1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon i-Sensys MF744Cdw
  5. Erfahrungen mit Canon i-SENSYS MF744?

Erfahrungen mit Canon i-SENSYS MF744?

Bezüglich des Canon i-Sensys MF744Cdw - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Hallo zusammen,

hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Canon i-SENSYS MF744 oder (742, 746)?

Der Drucker ist ziemlich neu auf dem Markt. Im Internet finde ich nur zahlreiche Homepages mit Datenblättern, Preisvergleichen oder Onlineshops.

Wirkliche Erfahrungsberichte oder seriöse Testurteile finde ich dazu leider nicht.

Habt ihr Erfahrungen mit dem Gerät?

Danke!
Beitrag wurde am 24.07.19, 20:22 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Seit 4 Wochen bin ich Besitzer einen i-Sensys MF744Cdw, aber kein typischer Anwender. Mein Druckvolumen liegt bei ca. 1000 Seiten pro Jahr. Eigentlich wollte ich einen kleineren MF Farblaser Drucker kaufen, beim Vergleich der Größe und Kosten der Tonerpatronen habe ich mich für das Officegerät entschieden. Der Mehrpreis gegenüber einem I-Sensys MF645Cx wird durch die größeren Startkartuschen kompensiert.

Wenn Gewicht ein Maßstab für Qualität ist, dann ist der Canon i-Sensys MF744Cdw Spitze: 26,7kg - mit Verpackung über 30 kg. Wo andere Drucker ein Kunststoffinnenleben haben gibt es hier "Eisen". Und weil er so schwer ist gibt es einen Vor-Ort-Service - die ersten drei Jahre kostenlos.

Zu den Funktionen: er macht genau was er soll: Duplexscan ohne Probleme in einem Durchgang, lässt sich vom iPhone und iPad sauber ansprechen und druckt ohne Lärm. Bei mir hängt der MF744 an einem iMac. Unter OS kann man das eingebaute OCR nicht nutzen. Wenn ich durchsuchbare PDFs erstellen möchte, gehe ich über einen USB-Stick oder über Windows (über Parallels installiert). Es gibt auch eine Lösung über NAS, die habe ich noch nicht installiert. Auffallend ist, wie schnell der Drucker aus dem Schlafmodus die erste Seite druckt und anschließend wieder in den Energiesparmodus fällt.

Die Druckqualität ist Canon typisch besser als die meisten Mitbewerber. Selbst der Fotodruck ist mit einem Tintendrucker auf Normalpapier(!) vergleichbar.

Es ist kein Ozon oder anderer Geruch feststellbar. Was das Thema Feinstaub angeht, die Untersuchungen über Laserdrucker sind über 10 Jahre alt. Trotz Blauen Engel gibt der i-Sensys MF744Cdw sicher auch noch Feinstaub an die Umgebung ab, aber die Menge ist entscheidend. Die Feinstaubkonzentration an einer schon mässig befahrenen Straße ist höher als in einem Büro mit einem modernen Laserdrucker. Wer aus Umweltschutzgründen Tinte bevorzugt, sollte bedenken, das diese im Ruf steht Schwermetalle zu enthalten.

20 Jahre lang habe ich mich über Tintendrucker geärgert. Die Druckkosten lagen bei mir deutlich höher als in allen Vergleichstest. Trotz der regelmäßigen Druckkopfreinigung - mit dem entsprechenden Tintenverbrauch - waren die Druckköpfe nach 2-3 Jahren dicht.

Mein Fazit, wer nicht jeden Tagen mindestens ein Dutzend Seiten druckt, sollte den Kauf eines Laserdrucker ernsthaft erwägen. Gute Fotoausdrucke gibt es z.B. bei dm oder andren Dienstleistern und das meist günstiger als aus dem eigenen Drucker.
Gruß
JM
von
Bist Du sicher daß der Drucker OCR eingebaut hat? Dann würde ich nicht verstehen wieso es betriebssystemabhängig funktioniert oder nicht.

Das Gewicht von knapp 30 kg ist übrigens völlig normal für Farblaserdrucker dieser Größe.
von
OCR bei dem Canon i-Sensys MF744Cdw - wie bei ein paar anderen MFs von Canon serienmäßig im Gerät, siehe Handbuch Canon i-Sensys MF744Cdw:

www.canon.de/...

Das Problem Canon OCR und Apple ist auch von anderen MFs wohl schon länger bekannt.

Angesehen habe ich mir auch den HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn. Der wiegt 23 kg, also nicht viel weniger, wirkt aber im Vergleich zum MF744 trotzdem etwas "klapperiger" aber immer noch viel besser als die Workforce Tintendrucker von Epson.
von
Das OCR interessiert mich sehr, bislang war mein Kenntnisstand daß in dieser Gerätekategorie nur der Xerox Workcentre 6515DN OCR im Gerät beherrscht.
Der Link zeigt auf ein Application Library Anwenderhandbuch, darin steht nichts über OCR. Hast Du mal einen Link zum richtigen Handbuch (bei Canon gibt es so viele...)?
von
Hallo,

das sollte das Handbuch sein, die Suche findet zwar ein Paar Treffer, aber ich glaube nicht, dass das Geräteintern ist: oip.manual.canon/...

Hast du denn beim Scannen auf einem USB-Stick oder ins Netzwerk die Option "PDF (OCR)" oder auch durchsuchbar?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
wenn man auf www.canon.de/... bei "Seite nach Kategorie" auf Scanner einstellt und runter scrollt, könnte man das schon so verstehen, dass OCR vom Gerät aus geht

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 27.07.19, 14:37 vom Autor geändert.
von
Hallo, ich habe heute mal die OCR Funktion bei meinem Canon i-Sensys MF744Cdw getestet. Im Anwenderhandbuch (oip.manual.canon/...) heißt die OCR-Funktion (optische Zeichenerkennung) = "durchsuchbare PDF-Datei erstellen".
1. Versuch: Titelseite der FAZ von heute auf ein DIN A4 Blatt in der Qualität normal gedruckt und dann mit 300 und 400 dpi über den ADF gescannt. Mit copy & paste den Inhalt der PDF Datei in Word eingefügt und dann die Rechtschreibprüfung gefragt: Die Überschriften waren kein Problem im Text gab es aber massig Fehler, mit 400 dpi war es schon besser aber noch nicht akzeptabel. Mit 500dpi könnte es vielleicht noch besser werden.
2. Versuch: eine Seite aus dem "Spiegel" in der Qualität normal bedruckt und dann mit 400 dpi gescannt. Die Anzahl der Fehler bei der Rechtschreibprüfung mit Word war überschaubar. Ich fand das Ergebnis vergleichbar/besser als mit den OEM Versionen der OCR Programme, die bei einigen MF-Druckern mitgeliefert werden. Ein kostenpflichtiges OCR-Programm kann es besser.
Gruß JM
von
War bei den Tests der Computer aus und der Drucker nicht im Netzwerk, um sicher zu sein daß der Drucker die OCR wirklich selbst macht?
von
Ich habe meine Versuche mit dem Canon MF Scan Utility unter Windows auf meinem iMac gemacht. Die Option "durchsuchbare PDF-Datei" erstellen besteht aber auch direkt über das Menü des Druckers mit den Zieloption USB-Speicher, i-Fax, E-Mail. Dies bedeutet, dass der Computer nicht benötigt wird.
von
Hallo,

also ich habe mir Canon gesprochen und die Antwort überrascht. Diese Funktion ist bei den MF-Modellen quasi Standard und sollte sehr weite Verbreitung finden. Eventuell können das auch alle Geräte. Der günstigste Canon i-Sensys MF211 scheint das auch zu machen.

Der Algorithmus ist natürlich ein einfacherer und wird keine wahnsinnig guten Ergebnisse erzielen. Für eine grobe Suche sollte das allerdings reichen.

Ich kannte sonst auch nur den günstigen Xerox mit der Funktion.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:12
16:32
15:59
15:57
14:22
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,90 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,24 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,04 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 152,49 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 189,90 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen