1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Kennt jemand den Philips MF-JET 405?

Kennt jemand den Philips MF-JET 405?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Wer ist der eigentliche Hersteller?
Wer hat Erfahrungen mit dem Gerät?
von
Das Druckwerk und Design stammt von Sagem. Das Gerät ist seeeehr teuer vom Unterhalt. Die Druckkosten sind im Moment das Teuerste, was es überhaupt gibt, sogar ein Lexmark ist da richtig billig im Unterhalt. Ein baugleiches Sagem-Gerät war Ende November Letzter im Test der Computerbild.

Eine Textseite A4 kostet mit diesem Gerät lt. CB sagenhafte 27c (zum Vergleich ein Epson CX6600 liegt bei etwa 4c!) und ein 10x15 Farbfoto bei sagenhaften 1,20€ (Epson CX6600 bei ca. 30c).

Würde ich nichtmal geschenkt nehmen... Die Patronen sind extrem teuer und nicht überall zu bekommen, ist was für Superreiche...
von
Danke, Schade.
Vom Design her ist es Edel.
von
Naja, Superreiche kaufen sich auch lieber ein Gerät, das was taugt (denke so an ein kleines Farb-Laser-AIO zum Kleinwagenpreis) ;). Also eigentlich für niemanden ...
von
Was ich immer nicht verstehe, ist das immer die "Verbrauchskosten" so sehr oben ran gesetzt werden.
Gerade für Lexmark gibt es doch gute Refillmöglichkeiten.
von
Hat einen einfachen Grund: Die Qualität der Drucker ist auf Normalpapier ziemlich nahe bei einander. Ein Laie ist absolut nicht in der Lage, eine Grafikseite, die mit Text kombiniert ist, anzusehen und auseinander zu halten, ob sie von Epson, HP, Canon etc stammt, denn letztlich können alle Geräte Text und mittlerweile auch Fotos auf ziemlich hohem Niveau drucken.

Die Geschwindigkeit und Qualität unterscheidet sich bei Spitzenmodellen kaum noch, es spielt rein qualitativ keine große Rolle, ob Du nen HP oder einen Canon kaufst - es nimmt sich nicht sehr viel. Die Unterschiede liegen in ERSTER Linie in den Kosten für einen Ausdruck, sie sind im Grunde das wichtigste Argument für oder gegen einen Drucker. Bei dem allgemein erreichten Qualitätslevel ist die reine Druckqualität eher zweitrangig geworden, die Kosten sind dagegen in Zeiten des Teuros und Hartz IV viel wichtiger geworden. Ebenfalls wichtig geworden sind Faktoren wie Haltbarkeit der Ausdrucke (Lichtbeständigkeit, Dokumentenechter Druck etc).

Letzlich sind die Druckkosten der WICHTIGSTE Faktor bei einem Tintenstrahler im Heimgebrauch, alles andere ist nicht ganz so wichtig.

Und, um nochmal auf Deinen Standpunkt einzugehen, nicht jeder kann selbst refillen - gerade aktuelle Lexmarkdrucker machen dabei oft probleme. Und dann bist Du angeschmiert...
von
Hab mit dem Nachfüllen von HP & Lexmark Patronen nie wirklich Glück gehabt. Spätestens nach dem zweiten oder dritten Nachfüllen war Schluß. Also für mich keine echte Lösung. Aber das muss jeder selbst wissen.
von
Nachfüllen ist in meinen Augen ne Große Sauerei. Die Tinte ist meißt von der Qualität her mies, weils irgend ne Universalbrühe ist. Ich hatte bei meinen HP Patronen auch kein Glück. Irgendwann laufen die Patronen aus, dann ist die Sauerei im Drucker...
Das ganze klappt vllt. 2-3 mal, dann darf ich mir wieder die sündhaft teuren Orginalpatronen kaufen.
Nachfüllen ist für mich keine Möglichkeit!
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:10
19:06
QuietschenLieth
19:00
18:00
15:37
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen