1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Photo XP-970
  6. Habe ein CISS System permanent Tinten System für XP-970 gesehen. Was haltet ihr davon?

Habe ein CISS System permanent Tinten System für XP-970 gesehen. Was haltet ihr davon?

Interesse am Epson Expression Photo XP-970: Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte) mit A4 (A3-Bypass), Kopie, Scan, Foto, 8,5 ipm, 8,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, CD/DVD, Touch-Display (10,9 cm), kompatibel mit 24, 24XL, T3661, 2019er Modell

Passend dazu Epson 24XL 6er-Multipack (für 680 Seiten) ab 85,10 €1

von
Wie oben beschrieben habe ich ein CISS System gefunden, das es für meinen neuen Drucker XP-970 zu erwerben gibt.
Ich konnte durch tolle Beratung und Hilfe hier im Forum aus einem anderen Beitrag von mir hier, mich dazu entscheiden diesen XP-970 zu kaufen.
Der Grund ist, das mein XP-860 nach 4 Jahren den Geist aufgibt mit Fehler 0x9D. Alles schon ausprobiert, nichts geht mehr. Daher muss er weg. Tinte habe ich noch zu 600ml pro Farbe hier. Ich habe das im Link gezeigte CISS System gefunden und es würde sich lohnen, weil ich so mit der Spritze nicht mehr meine Patronen befüllen muss.

Was haltet Ihr Profis davon?
Kann ich es kaufen?
Gibt es Vorteile als auch Nachteile?

Da ich das zum erstmal sehe, bin ich auf Eure Meinungen gespannt.

Danke und Gruß Markus

www.cityinkexpress.co.uk/...
Beitrag wurde am 04.06.20, 20:12 Uhr vom Autor geändert.
von
Anstatt diesen Drucker jetzt mit ienem CISS-System zu versehen, wäre es m.E. wohl besser gewesen, gleich einen ET-7750 , oder ET7700 - wenn A3 nicht wichtig ist, zu kaufen.
Diese CISS Systeme können im Einzelfall funktionieren, es kann aber beim Installieren schon mal Schwierigkeiten geben, mit der Schlauchführung, mit dem Priming, dem ersten Laden der Patronen, und ist es nicht genau klar, wie sich die Chips verhalten - wahrscheinlich sind das ARC-Chips, die dann jeweils zu einer Unterbrechung beim Drucken führen, ein Knopf und Batterie zum Resetten sind nicht erkennbar. Ich würde versuchen zu sehen, ob so ein CISS nicht auch in Deutschland angeboten wird, was evtl. Beratung etc einfacher machen sollte.
von
Darf man fragen, wie du dich entschieden hast und wie deine Erfahrungen dazu sind?
von
Ede Lingen hat oben schon alles ausfuehrlich erklaert.

Wenn du einen Tankdrucker haben willst, dann nimm halt einen L805 oder wie auch immer das aktuelle Modell heissen mag.
von
Sorry, ich kann dir nicht folgen.
Wer ist Ede Lingen und was haben HansDampfs Erfahrungen mit einem CISS denn mit einem L805 zu tun?
von
Hallo BoFr,

Edel-Lingen ist ein sehr erfahrener und kompetenter Nutzer, der durch unschöne Umstände dieses Forum leider verlassen hat.

Er gab auch die erste Antwort von diesen Threat.

Wenn es ein sechs Kanaldrucker für Fotos sein soll, dann wäre der L805 im DIN A4 Bereich ein sehr tolles Gerät. Für DIN A3+ darf man dann zum L1800 greifen.

Diese beiden Drucker sind Tintentankdrucker für den schmalen Druckgeldbeutel. Die Anschaffung ist teuer, aber die Tinte günstig. Für lichtstabile Ausdrucke würde ich jedoch auf die 106er Tinte vom ET 7700/7750 wechseln.

Ein nachträglich eingebautes CISS ist sehr oft mit Problemen behaftet und erfordert einiges an Lehrgeld und die daraus gewonnene Erfahrung.

Liebe Grüße Olaf
von
+
wenn schon ein ciss für ein spezielles Modell angeboten wird, sollte es dabei weniger oder gar keine Probleme geben
Das folgende aus der Beschreibung klingt nach keinen Problemen
"you will get one of the best Epson XP-970 printer ciss around for Epson printers"
"comes with 12 months peace of mind warranty"


der Preis ist evtl zu hoch, ich habe 5 Kammer Systeme bei ebay/aliexpress gesehen für ~7$

den PreisUnterschied könnten aber noch chips in den Patronen machen, in der Beschreibung werden aber keine erwähnt.

﴾͡๏̯͡๏﴿
von
Bei vielen liefert die Praxis andere Erfahrungen. Mit jedem Canon CISS hatte ich ständig mit dem nachlauf der Tinte zutun. Dies war bei Epson etwas besser. Jedoch auch nicht optimal.
Hmmm ... Versprechen kann man viel. Was der wirklichen Leistung entspricht steht auf einem anderen Blatt. Wenn bei mir längere Standzeiten auftraten, kamen auch gleich die Probleme mit dem Nachfluss der Tinte. Wenn jetzt undichte Systeme vermutet werden, dann hätte ich immer solche Systeme gekauft. Dieses möchte ich ausschließen. Sonst wäre an anderer Stelle eventuell Tinte ausgetreten. Wenn viel und in kurzen Abständen gedruckt wird, dann hat ein solches CISS durchaus einen Sinn. Wenn es für gelegentlich hohes Druckaufkommen angeschafft wird, kann es ratsam sein, die Tinte in den Schläuchen erneut anzuziehen. Denn mit der Zeit läuft die Tinte zurück. Um den Unterdruck im System zu halten, sollten dann die Filter von den Tanks genommen werden um diese durch die Kunstoffnoppen zu ersetzen. Das war vielleicht mein Fehler.

Wenn ich nochmal ein solches CISS installieren sollte, dann würde ich auch die Schläuche auf ein nötiges Maß kürzen. Dadurch würde der Unterdruck schneller erzeugt und es ist auch mehr Platz auf dem Tisch. Das Kürzen der Schlüche ist durchaus machbar, da fast alle CISS Stecksysteme sind.

Anbei zu dem angebotenen CISS. Der Preis ist nicht zu hoch. Er ist im gesunden Mittelfeld. Sicherlich können solche Waren bei Alibaber günstiger erworden werden. Hier ist jedoch mit langen Lieferzeiten zu rechnen. Ob diese einem die Erparnis das wert ist, muss jeder für sich beantworten.

Ich habe selber von Zeit zu Zeit ein hohes Druckaufkommen. Dafür nutze ich jetzt einen alten R285. Diesen betreibe ich mit zwei Sätzen Nachfüllpatronen und dazu verwende ich einen Resetter. Hier habe ich die Möglichkeit immer einen frischen Satz Tinte bei einem Wechsel einzusetzen. In dem Fall vom XP 970 würde ich die Originalpatronen leer drucken, dann mit einem Resetter zurücksetzen, dann über das Austrittssieb an der Patrone neu befüllen. Den neuen Nachfüllpatronen traue ich nicht so ganz. So wäre mein Weg. Dieser ist etwas stressfreier. Wenn ein CISS längere Zeit steht, dann bringt es öfter Mehrarbeit mit sich, um dieses erneut in Betrieb zunehmen.

Liebe Grüße Olaf
Beitrag wurde am 01.10.21, 13:16 Uhr vom Autor geändert.
von
@Spiegel

nachträglich ist mir noch gedämmert
Falls der Drucker pigmentierte Tinte nutzt, würde ich kein ciss anschliesen, da sich Pigmente absetzen können.

Meine canon ciss Erfahrungen mit PG/cl51x Patronen (B-CMY dye)
Alle 7 Tage den roten stop Button 4sec gedrückt halten (= 3 mal blinken) löst eine Vollspülung aus.
Spülung? oder Vollspülung? wird auch ausgelöst durch nur Anschalten nach X Tagen
X will ich demnächst genau ermitteln, könnte auch 7 Tage sein.

Die Überlänge der China Schläuche habe ich für eine 1 in 4 Belüftung genutzt.
von
@ 4rtist,

Diese Vollspülung, füllt unnötig den Resttintenbehälter. Zudem verschlingt es ordentlich Tinte. Ein CISS ist für hohes Druckaufkommen in kurzen Abständen gedacht. So und nicht anders ist es zu sehen. Dann hat man einen Nutzen davon. Für ein solches Druckaufkommen ist der XP 970 mich gedacht. Ich persönlich halte es für keine schöne Lösung. Das geht besser mit Tintentankdruckern. Hier werden auch längere Standzeiten berücksichtigt. Alles ist vernünftig verbaut und der Hersteller gibt dafür eine Garantie. Ich habe meine Erfahrungen mit dem TS 5051 in meine Rezensionen geschrieben. Auch im Umgang mit einem CISS. Für mich bleibt es eine absolute Notlösung, die Probleme Nachsicht zieht. Der Behälter musste immer etwas höher stehen als der Drucker. Dürfte auch nicht zu hoch stehen, sonst kam zuviel Tinte an. Mit dem Nachfüllen von Canon-Patrone stand ich bisher immer auf Kriegsfuß. Dies war immer mit Kleckerei verbunden. Dafür vermag mein Geschick nicht ausreichen.

Ein CISS nicht mit Pigmenttinte zu betreiben ist ebenfalls Quatsch. Solange das Druckaufkommen passt und ein Tintenfluss gewährleistet ist, gibt es keine Probleme. Dann setzt sich auch nichts ab. Aber für passende Vorhaben sollte schon das passende Werkzeug eingesetzt werden. Einen Nagel kann auch mit einem Schraubenschlüssel in die Wand getrieben werden, jedoch wäre hier der Hammer vorzuziehen. Ich streite es nicht ab, es gibt Leute die glücklich mit einem CISS sind, diese müssten sich aber auch erstmal einarbeiten.

Liebe Grüße Olaf
von
@Spiegel
mir geht es auch um Müllvermeidung durch Nutzung von 2007-2013 Druckern und Nutzung der Resttinte, welche ich in Drucksprühflaschen künstlerisch versprühe.
desshalb auch Drucker ölen bei quietschen
Resttintenschlauch nach aussen. = eine Bohrung

bzgl des China ciss Systems im img
es gibt 2 Typen
─2 Kammern/Farbe
─wahrscheinlich ältere? Ein Rohr von oben in die Tintenkammer. Diese Systeme können ca 3cm tiefer stehen als die neueren Systeme und können keinen grösseren Tintendruck entwickeln (durch höheren Tintenstand in der Luftkammer)

﴾͡๏̯͡๏﴿
von
,

vielleicht helfen Deine Erfahrungen hier wirklich weiter. Ich für meinen Teil, werde kein CISS mehr einsetzen. Wenn Du hier wirklich gute Hilfestellungen geben kannst, halte ich mich hier gerne zurück.

Liebe Grüße Olaf

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:14
19:42
19:20
Pixma 895AndreasKa
18:38
18:38
18:25
17:43
14:23
12:45
21.10.
Advertorials
Artikel
22.10. Klagen von Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
18.10. Windows 11: Probleme mit Brother-​Druckern bei Anschluss über USB
13.10. Epson Workforce WF-​2880DWF und Expression Home XP-​5150-​Serie: Duplexdruck, Kassette und teure Tinte
06.10. Epson Workforce WF-​2840DWF, 2820DWF & Expression Home XP-​4150, XP-​3150, XP-​2150: Gute Ausstattung aber teuer beim Patronenkauf
29.09. HP Smart Tank 7000er-​Serie: Aufstieg in die Tintentank-​Mittelklasse
28.09. Xerox B310: Erweiterbarer S/W-​Laser mit niedrigem Straßenpreis
23.09. Epson Ecotank ET-​4850-​Serie, ET-​3850 und ET-​2850-​Serie: Mittelklasse-​Tintentanker mit Duplexdruck
21.09. Epson Ecotank ET-​4800, ET-​2820-​Serie, ET-​2810-​Serie und ET-​1810: Einfache Tintentanker mit Dyetinten
20.09. Huawei Pixlab X1 (China): Neuer Spieler im Druckermarkt?
06.09. Brother DCP-​J1140DW, DCP-​J1050DW & MFC-​J1010DW: Klein und flink, aber teuer im Unterhalt
31.08. Xerox B235, B225 und B230: S/W-​Laser für das Home-​Office mit recht hohen Folgekosten
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 235,56 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,48 €1 HP Officejet Pro 8025e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 573,30 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 265,01 €1 Epson Ecotank ET-2821

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 378,14 €1 Epson Ecotank ET-5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen