1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Officejet Pro 9022e
  5. Kaufberatung - Farbdruck, Dual-Duplex-ADF, SMB und OCR

Kaufberatung - Farbdruck, Dual-Duplex-ADF, SMB und OCR

HP Officejet Pro 9022eEOL

Interesse am HP Officejet Pro 9022e: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 24,0 ipm, 20,0 ipm (Farbe), 8,0 ppm (ADF-Scan), 6,0 ipm (ADF-Duplex-Scan), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Dual-Duplex-ADF (35 Blatt), 2 Zuführungen (500 Blatt), Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit 963, 963XL, 967XL, geeignet für "Instant Ink", "HP+" optional, 2021er Modell

Passend dazu HP 963XL 4er-Multipack (für 1.680 Seiten) ab 137,94 €1

HP Officejet Pro 9022▶ 5/21

Entscheidung für den HP Officejet Pro 9022: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 24,0 ipm, 20,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Dual-Duplex-ADF (35 Blatt), 2 Zuführungen (500 Blatt), Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit 963, 963XL, 967XL, geeignet für "Instant Ink", 2019er Modell

Passend dazu HP 963XL 4er-Multipack (für 1.680 Seiten) ab 137,94 €1

von
Hallo an Alle,
ich bin zurzeit auf der Suche nach einem neuen Drucker. Zurzeit steht bei uns ein simpler 3-1 Drucker von Hp Deskjet 3520. Mit neuem Job, Kleingewerbe und viel Homeoffice ist der Anteil Druck/Scan nun doch signifikant gestiegen. Da kann der Alte nicht mehr ganz mithalten.

Der neue sollte folgendes können:
- Tintenstrahl oder Laser Farbdruck
- Duplex Einzug bei dem Vorder- und Rückseite gleichzeitig gescannt werden (ohne Wenden)
- Scannen direkt in ein Netzwerklaufwerk ohne den PC dafür laufen haben zu müssen
- OCR beim Scannen um durchsuchbare pdf zu erstellen (hier am besten auch ohne den PC laufen haben zu müssen)

Nun habe ich mich bereits im Elektronikmarkt bei mir beraten lassen. Dort war der HP Officejet Pro 9019 das einzige Modell was alles oben genannte beherrschen soll (es war nun aber auch ein Berater von HP). Nach einigem Nachlesen hier, habe ich aber festgestellt, dass der 9019 z.B. kein Dual-Duplex-ADF hat sondern, beim Scan gewendet werden muss. In den Technischen Daten wird dort auch nur vom Dual-ADF gesprochen. der 9020 soll das wohl können. Auch beim OCR bin ich etwas argwöhnisch geworden, da nirgends so richtig steht ob dafür noch eine besondere App auf dem PC oder Handy laufen muss. Somit bin ich genau so schlau wie vorher. Ich hoffe ihr könnt mich hie etwas erhellen. Vielen Dank schonmal im Voraus.

Viele Grüße
Dimitri
von
Hallo Dimitri,

also OCR ohne PC geht normal in der PReisklasse nicht. Eine Ausnahme sind die meisten Laserdrucker von Canon oder Xerox.

Ansonsten ist die Softwarelösung von HP, Brother, Epson und Canon auch in Ordnung. Dabei scannst du zum PC und kannst dort einstellen, was mit dem Dokument gemacht werden soll. So zum Beispiel auch ein durchsuchbares PDF.

Wie hoch ist denn dein Druckaufkommen? Willst du Originalpatronen verwenden? Eventuell das Tintenabo?

Alternativen gibt es mit dem

- Canon Maxify MB5150 (nur SMBv1, kein Randlosdruck)
- Epson Workforce Pro WF-4745DTWF (ADF mit Wendemechanik)

Brother-Geräte sind aktuell sehr teuer.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

danke für die ausführliche Antwort.
Ich denke dann kann man das PC freie OCR verzichten. Dafür habe ich mittlerweile auch ein Workaround zur nachträglichen Texterkennung auf dem NAS gefunden. Ist also nicht mehr kriegsentscheidend. Was ich noch im EIngangspost vergessen hatte zu erwähnen ist mein Kapital. Ich würde gerne nicht mehr als 300€ ausgeben.

Wir drucken in etwa 600-700 Seiten im Jahr, also oft, aber jeweils nicht viel. Sollte die Druckqualität nicht komplett in den Keller gehen oder der Drucker andere Probleme verursachen, kann ichauch gerne auf die Originaltinte verzichten.

Beim Epson stört mich schon, dass er kein Dual-Duplex-ADF hat.
Spricht beim Canon etwas gegen SMBv1? und spräche etwas gegen den HP Officejet Pro 9020? Der sollte ja wenn ich es richtig gesehen habe auch alles erfüllen.

Grüße Dimitri
von
Hallo Dimitri,

also wenn du einen Dual-Duplex-ADF willst, und direkt ins NAS, dann bleibt HP und Canon, oder einige teurere Brother oder Epson-Drucker.

SMBv1 müsste man ggf im NAS erst aktivieren - ideal finde ich das nicht. Fremdtinte und HP ist generell schwierig. Da würde ich im Zweifel aber ein Gerät ohne "e" kaufen - also z.b. die HP Officejet Pro 9020 - oder den HP Officejet Pro 8730.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 12.11.21, 21:32 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo Ronny,

und abermals danke für die Tipps. Ich habe mich nun zum

Canon Maxify MB5150,
Hp Officejet Pro 9020/9022,
Hp Officejet Pro 8730

belesen. Leider steht ja nicht wirklich irgendwie welche SMBv genutzt wird. Auch die hauseigenen Datenblätter von Hp liefern hier keinen Aufschluss. Das NAS beherrscht soweit ich weiß SMBv1 - 3. Was mich nun bei den Officejet Pro etwas stutzig gemacht hat ist, dass beiden relativ neuen Modelle 9020 und 9022 bereits seit 05/2021 abgekündigt sind HP Officejet Pro 9020. Hier hab ich etwas die Befürchtung, dass der Support (Firmware, Software) bald eingestellt werden. Oder liegt das nur daran, dass man unbedingt die "e" Modelle verkaufen will?
Dafür sind der Officejet Pro und der Canon Maxify bereits seit über 5 Jahren auf dem Markt, also gleiche Befürchtung.
Wie ist denn die Tintenverfügbarkeit für ältere Canon Modelle im Schnitt? Für meinen alten Hp Deskjet 3520 bekomme ich jetzt immernoch ohne Probleme Originaltinte, auch Drittanbietertinte funktioniert einwandfrei.
Entschuldige bitte die vielen Fragen, aber feine Nuancen in der Ausstattung, verschwiegene Infos der Hersteller und "Berater" im Saturn/MediaMarkt und fiese Marketingstrategien machen es echt schwer eine Kaufentscheidung zu treffen.

Viele Grüße
Dimitri
von
Hallo,

zwecks HP Officejet Pro 9022 und HP Officejet Pro 9022e - lese dir mal den Artikel hier durch: HP Officejet 8010e-, Pro 8020e-, 9010e- und 9020e-Serie: Büro-Tintendrucker mit "HP+"-Option

SMBv1 ist halt sicherheitsmäßig nicht mehr das gelbe vom Ei. Für den Canon wird es da auch kein Update geben. Ich würde bei Thema eher davon abraten. Die HPs sollten beide SMBv3 unterstützen.

Sowohl der Canon als auch der HP sind schon eher lange am Markt. Das heißt auch eien große installierte Basis. Die Hersteller wären blöd, wenn die zeitnah die Patronen abkündigen würden.

Treibersupport ist generell bei HP deutlich besser - aber auch die Einschränkungen bei Fremdtinte.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

dass die Hp Drucker SMBv3 nutzen ist der Tropfen, der mich nun zur Entscheidung führt.
Ich denk ich werde in den sauren Apfel beißen und mich für den verschlimmbesserten HP Officejet Pro 9020 oder HP Officejet Pro 9022 entscheiden (je nachdem was, wie verfügbar ist). Den Direktdruck vom USB werde ich höchstwahrscheinlich nie nutzen und schnelle Scans (wenn alles vorher korrekt eingestellt ist) sollten notfalls auch von einem kleinen Display aus funktionieren. Wenn ich den Garantiespaß mit den "e" Modellen richtig verstanden habe, erhält man mit "Hp+" 1+1 Jahre Garantie, ohne Hp+ sinds dann 2+1 Jahre. Auf die zeitlich begrenzten erweiterten Scanfunktionen verzichte ich dafür dann auch gerne.

Danke nochmal vielmals und ich hoffe, dass auch anderen etwas in der KAufentscheidung geholfen werden konnte.

Viele Grüße Dimitri
von
Hallo,

wenn der HP Officejet Pro 8730 nicht zu wuchtig ist, dann würde ich ruhig den nehmen. Technisch hat der nur Vorteile - auch mit dem flinken Duplexdruck. Ansonsten ist die HP 902x-Serie auch gut - kann man nix gegen sagen.

Die Bedienung am Display ist halt echt nicht doll. Ohne die 3-Jahre-Garantie für die nicht-e-Modelle wurde ja auch auf 2022 verlängert.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1

Offenlegung - Provisionslinks

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter.

Alle Preise enthalten die derzeit gültige MwSt. und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Forum Aktuell
23:20
23:03
22:35
20:27
19:16
15:54
HP OfficeJet Pro 8210 Gast_64936
15:35
23.4.
Artikel
24.04. Epson Readyprint Ecotank: Größere Druckerauswahl fürs Tintenabo mit Leihdrucker
23.04. Epson ReadyPrint Flex: Neue Vieldrucker-​Tarife fürs Tintenabo
18.04. The Recycler Live 2024: HP will wohl Chip-​Reset für professionelle Aufbereiter ermöglichen
17.04. Xerox Laserdrucker-​Cashback 2024/04: Bis zu 300 Euro zurück beim Kauf eines Laserdruckers mit Toner
16.04. CVE-​2024-​2209: Schwachstelle bei Deskjet-​Einstiegsmodellen
11.04. Brother ADS-​1800W und ADS-​1300: Einklappbare Dokumentenscanner mit USB-​C
10.04. HP zu SMTP-​Fehlern bei Laserjet und Officejet: Probleme beim E-​Mailversand sollen behoben werden
05.04. Epson Workforce Enterprise AM-​C400 und AM-​C550: Linehead-​Tintendrucker als kompakte A4-​Systeme
04.04. HP EvoMore-​Tintenpatronen: Nachhaltig? Für die Umwelt oder als Einnahmequelle?
22.03. Roland DG: Brother bietet für Großformat-​ und Industriedruckerhersteller
21.03. HP Instant Ink Platinum (Spanien): Weiteres Abo mit Druckermiete wird pilotiert
20.03. IDC Marktzahlen Q4/2023: Weltweite Druckerauslieferung schwach, lediglich Brother und Epson steigern Marktanteile
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 5.806,94 €1 Lexmark CX931dtse

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX943adtse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX943adxse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 6.929,65 €1 Lexmark CX942adse

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 738,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,95 €1 Epson Ecotank ET-2811

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 354,49 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 631,89 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 159,09 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen