1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7750
  6. Original Druckerpatrone wird nicht erkannt

Original Druckerpatrone wird nicht erkannt

Bezüglich des Canon Pixma MG7750 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Bisher hat der o.g. Drucker einwandfrei gearbeitet. Nun waren fast alle Patronen leer. Ich habe sechs (also ein komplettes Set) neue, originale Canon Tintenpatronen gekauft (BK571, GY571XL, Y571, PGBK570, C571, M571). Da die Patrone GY noch nicht ganz leer war, habe ich alle Patronen, außer diese Patrone GY gewechselt. Genau für die diese Patrone GY (die ich nicht angefasst habe) wurde der Fehler 1410 (Tintenbehälter wird nicht erkannt) angezeigt, nachdem ich die Klappe geschlossen habe. Nach dem Öffnen des Deckels leuchtete die rote LED an der Patrone GY. Ich habe dann noch diese Patrone gegen die neue originale Patrone (GY), die ich noch vom Kauf hatte, ausgetauscht. Die gleiche Fehlermeldung (1410) blieb aber.

Auch das Ausschalten und Netztrennen in der Druckkopfposition für den Patronenwechsel und Herausnahme und Einsetzen aller Patronen nach einer halben Stunde hat nichts gebracht.

Zum Schluß habe ich die Kiste nochmal provoziert, indem ich die gelbe Patrone mit dem Platz der GY getauscht habe, aber auch das ohne Erfolg. Mir fiel nur Folgendes auf: Als nach dem Schließen der Klappe der Fehler kam und ich diese öffnete, leuchtet die rote LED an der Patrone GY, aber diesmal an der neuen falschen Position. Die LED an der alten Position von der Patrone GY, also an der falsch eingesetzten gelben Patrone leuchtete nicht.

Ich habe das Gefühl, das da irgendetwas softwareseitig programmiert ist, was für diesen Fehler sorgt, denn es wundert mich, dass genau die Patrone nicht erkannt wird, die vorher einwandfrei funktionierte und die ich nicht angefasst habe. Vielleicht kann man das Ding irgendwie reseten.

Danke für die Antworten und Gruß aus Berlin
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

drücke und halte mal die Abbruchtaste für mind. 5 Sekunden. Das deaktiviert die Füllstandanzeige. Dann alle Patronen herausnehmen und langsam nacheinander wieder einsetzen. Dann sollte die Füllstandanzeige wieder aktiv sein.

Ob das jetzt hilft kann ich auch nicht sagen, ich würde das erst mal so versuchen, wenn ich so ein Problem hätte.

Nach einem Patronenwechsel werden die Tinten aller Patronen zum durchspülen verbraucht. Mag sein dass die erste Graupatrone mit dem Restinhalt dadurch leer wurde und das dann durch die leuchtende LED angezeigt wurde.
Das leuchten der neuen Graupatrone zeigt vermutlich an, dass sie sich am falschen Platz befand. Dazu hätte aber auch eine Fehlermeldung im Display erscheinen müssen.

Gruß Powdi
von
Ich muss das noch mal korrigieren, ich lag da völlig falsch bezüglich des Leuchtens, der LEDs an den Patronen.
Dauerhaftes leuchten der LED an einer Patrone bedeutet, dass die Patrone korrekt sitzt und der Füllstand noch ausreichend ist. Bei langsamen blinken ist eine Patrone fast leer, kann aber noch weiter verwendet werden.
Ein schnelles blinken danach bedeutet eine leere Patrone, die dann auch gewechselt werden muss. Wenn jetzt also nur Grau dauerhaft geleuchtet hat, wurde diese Patrone mit einem ausreichenden Füllstand erkannt. Soll heißen, dass die anderen 5 Patronen nicht erkannt wurden. Also alle noch mal raus und danach wieder einsetzen.
Oder könnte es sein, dass sich am Chip der Patronen eine Art Schutzfolie befindet, die erst noch entfernt werden muss? Oder vielleicht Reste der Schutzfolien mit der die Patronen verpackt waren? Hast Du die Patronen am hinteren Ende soweit heruntergedrückt, dass sie deutlich einrasten?
Beitrag wurde am 11.10.19, 00:40 vom Autor geändert.
von
Danke für die erste schnelle Antwort,

- am Chip ist die Schutzfolie komplett entfernt
- Patronen sind deutlich eingerastet
- habe Abbruchtaste für 5 s dauerhaft gedrückt und alle Patronen herausgenommen und wieder eingesetzt
- dann leuchtete an jeder Patrone das rote LED-Licht dauerhaft
- dann Klappe geschlossen
- und wieder kommt der Fehler Patrone GY nicht erkannt

Also leider kein Erfolg. Gibt es noch andere Ideen?
von
Wenn jetzt schon mal alle Patronen dauerhaft leuchten ist das ja schon mehr als vorher ;-)

Hier gibt es einen ähnlichen Thread auch dein Modell betreffend. Schau mal Antwort #23,
auf einmal gings dann wieder. DC-Forum "Magenta-Patrone wird nicht mehr erkannt....Fehlercode 1415"
Vielleicht noch mal Patrone (n) rein und raus, auch mal einzeln.

Dann gibt es noch solche YouTube Videos, wie Fehlermeldungen resettet werden können.
Ob das funktioniert, kann ich aber nicht sagen. www.youtube.com/...
von
Sie haben vorher auch alle dauerhaft geleuchtet.
So jetzt noch was Neues:
Meine Frau meinte: Bau doch mal alle alten Patronen ein. Da ist übrigens die gelbe und die Magenta eine No-Name. Und siehe da alle werden erkannt. Wenn ich jetzt nur die GY wechsel, wird diese im Gegensatz zu vorher erkannt. Mittlerweile habe ich vom Tintenshop eine GY nachgeschickt bekommen. Auch die wird erkannt.
Wenn ich dann versuche, die anderen Patronen zu wechseln (auch einzeln) wird keine einzige der neuen Patronen erkannt.

Ich habe also jetzt folgende zwei Situationen dauerhaft und wiederholbar:
1. Wenn ich alle Patronen erneuere, wird immer die GY nicht erkannt, egal welche GY (alt oder neu) ich nehme.
2. Packe ich wieder alle alten Patronen hinein, werden alle neuen GY erkannt, wenn ich nur die GY wechsel. Wenn ich versuche, alle anderen Patronen (sowohl nacheinander als auch gemeinsam) außer die GY zu wechseln, werden diese alle nicht erkannt.

Komisch oder?
von
Ja wirklich komisch, wenn es nicht so traurig wäre ;)

Mehr, als den Netzstecker mal für 24 Stunden zu ziehen fällt mir jetzt nicht mehr ein.

Was passiert, wenn Du die Patronen mal bei gezogenem Netzstecker wechselst und danach wieder einschaltest?
von
Hallo Trekrub,

welche Patronengrößen hattest Du zuerst in Deinem Drucker? Was mir auffällt, ist dass in Deinen ersten Post steht, dass nur die GY eine XL ist. Die anderen sind alle normale Größe.

Ich habe bisher zwar auch noch nicht gelesen, dass man normale und XL nicht zusammen verwenden sollte, aber wie war das mit den Pferden vor der Apotheke?

Grüße
Jokke
von
Also das Problem habe ich jetzt gelöst. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Die GY wurde in einer Originalverpackung geliefert. Die restlichen waren lose im Umschlag. Auf den Patronen steht SETUP. Offensichtlich vertragen sich die SETUP-Patronen nicht mit meiner alten originalen GY und der neuen originalen GY. Der Kauf wurde zurückabgewickelt.
Insgesamt war das Angebot auch irreführend. In der Angebotsüberschrift in der Bucht stand: "Sechs Stück Canon original Patronen Set". Nur unten in der Beschreibung wurde mitgeteilt, dass es sich um SETUP-Patronen handelt. Das habe ich übersehen.

Ein andere Frage:
Da die original Patronen unverschämt teuer sind, tendiere ich dazu einen neuen Drucker zu kaufen, denn seit einiger Zeit habe ich ein schlechtes Druckbild. Bei normalem Text druckt er immer regelmäßig 3 Zeilen gut und dann haben die Buchstaben drei Zeilen lang einen Schatten. Das geht nur weg, wenn ich auf Druckqualität hoch schalte und der Kopf nur bei Vorwärtsfahrt druckt.

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit neuen Patronen besser ist. Wenn Nein, habe ich das Geld für die neuen Patronen rausgeschmissen.

Was meint ihr?

Gruß aus Berlin
von
Hallo,

Setup-Patronen gehören in den Karton eines neuen Druckers. Einzelverkauf ist immer unseriös. Die wurden dann vom Händler aus dem Karton entnommen und gegen Billigstpatronen getauscht. Canon konnte das bisher nicht unterbinden zumal man zur Erstinitialisierung gar keine Setup-Patronen braucht.

Wenn dein Drucker Zeilen mit Schatten druckt tippe ich mal auf vertikale Doppellinien im Textschwarzgitter. Das würde dann auch mit neuen Patronen nicht besser. Bitte mal einen Düsentest hier hochladen.

Gruß Powdi
Beitrag wurde am 24.10.19, 20:47 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Danke für die schnelle Antwort, hier der Düsentest. Ich habe natürlich das Problem, dass die Patronen fast alle leer sind. Ich hoffe, das Bild hilft etwas.

Viele Grüße
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:32
15:59
15:57
14:22
14:00
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,90 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,25 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,04 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 152,49 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 189,90 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen