches anzeigen kann.
- schütteln und hören kann es nicht sein, da er "sichtbar" schreibt.

Trotzdem wäre es dann schon etwas unwahrscheinlicher, dass es an einem falschen Füllstand liegt. Bliebe allenfalls noch der Schwamm an der Patrone.
Die Kontakte am Druckkopf zu reinigen halte ich für weniger erfolgversprechend, da das Problem, wie Du selbst ja festgestellt hast, bei zwei Druckköpfen auftritt. Aber unmöglich ist es natürlich nicht.

Einen anderen Test gäbe es dann evtl. doch noch: den Stempeltest. Auch wenn ich mir da jetzt nicht sicher bin, . Aber probieren kann man es:
Man nehme die Patronen aus dem Druckkopf und dann den Druckkopf aus dem Drucker.
Dann drückt man den Druckkopf mit den Düsen auf ein gefaltetes Küchenpapier. Wenn alles ok ist, sollten die kürzeren Linien der Farben und von Fotoschwarz und daneben die längere Linie für Pigmentschwarz (Textschwarz) auf dem Küchenpapier sichtbar sein. Das evtl. mal mit beiden Druckköpfen machen.

Ich bin da nicht ganz sicher, ob das Ergebnis durch Reinigungen außerhalb des Druckers schon verfälscht werden kann bzw. ob im zweiten Druckkopf überhaupt schon Textschwarz ist. War das ein neuer ungebrauchter Druckkopf, ein schon mal benutzter Druckkopf oder evtl. sogar ein China-Druckkopf?

Grüße
Jokke
von
@sep
Man kann sich auch anstellen
Ich verkaufe nix das ist ne Hilfe nächsten gegen über
Aber alles gut ... wie sind ja in Deutschland Korinthenkacker 😉
Dann wandert das Ding halt in die Tonne und gut.
Beitrag wurde am 14.08.23, 05:03 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo im Forum, zunächst danke für alle Antworten.
Ich hzabe inzwischen einen neuen Satz Patronen besorgt, die Pigmentschwarze Patrone ausgetauscht, die Kontakte mit Spiritus gereinigt und die Köpfe noch mal getauscht - ohne Ergebnis Schriftschwarz funktioniert nicht, Nun werde ich mal versuchen an die Reinigungsstation zu kommen und den Fehler dort suchen.
Soweit erst einmal Dankeschön!
HaKra
von
Dazu hat bestimmt jemand Tipps für das Gerät, ich weiß ja nicht, inwieweit der dem Pixma TR7550 ähnelt, denn dazu hatte letztens jemand Fotos hochgeladen zum Zerlegen des Druckers. ;-)

Grüße
Beitrag wurde am 16.08.23, 16:30 Uhr vom Autor geändert.
von
für den drucke zerlegen gibt's hier nen Workflow für die wasteinks
Workshop: Resttintentank bei Canon Pixma iP7250 tauschen: Anleitung zum Wechsel des Ink-Absorbers

das Problem ist wenn der Drucker nach 2015 gekauft wurde dann zerschießt man sich mit dem Service Tool welches dort angegeben ist den EEPROM und der Servicemode ist gelockt.
irreversibel für uns Anwender zu fixen.
von
Ich habe bis jetzt für diesen Drucker immer V3400 genommen und schon einige Drucker erfolgreich zurückgesetzt.

@budze
Ronny das sollte mal geändert werden im Artikel.

Grüße
Maximilian
von
Hallo @HaKra,

Ich würde erstmal den Stempeltest mit dem Druckkopf machen, dann den Wassertest für die Reinigungseinheit. Dazu muss nur der Druckkopf wie zum Patronenwechsel in die Mitte gefahren und z.B. mit einer Spritze Wasser auf die Parkposition gegeben werden. Das sind ja keine großen Mengen.

Dafür muss man normalerweise auch nicht großartig was zerlegen.

Grüße
Jokke
von
Hallo im Forum,
ich habe mich nun weiter mit meinem Drucker beschäfitgt. Leider ohne Erfolg. Der Wassertestfür die Reinigungseinheit war so, dass die kleine Menge Wasser problemlos von der Reinigungseinheit aufgenommen wurde. Auch der schräg seitlich sichtbare helle Schlauch scheint fest zu sitzen. (sh. drei Fotos). Was könnte ich noch tun?
Gibt es noch andere Fehlerquellen, die man überprüfen könnte? Oder ist der Drucker "Schrott"? Er war ja nicht sehr teuer. Aber einfach wegschmeißen sollte man ihn auch nicht.
Mit herzlichem Dank für Eure Antworten
HaKra
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
10:13
10:10
09:47
07:19
22:31
23.6.
21.6.
fineprint Planitzer
Artikel
21.06. KMP Hybrid-​Chip: Aufbereitete HP-​Tintenpatronen mit eigenem Chip sollen Firmware-​Updates trotzen
19.06. Xerox Versalink C415 und C410: Farblaser der 40-​ipm-​Klasse mit neuem Druckwerk
09.06. Tintenabo "Instant Ink": HP informiert deutsche Kunden über Angebotsabschaltung
07.06. HP Color Laserjet Pro 3202-​ und Pro MFP 3302-​Serie: Kompakte Farblaser im neuen Kleid und mit modernem Bedienkonzept
05.06. IDC Marktzahlen Q1/2024: Druckermarkt weltweit schwach, Canon und besonders Brother steigern Marktanteile
04.06. Brother L2000er-​Serie: Firmware-​Aktualisierung korrigiert falsche Resttoneranzeige
03.06. Epson ReadyPrint Flex: Anhaltende Probleme mit Epsons Tintenabo
29.05. Canon Pixma TS9550a und TS9551Ca: A3-​Multifunktions-​Pixmas für Fotos und einfache Büroaufgaben
23.05. HP Laserjet (Modell 2686A): Vierzig Jahre "Laserjet"-​Drucker
16.05. HP SecuReuse: Chip-​Reset für Originalpatronen soll ermöglicht werden
15.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2024: Gesättigter Druckermarkt sackt um 20,6 Prozent ein
15.05. Canon i-​Sensys MF842Cdw, LBP732Cdw, X C1530iF-​II-​ und X C1530P-​II-​Serie: Farblaserdrucker mit (und ohne) schnellem Duplex-​Scanner
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 157,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 157,49 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 738,49 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 534,43 €1 Brother MFC-L8690CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 513,90 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 588,95 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 428,20 €1 HP Color Laserjet Pro MFP 3302fdwg

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 429,40 €1 Canon i-Sensys MF754Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Canon Maxify GX4050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen