1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Brother MFC-J497DW
  5. MuFu mit Fax für Wenigdruck

MuFu mit Fax für Wenigdruck

Bezüglich des Brother MFC-J497DW - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo,

wir benötigen einen Drucker, der zur Steuererklärungszeit vielleicht ein paar hundert Seiten in einem Monat druckt, dann aber auch ein paar Monate gar nichts, und vielleicht alle paar Monate ein einkommendes Fax erhält.

Gedruckt werden also hauptsächlich Belege.

Es sollte gerne eine Brother Gerät sein, kein Drucker in dunkler Farbe, sondern in hell.

Wir sind uns noch nicht klar, ob es ein Farblaser oder Tintendrucker sein soll, das Gerät wird im Schlafzimmer stehen.

Farbe, weil man vielleicht auch mal ein Foto ausdrucken möchte, einfach nur damit die Möglichkeit gegeben ist. Auch ein nicht technikaffiner Mensch muß mit dem Gerät umgehen können.

Wir haben uns den Brother MFC-J497DW angeguckt, aber ich kann noch keinen guten Test zu dem Gerät finden, und auch die Patronenkosten - Original sowie von Brother - schrecken ein bißchen ab. Das Gerät kann auch ein bisschen teurer sein, wenn es besser/robuster ist, und geringere Folgekosten hat.

Wir erwägen einen Farblaser auch deshalb, weil bei unserem jetzigen MFC-3240C das Druckbild sehr schlecht geworden ist - sieht alles wie fettgedruckt aus. Wir vermuten, dass dies durch Eintrocknen und Wenignutzung entstand.

Vielen Dank für Eure Hinweise.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

wir hatten den sehr ähnlichen Brother DCP-J772DW im Test, siehe Test: Günstige Tintendrucker von Brother, Canon, Epson und HP

Druckqualität ist generell recht gut. Konstruktion ist schon eher einfach und die Druckkosten hoch. Über die Langzeithaltbarkeit von Brother-Tintendruckern gibt es jedoch recht wenig negative Rückmeldungen.

Also bei so einem hohen Volumen finde ich das Gerät nicht geeignet. Wenn es Brother sein soll, dann besser das Inkbenefit-Modelle Brother MFC-J985DW oder auch Brother DCP-J1100DW und MFC-J1300DW (All-In-Box)

Allerdings ist man dann schnell in Preislagen, wo ein echter Tintentankdrucker Vorteilhaft ist. Brauchst du überhaupt Fax und ADF?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
100 Seiten im Jahr schafft im Prinzip jeder Drucker ;-)

Ich wuerde dir einen Schwarzweisslaserdrucker empfehlen wie beispielsweise den Lexmark CX417de oder eventuell einen Canon-Tintenstrahldrucker mit Druckkopfpatronen. Falls hier die Tinte eingetrocknet sein sollte, dann brauchst du nur eine neue Tintenpatrone zu kaufen.

Laserdrucker koennen systembedingt keine Hochglanzfotos drucken und auch nicht randlos.

Nachdem du einmal im Jahr 100 Seiten ausgedruckt hast, kannst du ja das Zimmer lueften. Faxe kann man eventuell auch anders, z.B. mit einer Fritzbox, empfangen.
von
Guter Fotodruck ist schon eine besondere Anforderung, und wenn dies nur selten erfolgen soll würde ich die Eigenschaften des Druckers nicht daran ausrichten, sondern danach was die Hauptaufgabe des Druckers ist. Fotos kann man beim Drogeriemarkt / Fotodienstleister preiswert und in langlebiger guter Qualität machen lassen.
Darum von mir auch die Empfehlung über einen S/W-Laser nachzudenken. Der überrascht einen nach monatelanger Standzeit nicht mit eingetrocknetem Druckkopf wenn er gerade dringend gebraucht wird.
von
Hallo,

danke für Eure Empfehlungen.

Auch ich habe an einen (Farb?)Laserdrucker gedacht, aber ich wurde verunsichert durch die Feinstaubthematik, da das Gerät im Schlafzimmer stehen muss.

Welche Brother Geräte in heller Farbe würde es da geben, bzw evtl auch andere Marken, es darf aufgrund von Platzmangel auch nicht zu wuchtig sein.

Und ja, Fax ist unbedingt nötig, ADF nicht.

Ich habe mir jetzt mal den Lexmark MC2325adw angeguckt. Wenn der doch bloß nicht so gross wäre...
von
Hallo,

ich habe die Einführung wohl auch etwas falsch verstanden. Wie hoch schätzt du denn dein jährliches Druckaufkommen ein? 500 Seiten?

Geräte mit Fax haben so gut wie immer auch ein ADF, was das Gerät natürlich wuchtig macht.

Brother-Geräte: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Achter hier auch auf die dargestellten Reichweiten im Lieferumfang. Das sind bei den einfachen Geräten gerade 1.000 Seiten. Anschließend können Kosten von 300 Euro anfallen, die dann aber auch zu einer höheren Reichweite führen wird.

Ich persönlich würde mir so ein Farblaser aber nicht ins Schlafzimmer stellen. Es sei denn, es wird wirklich nur sehr sporadisch gedruckt. Das ist jetzt aber auch keine wissenschaftliche Aussage sondern meine persönlich.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich würde mir einen Farblaser auch nicht ins Schlafzimmer stellen, ebensowenig einen Geschirrspüler oder einen Motorroller. Ein Schlafzimmer ist keine Maschinenhalle. Ein Tintendrucker oder S/W-Laser sind vergleichsweise wohnraumkompatibel, auch wenn ich perönlich die ebenfalls nicht im Schlafzimmer haben möchte. Venünftige zierliche Farblaser gibt es m.W. nicht.
In einem S/W-Laser wird der Toner nicht wie bei einem Farblaser auf Transportbändern ausgebreitet durch den Drucker transportiert und es gibt auch sonst viel weniger Möglichkeiten daß Toner sich irgendwohin ausbreitet wo er nicht hin soll. Mein Drucker ist bauartbedingt nach 19 Jahren innen immer noch völlig sauber.
von
Das Druckaufkommen würde ich auf 300 Seiten im Jahr schätzen.

Schlafzimmer, weil in unserer WG jeder nur ein Zimmer zum Arbeiten und Schlafen hat :)

Das war eine gute Information über den Unterschied, wie Toner bei Farbdruckern transportiert wird.

Also wird es wohl kein Farblaserdrucker. :)

Nun also sollte es wohl ein MuFu 4in1 S/W Laser (mit mindestens 1000 besser 2000 oder mehr Seiten Grundausstattung) oder MuFu 4in1 Tintenfarbdrucker, der günstige Fremdpatronen nehmen kann. Helles Gehäuse, nicht unbedingt aber bevorzugt Marke Brother.
Beitrag wurde am 31.07.19, 18:09 vom Autor geändert.
von
Herzlichen Dank für Eure fachkundige, hilfreiche und angenehme Beratung.

Da Brother kein Gerät hatte, was uns gefiel, haben wir dann doch einen Lexmark MX317dn bestellt.

Der Drucker passt gerade noch so auf den dafür vorgesehenen Tisch.

Wichtigster Entscheidungspunkt war, das man mit der großen 2500 Seiten Kartusche jetzt jahrelang Ruhe hat ohne dass man sich un das Eintrocknen Sorge machen müßte. Die 4 Jahre Garantie haben sicherlich auch geholfen.
von
Habe nun gestern abend noch die Black Weekend Deals bei notebooksbilliger.de entdeckt und konnte dann bei 40% Rabatt für den Lexmark MB2236adw für €57 nicht Nein sagen.

Die alte Bestellung konnte ich noch gerade rechtzeitig stornieren.

Für 57€ erhalte ich eine 700 Seiten Starter Kartusche, aber was uns überzeugte war die schöne Form und angenehme Farbe des Gerätes und die bedeutend kleineren Abmessungen und das halbe Gewicht von 10KG.
von
Hallo,

also schön ist was anderes ;) Das Gerät gehört zur neuen GO-Linie - das sind teilweise sehr einfache Geräte. Wie allerdings ein Preis von 58 Euro funktioniert bleibt mir ein Rätsel. Allein die Urheberabgaben betragen 48 Euro.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 1 von 2‹‹12››
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:07
17:44
17:06
16:38
16:34
15:31
Papiereinzugsproblem ollikir
08:32
16.11.
14.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 130,14 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,96 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 186,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 322,75 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 66,68 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen