1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Premium XP-6100
  6. Dithering

Dithering

Bezüglich des Epson Expression Premium XP-6100 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo,

ich habe mir neulich einen Epson XP-6100 zugelegt. Um es ganz klar vom Anfang an zu sagen, der Zweck ist, damit PCB UV-Masken zu drucken. Die Epson Drucker haben den Piezo-Druckkopf, daher kann man auch exotischere Tinten einsetzen. Ich akzeptiere die Risiken, das Thema brauchen wir hier nicht zu vertiefen.

Grund für die Auswahl war der Preis (falls der Teil kaputt geht), die Auflösung und die 2 getrennten Schwarz-Patronen. Damit kann ich mit Medien frei experimentieren.

Die ersten Experimente mit Avery Zweckform Inkjet 2503 Folien waren ernüchternd. Dass der Drucker auch Dithering machen muss, war mir schon klar. Auch dachte ich, dass die FW schon mit der Breite eines Tropfens auskommen müsste. Bei Epson scheint das nicht so zu sein. Ich habe 2 Druck-Scans Angehängt, eins mit Epson und das andere mit meinem betagten Canon Pixma IP4000. Der laut Datenblatt unterlegene Canon schafft eine gefälligere Qualität als der Epson.

Wie kann das sein? Mache ich was Falsches? Hat speziell mein Gerät eine Macke? Oder ist das das höchste der Gefühle mit diesem Modell?

Hoffe auf Kommentare, die mich weiter bringen. Danke!

P.S. Die dünsten Linien sind 5 mil dick (1mil = 1/1000 Zoll = 25.4um). Dann 10, 12 und 16mil. Eine 5mil Linie sollte dann eine Breite von 7.2 Punkte haben, wenn die Auflösung 1440dpi ist. Durch Dithering sollte die Breite mal 7 mal 8 Punkte sein. Meine Denke zumindest.
von
mit welcher Treibereinstellung wird denn gedruckt - Papierwahl, Qualität ? sind die Photooptionen abgestellt - Kantenglättung etc . Und könnte man sich auf einen Maßstab einigen, die Druckköpfe rechnen im 600/720 dpi Raster, mehr geht da nicht, nicht bei Canon oder Epson, und dann kommt der Ink spread dazu, so daß effektiv als erkennbare Auflösung ca. 300-350 dpi bleiben, bei bester Treibereinstellung. Das heißt effektiv, daß man mit einer halben Rasterbreite 1/2 x 1/720 Zuwachs auf jeder Seite einer Linie mit der Breite 1/720" rechnen kann - oder 1/600 - Canon. Das variiert etwas je nach Eigenschaften der Beschichtung des Papiers. Bei Folien gibt es keine Beschichtung, da wird die Oberfläche aufgeraut. Alle die Werbeangaben von 4800/9600/5760 dpi beziehen sich auf das Dithern, das Plazieren der einzelnen Farbpunkte innerhalb eines Pixels. Bei den Treibereinstellungen weiß man nicht genau, mit welchen Parametern tatsächlich gedruckt wird. Helfen könnte da die Turboprint Sofware, bei der die Qualitätsparameter sichtbarer sind bei den Einstellungen.
von
um da erst einmal zu sehen, was ein Drucker kann, ist so ein Bild hilfreich wie beigefügt, mit Linien und Mustern verschiedener Breite, um alle Interpolation auszuschalten, sollte man so ein Bild mit 720dpi/Epson oder 600dpi/Canon drucken, so daß die 1px Linien nur genau ein Druckpixel breit sind, nicht 1 mil oder 2mil, da muss schon die Breite interpoliert werden , um die effektive Breite zu erreichen. Die Ausdrucke auf diese Weise sind klein, so ein Drittel bis ein Viertel einer Briermarke.
clarkvision.com/...
von
Danke, Ede-Lingen! Ich finde die Antworten richtig gut. Ich werde mich schlau machen (Google) wie ich das Bild drucken kann und melde mich auf jeden Fall wieder. Bin gespannt auf das Ergebnis!
von
Also, es geht doch. Das Testbild war sehr hilfreich. Auf Matt ging es nur mit 360ppi. Das war der Zünder, doch mit Glossy zu probieren. Dazu noch den Schaltplan mit 1440ppi als pdf exportieren. Angehängt das Ergebnis auf Ultra Glossy, high quality, SW, langsam.

Vielen Dank noch mal! Ich habe was gelernt.
von
Wieso gehst Du über PDF? Was der PDF-Erzeuger mit der Grafik anstellt ist nicht kontrollierbar, gerade bei der Linienbreite und der Glättung hat der seine ganz eigenen Ansichten was Qualität bedeutet.
von
wenn so ein Bild als Vektorgrafik eingebettet ist, mag es noch gehen, und man Einstellungen anpassen kann, aber auch schon da gibt es Unterschiede der verschiedenen PDF-Editoren und Viewer, jede zusätzliche Umwandlungsstufe fügt Veränderungen zu wie schon erklärt. Und dann gibt es auch noch Einstellungen im Treiber, manchmal versteckt, wie Kantenglättung, Schärfung, Kontrastanpassung, was für Bilder sinnvoll sein kann, aber nicht für diese Art von Liniengrafik.
von
Die Frage und Einwände sind selbstverständlich berechtigt.
In der Zwischenzeit konnte ich feststellen, dass die besten Ergebnisse mit einem "A4 center" zu bekommen sind. Top center oder top left zeigen Interpolationsartefakte. Womöglich weil auch eine Margin definiert ist.
Ich benutze Eagle als Platinenlayout CAD. Wenn ich direkt aus Eagle drucke, dann bekomme gute Ergebnisse. Die Interpolation ist jedoch hier und da zu sehen.
Wenn ich:
- zu Foxit drucke und dabei 1440ppi Black and White auswähle und downsampling / compresison deaktiviere
- von Foxit zu XP6100 auf Ultra Glossy usw drucke
dann sehen die Ergebnisse richtig gut aus.

Ich werde die Margins auf 0 setzen und noch mal direkt aus Eagle drucken. Muss aber Folien nachbestellen. Die letzte habe ich für einen Layout benutzt. Was soll ich sagen, ich bin echt happy!

Nun muss ich auf die spezielle Tinte umsteigen. Ich habe also noch einen holprigen Weg vor mir.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:12
16:32
15:59
15:57
14:22
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,90 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,24 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,04 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 152,49 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 189,90 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen