1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. HP Officejet Pro 6970
  6. Hp Officejet Pro 6970Wkan blinkt trotzdem verbunden

Hp Officejet Pro 6970Wkan blinkt trotzdem verbunden

Frage zum HP Officejet Pro 6970: Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 20,0 ipm, 11,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Duplex-ADF (35 Blatt), Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit 903, 903XL, 907XL, 2016er Modell

Passend dazu HP 907XL (für 1.500 Seiten) ab 37,65 €1

von
Hallo
mein HP 6970 nervt mich langsam. Problem geht schon seit ein paar Wochen.
Sporadisch und in unterschiedlichen Abständen blinkt das Wlan Lämpchen.
Bei druck aufs Touchdisplay hört das blinken auf.

Bei blinkendem Wlan ist ausdrucken sofort möglich - ohne Probleme also besteht Verbindung. Beginn druck - Display geht an Blinken hört auf.

Zugriff auf Daten vom Gerät auch möglich.

Ab und zu kommt Meldung Scanen an PC ist deaktiviert. Das hatte ich aber schon immer mal. Zum Test dieses mal deaktiviert. Fehlerbild bleibt aber.

Versuche: Software und Treiber komplett neuinstalliert
Firmware update auf die neuste Version
Drucker Neustart
Keine änderung.

Weiss jetzt nicht mehr was ich tun könnte-ausser halt immer aufs Display drücken wenn ich in den Raum komme um das blinken zubeenden.
Funktioniern tut ja alles-aber sowas nervt mich wenn es zuvor nicht so war.

Jemand den goldenen Tipp?

danke schonmal
von
u.U. ist das WLAN-Signal einfach gestört. Ich würde den Drucker mal in den gleichen Raum stellen wie den WLAN-Router. Wenn das dann klappt könnte ein WLAN-Repeater auf halben Weg helfen das Signal zu verstärken. Auch mal auf Störquellen achten wie Mobile Haustelefone und alles was auf 2,4 GHz funkt.
von
Drucker steht im selben Raum wie die fritzbox

achja feste ip hab ich auch getestet

Telefon steht auch hier-aber auch schon immer
von
Hallo @stoffel78,
Dann verstehe ich fast nicht, warum Du da kein LAN-Kabel benutzt oder wäre das so störend?

Der Drucker wäre dadurch stabiler an den Router angebunden und die restlichen WLAN-Geräte nutzen ohnehin auch eine Verbindung zum Router zum Drucken. Dem Router ist es egal, ob er die Daten an einen LAN oder einen WLAN-Anschluss weiterleitet und die anderen Endgeräte merken davon auch nichts.
Du hättest dadurch also keinen Funktionsverlust und müsstest "nur" die Treiber auf den Geräten neu installieren, wenn der Drucker dann eine andere IP-Adresse hat.
Und dann das WLAN am Drucker ganz ausschalten.

Grüße
Jokke
von
So mal Lankabel daran läuft soweit-nur beim anschalten des PCs kommt jetzt Fenster: An Computer scannen deaktiviert springt dann auf aktiviert um. War bis jetzt über Wlan nicht der Fall.

Allgemein: Klar geht das jetzt mit 5m Lan Kabel, aber was wäre wenn Lan nicht möglich ist??? Irgendeinen Grund muss es doch haben warum das jetzt auftritt und zuvor Jahre lang gut ging
von
Hallo Stoffel78,
dann müsste man nach anderen Lösungen suchen und vor allen Dingen danach, warum diese Veränderung aufgetreten ist.
Evtl. könnte man z.B. einen Repeater (die lassen sich auch meistens umschalten zwischen Repeater / Access Point / Client) mit einem kurzen LAN-Kabel an den Drucker anschließen und eine WLAN-Verbindung Router-Repeater benutzen (wenn es am Drucker liegt).
Man könnte versuchen das WLAN am Router auf andere Kanäle zu legen.
Evtl. könnte man den Drucker per USB am Router anschließen.
Man könnte versuchen einen anderen Störenfried zu finden, sei es irgendein neues Elektrogerät, neue WLAN-Netze bei Nachbarn oder oder oder.
Es gibt sehr viele mögliche Ursachen und auch viele Möglichkeiten etwas zu beheben.
Das sind dann z.B. Gründe warum ich nach Möglichkeit Kabel vorziehe. Da ist es idR einfacher.

Ich erinnere mich an einen Fall vor Jahren, da ging es aber um eine relativ kurze Richtfunkstrecke von ca. 150m zur Kopplung von zwei Netzen zwischen zwei Gebäuden, die unregelmäßig ausfiel, obwohl wir alles x-Mal überprüft hatten.
Wir haben das dann (von der Bundesnetzagentur?) überprüfen lassen und es stellte sich heraus, dass ausländisches Militär zeitweise mit einem anderen starken Funksignal in dem Bereich sendete, obwohl die Frequenzen dazu nicht freigegeben waren, und unseren Richtfunk störte.
Der Nachbar muss dafür aber nicht einmal was falsch machen, sondern nur zufällig die gleichen Kanäle benutzen.

Man kann sich bei Funk einen Wolf suchen. Es könnte z.B. auch eine Kühltruhe sein, die das WLAN stört, wenn sie sich zum Kühlen einschaltet oder man hat irgendwas umgestellt, was die Signalstärke reduziert (bei Dir unwahrscheinlicher, aber wenn es zwischen Zimmern ist, kann da schon ein Schrank reichen).

Grüße
Jokke

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:02
18:54
18:53
18:23
18:18
Drucker defektGast_59072
17:17
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 890,00 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 549,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen