1. DC
  2. Tests & Artikel
  3. News
  4. Epson Expression Photo XP-970

Epson Expression Photo XP-970: Foto-Multifunktionsdrucker mit A3-Einzug

von Ronny Budzinske

Mit dem Expression Photo XP-970 schickt Epson den Nachfolger des XP-960 ins Rennen. Der Neuling bietet beim gleichen Gehäuse ein aufgefrischtes Display-Menü, einen wechselbaren Resttintenbehälter, wird jedoch auch teurer.

Nach gut vier Jahren am Markt löst Epson den XP-960 ab, und stellt den Expression Photo XP-970 vor. Beim Fotodrucker der 900er-Reihe handelt es sich grundsätzlich um A4-Multifunktionsmodelle, die über einen hinteren Einzug auch Medien bis zu A3 einziehen können.

Der Neuling kostet rund 300 Euro und ist damit glatte 30 Euro teurer als der Vorgänger. Während sich am Gehäuse nichts geändert hat, gibt es eine neue Menü-Führung und geringfügige Änderungen beim Funktionsumfang. Der Serie erhalten bleibt der reine A4-Drucker XP-55, der HD XP-1500 mit A3+ sowie das besonders kompakte Multifunktionsmodell XP-8600, das erst kürzlich vorgestellt wurde.

In diesem Segment ist Epson der einzige Hersteller, der noch Multifunktionsmodelle mit dem klassischen Sechsfarb-Druckwerk anbietet. Neben den vier Grundfarben Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb kommen zusätzlich Hellcyan und Hellmagenta zum Einsatz. Der sonst vergleichbare Canon Pixma TS9550 verwendet keine Hellfarben, hat dafür jedoch ein Pigmentschwarz. Ein ähnliches Konzept bietet Epson mit dem Expression Premium XP-900 oder dem teuren Tankdrucker Ecotank ET-7750 an.

Druckwerk

In Kombination mit der variablen Tropfengröße mit bis zu 1,5 Pikoliter kleinen Druckpunkten bieten die sechs Dye-Farben sehr feine Farbverläufe und ein fast unsichtbares Raster auf hochglänzendem Papier. Für Dokumente auf Normalpapier muss jedoch ebenfalls das Fotoschwarz verwendet werden, das weniger Schärfe und vor allem eine geringere Schwärze bietet.

Medienzufuhr

Wer den Expression Photo als A3-Drucker verwenden möchte, ist in der Benutzung etwas eingeschränkt. Aufgrund der kompakten Bauweise lässt sich die Hauptkassette lediglich für Papier bis A4 nutzen. Größere Medien (kein A3+) müssen in den hinteren Bypass-Einzug vor dem Druck eingefädelt werden. Dauerhaft kann in dieser priorisierten Zufuhr kein Papier verstaut werden. Besser haben das Canons Pixma TS9550 (bis zu 100-Blatt bei Normalpapier) und Epsons ET-7750 (bis zu 10 Blatt) gelöst.

Zusätzlich zur normalen 100-Blatt-Kassette gibt es einen weiteren Einzug für Fotopapier im Postkartenformat (bis zu 13 x 18 cm), das bei Verwendung ebenfalls automatisch eingezogen wird. Zudem kann der Expression Photo speziell bedruckbare CD/DVD/Blueray-Rohlinge über einen unter der Kassette verstauten Caddy verarbeiten und somit direkt beschriften.

Der Randlosdruck funktioniert in den meisten gängigen Formaten von 10x15 cm bis hoch zu DIN A3. Für gelegentliche Büroaufgaben kann Normalpapier bis A4 automatisch doppelseitig bedruckt werden.

Scanner

Der Scanner "arbeitet" mit einem CIS-Sensor und einer optischen Auflösung von 4.800 dpi. Er ist ausschließlich als Flachbett umgesetzt und kann somit keine mehrseitigen Dokumente automatisch einlesen.

Bedienung

Das Bedienpanel ist auf den ersten Blick mit dem des Vorgängers identisch. Lediglich der An/Aus-Schalter ist im neuen runden Design gestaltet. Das Display selbst weist mit einer Diagonale von gut 11 cm die gleiche Größe auf. Neu ist die Bedienführung, die bereits seit dem Workforce WF-3720 bekannt ist.

motorisiert

Das Panel selbst ist angewinkelt und kann in der Position verändert werden. Aufgrund der kompakten Bauart muss dieses vor dem Druck jedoch bis zu einem gewissen Winkel aufgestellt werden. Dies erledigt ein Motor, der zudem die Papierausgabe automatisch ausfährt. Nach Benutzung können beide Aktion rückgängig gemacht werden.

Anschlüsse

Bei der Benutzung ohne Computer haben sich die möglichen Formate für die Speicherkarten (hinter einer Abdeckung auf der linken Seite) reduziert. Die sich eindeutig durchgesetzte SD-Karte bleibt, das antiquierte Compact-Flash und mittlerweile auch Sonys Memorystick fallen weg. Fotos können weiterhin auch von einem USB-Stick stammen, der direkt an die Vorderseite angesteckt werden kann. Hier kann der Expression Photo auch Scans ablegen.

Für die Integration ins Netzwerk stehen zudem eine Ethernet-Schnittstelle sowie Wlan (nur 2,4 GHz) zur Verfügung. Letzteres kann auch für Wifi-Direkt angesprochen werden und damit ein voller Zugriff von Fremdnutzern auf das Heimnetzwerk verhindert werden.

Epson-Multifunktionsdrucker mit A3-Funktion im Vergleich
Expression Photo XP-970
(Neu)
Ecotank
ET-7750
Expression Premium
XP-900
Preisca. 300 Euroca. 680 Euroca. 200 Euro
FunktionDrucken, Scannen, Kopieren
Tintensystem6-Farb-Patronen4+1-Farb-Tank4+1-Farb-Patronen
SchwarzFotoschwarzPigmentschwarz,
Fotoschwarz
Pigmentschwarz,
Fotoschwarz
FarbsatzCyan, Magenta, Gelb. Hell-Cyan, Hell-MagentaCyan, Magenta, GelbCyan, Magenta, Gelb
Papierkassette100 Blatt (bis A4)
mit Duplexdruck
manuelle Zufuhr1-Blatt-Bypass
(bis A3)
10-Blatt-Multifunktion
(bis A3)
1-Blatt-Bypass
(bis A3)
Fotofach20 Blatt (motorisiert)
bis 13x18 cm
CD/DVD/Bluerayja
Duplexdruck / Randlosdruckja, bis A3
Tropfengröße
(Farben)
ab 1,5 pl (variabel)
Display4,3 Zoll
Touch
2,7 Zoll
mit Tastenbedienung
Scanner4.800 dpi
CIS-Sensor
1.200 dpi
CIS-Sensor
VerbindungUSB, Wlan, Wifi-Direkt, EthernetUSB, Wlan, Wifi-Direkt
DirektdruckUSB-Host, Pictbridge, SD
Weitere Besonderheitmotorisiertes Ausgabefach, wechselbarer Resttintenbehälterwechselbarer Resttintenbehälter
Alle Datentechnische Daten
© Druckerchannel (DC)

Verbrauchsmaterial und Folgekosten

Trotzdem der XP-970 ein vier Jahre altes Modell ersetzt, verwendet der Neuling die gleichen Tintenpatronen der Serie 24. Die Norm zur Reichweitenmessung bezieht sich ausschließlich auf Normalpapier. Ein Modus, für den sich die Expression-Photo-Serie eher weniger eignet.

Zum Lieferumfang gehören Patronen, die nach der ersten Initialisierung auf die Reichweite der Standardkartuschen kommen. Das sind dann 240 Seiten normaler Text und gemittelt rund 360 Seiten in Farbe in einfacher Deckung. Mit den optionalen XL-Patronen kommt man auf 500 Seiten (schwarzer Anteil) und bis zu 740 Farbseiten.

Im Vergleich mit ähnlichen Modellen ist dies eher teuer. Der tatsächliche Verbrauch beim Druck auf Fotopapier wird jedoch deutlich höher ausfallen. Dies liegt vor allem daran, dass die Hellfarben aufgrund ihrer geringen Deckung in vielen Fällen besonders stark aufgetragen werden. Drucker mit nur vier Grundfarben (oder dunkleren Sonderfarben), wie der Expression Premium XP-900 oder Canon Pixma TS9550 sind hier im Vorteil, dürften aber eine etwas niedrigere Fotoqualität bieten.

Neu ist der wechselbare Resttintenbehälter. Hinter einer Abdeckung auf der rechten Gehäuseseite befindet sich eine Plastikbox, die einen Vlies enthält. Hier landet überschüssige Tinte, die vor allem beim Reinigen des Druckkopfs anfällt.

Druckkostenanalyse 07/2020*1
Seitenpreis mit
'ISO-Farbdokument'*2 (20.000 Seiten)
Seitenpreis mit
'Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument'*3 (20.000 Seiten)
   
Epson Ecotank ET-7750 (4-Farb, Tank)
 
 
0,7 ct
 
 
0,1 ct
Canon Pixma TS9550-Serie (4-Farb)
 
 
13,4 ct
 
 
4,1 ct
Epson Expression Premium XP-900 (4-Farb)
 
 
14,1 ct
 
4,5 ct
Epson Expression Photo XP-970 (6-Farb)
 
16,4 ct
 
 
3,8 ct
© Druckerchannel (DC)

Alternativen

Wer ein kompaktes Multifunktionsmodell mit besonders hoher Fotoqualität bei gelegentlichen A3-Drucken benötig, ist mit dem Expression Photo XP-970 gut bedient. Für etwas niedrigere Ansprüche kann das sonst ähnliche 4-Farbmodell Premium XP-900 (zuzüglich Pigmentschwarz) aufgrund der niedrigeren Kosten die bessere Wahl sein. Das gleiche gilt für den Canon Pixma TS9550, der in der hinteren A3-Zufuhr auch deutlich flexibler ist.

Extrem niedrige Folgekosten mit Originaltinte lassen sich mit dem Ecotank ET-7750 erzielen. Der Drucker ist dabei ähnlich flexibel wie der Canon, bietet jedoch kein automatisches Ausgabefach und kommt ohne Touchscreen aus.

Verfügbarkeit und Garantie

Der Expression Photo XP-970 ist standardmäßig mit einer Garantie von zwölf Monaten abgesichert. Bei einer speziellen Registrierung kurz nach dem Kauf kann diese kostenfrei auf drei Jahre erweitert werden.

*1
Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.

Preise

Alle Preise sind Preisempfehlungen der Hersteller (UVP).

Kosten & Starterreichweite

In die Druckkosten kalkulieren wir anteilig verbrauchte Materialien auch nur anteilig hinein. Weiterhin berücksichtigt Druckerchannel die Starterreichweiten - diese werden vom Druckvolumen abgezogen und reduzieren somit die durchschnittlichen Seitenkosten.

*2
ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712): A4-Farbdokument (fünfseitig) auf Normalpapier in Standardqualität.
*3
Schwarzanteil aus ISO-Farbdokument (ISO/IEC 24712 (nur SW)): Mit diesem fünfseitigen Dokument sind Tintendrucker und Farblaser getestet.
16.10.19 07:22 (letzte Änderung)
Technische Daten

8 Wertungen

 
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:37
21:22
20:30
20:09
19:18
14:56
1.7.
1.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 386,01 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 201,03 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 450,40 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 68,14 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 243,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,68 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 285,80 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

  HP Sprocket Select

Mobiler Fotodrucker (Thermo)

ab 230,84 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen