1. DC
  2. Forum
  3. Lesermeinungen
  4. Epson Ecotank ET-M3170
  5. Geringe Verbrauchskosten bei hoher Lautstärke

Geringe Verbrauchskosten bei hoher Lautstärke

Bezüglich des Epson Ecotank ET-M3170 - S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Der M3170 druckt S/W Dokumente in hoher Qualität (wischfest, mit Laserdruckern vergleichbar) und recht guter Geschwindigkeit. Das Auffüllen des Tintentanks ist sehr einfach und sauber.

Kritisch empfinde ich insbesondere Lautstärke, Handhabung und ADF:

Lautstärke:
Der M3170 ist laut! Gemäß Datenblatt zwar gar nicht so viel lauter als mein Laserdrucker, das Geräusch ist aber subjektiv deutlich lauter, vielleicht auch einfach nur unangenehmer. Damit macht der Drucker bei häufigem Einsatz direkt neben dem Schreibtisch wenig Freude, wenn er in einem anderen Raum steht, fällt aber auch ein Argument Contra Laser schon weg. Es gibt einen Ruhemodus, der die Geschwindigkeit aber deutlich reduziert - und wohl trotzdem von mir genutzt werden wird, da ich mich mit der Lautstärke sonst nicht anfreunden kann.

Handhabung:
Das Design ist wohl auf die Entnahme des Papiers von hinten ausgerichtet (Mutmaßung, denn ein Handbuch findet sich derzeit nicht auf der Epson Website), denn vorne liegen "Klammern" auf dem Papier und es lässt sich schlecht greifen. Selbst von hinten lässt sich das Papier aber nicht so einfach fassen, wie das bei einem hohen Druckumsatz wünschenswert wäre. Vermutlich ist das Design auch dem Umstand geschuldet, dass Epson das reine Druckmodell irgendwie zum Multifunktionsgerät aufwerten wollte. Nachvollziehen kann ich es jedenfalls nicht, denn so ein Drucker steht sicher oft an der Wand und würde man bei der Papierausgabe eine kleine Kerbe vorsehen, so dass die Hand unter den Papierstapel greifen könnte, wäre die Entnahme auch von vorne spielend einfach.

ADF:
Der ADF ist leider kein Duplex-ADF, außerdem verzerrt es es Scans etwa 5cm unterhalb der oberen Papierkante etwas. Ansonsten ist die Scanqualität aber wohl recht gut.

Das Display ist sehr klein und lässt sich leider nicht optimal bedienen, da es tief in das Bedienfeld eingelassen ist. Zum Starten von Kopien reicht es aber aus.


Anfangs wurde das Papier in der Kassette nicht erkannt, außerdem lässt sich nicht ohne Öffnen der Papierkassette erkennen, wie viel Papier noch eingelegt ist. Nach den Anfangsschwierigkeiten kam die Papierfehlermeldung aber nicht wieder, das bleibt hoffentlich auch so. Die Papierkassette dürfte gerne größer ausfallen.


Papierentnahme und Lautstärke könnten gegen einen Kauf sprechen, im Ruhemodus stellt sich die Frage, wieso es der M3170 sein muss, wenn die Geschwindigkeit dann sowieso reduziert wird.

Generell sehe ich nur eine sehr kleine Zielgruppe, denn wer deutlich über 1000S/Monat druckt, wird ein noch schnelleres Modell wollen, wer deutlich darunter liegt, für den lohnt sich der Ecotank nicht. Mit dem C5710 gibt es beispielsweise eine Alternative aus dem gleichen Haus, die mit besserem Scanner, Display, wohl hochwertigerer Verarbeitung, etwas höherem Tempo und Farbdruck, dafür aber etwas höheren Druckkosten aufwarten kann. Vor der Anschaffung würde ich eine genaue Kalkulation empfehlen. Ich selbst habe den M3170 deutlich unter der UVP erhalten und hätte wohl den C5710 gewählt, wenn ich die UVP zahlen hätte müssen. Der C5710 hat aber wohl keine Face-Down-Ablage.

Schön wäre ein Modus zwischen Ruhemodus und Standardmodus, also ein besserer Kompromiss aus Schnelligkeit und Lautstärke.

Die Scansoftware bietet wohl keine Möglichkeit jedes Mal einen anderen Zielordner und Dateinahmen zu wählen, stattdessen wird in den ausgewählten Ordner mit einem automatisch vorgegebenen Namen gespeichert. Das kann ein Vorteil sein, ich hätte es lieber anders.
Beitrag wurde am 12.05.19, 19:05 vom Autor geändert.
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Das war der Epson Treiber, aber ich habe jetzt auf Airprint umgestellt. Im Epson Treiber ist ja sogar noch eine 3. Duplex Option ("Duplex Tumble")... Also ja, mehr Einstellmöglichkeiten als unter Windows, aber eigentlich braucht man davon nichts und viel schlimmer ist, dass dann doppelte und irreführende Einstellungen drin sind. Der doppelseitige Druck wird so zum Rätselspiel.

"Hast du mal die andere Kante ausprobiert? Genau dazu ist diese Option ja da: wenn du die kurze Kante auswaehlst, dann steht die Rueckseite auf dem Kopf, weil das Blatt nach oben umgeklappt wird."

Teste ich später, ich gehe davon aus, dass es dann funktioniert, aber ist doch dämlich, wenn das genau falsch herum bezeichnet ist.
Also für den reinen macOS Betrieb momentan nur bedingt empfehlenswert, denn über Airprint geht es wohl, aber dann nur mit viel weniger Settings. So etwas wie Druckkopfreinigung ist wohl nicht allzu schmerzhaft, kann auch am Drucker ausgewählt werden, aber Ruhemodus etc. kann halt dann auch nicht im Treiber ausgewählt werden.
Für mich nicht allzu schwerwiegend, da ich sowieso fast nur aus Windows drucke. Ich gebe das aber an Epson weiter, da sollte bald ein Update her.


"Document Capture Pro nimmt die Scans im Netzwerkmodus vom Drucker entgegen. Epson Scan 2 kann nur vom Computer benutzt werden.

Ich vermute aber, dass der ET kein Document-Capture-Pro unterstützt. Der Drucker müsste am Menü zeigen, welches Tool du benötigst."

Aber wie funktioniert Scan to PC dann mit dem M3170? Und die Option gibt es sicher, ich kann die am Drucker auswählen. Allerdings sagt er mir nur, dass kein PC gefunden wurde, nicht welches Tool ich benötige. Ich teste das bei Gelegenheit einfach mit Document Capture Pro :)
Wobei das für mich auch keine hohe Priorität hat, ich starte Scans immer vom PC. Vielleicht ist aber auch da Document Capture besser als Scan 2, dann werde ich darauf umsteigen.
von
"Duplex Tumble" ist keine dritte Duplexoption, sondern gehoert offensichtlich zu der darueberliegenden zweiten Duplexoption. Wie der Name schon sagt steht bei "Tumble" der Ausdruck der Rueckseite auf dem Kopf.

Bei osx muss man schon froh sein, wenn es ueberhaupt noch einen Druckertreiber gibt. Demnaechst wird es wohl nur noch Airprint geben. Den Ruhemodus muss man ja nur einmal einstellen, aber viele Benutzerinnen beschweren sich hier, dass es beispielsweise keine Duplexoption gibt oder diese ausgegraut ist.
von
Ich glaube das ist wirklich eine 3. Option, den beim 2. doppelseitig drucken Dialog kannst du auswählen, an welcher Kante gebunden wird. Im Gegensatz zum 1. weiter oben - bei dem gibt es nur an und aus.


AirPrint bietet beim M3170 doppelseitig drucken an, sogar an viel einfacher zu erreichender stelle als der epson Treiber

Viele ET-M haben kein AirPrint, werden die unter macOS genutzt, hat man also Einschränkungen
Beitrag wurde am 24.05.19, 14:29 vom Autor geändert.
von
Es gibt beim Duplexdruck nur zwei Moeglichkeiten: entweder die Rueckseite wird normal bedruckt oder "auf dem Kopf stehend", wobei "auf dem Kopf stehend" (Tumble) aequivalent sein sollte zu "an der kurzen Kante heften". Eventuell ist es aber auch wieder "normal" wenn man zweimal auf den Kopf stellt.

Du kannst es ja mal ausprobieren.
von
Hallo,
also du müsstest da zwei Optionen haben. Zum einen sollte es WSD-Scan geben - dann nimmt der Windows-Rechner das einfach nur entgegen, und dann Scan-To-Computer.

Bei der letzten Option wird das bei dem Drucker mit EDCP nicht funktionieren. Höchstwahrscheinlich musst du dazu den "Epson Event Manager" installieren.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ja genau, im macOS Treiber gibt es aber 3x die Möglichkeit zwischen diesen zwei Varianten zu wählen! Es ist also möglich einzustellen, dass einseitig doppelseitig mit Bindung an der kurzen und zugleich langen Kante gedruckt wird. Ich kann morgen testen, was da dann rauskommt. Vielleicht druckt er dann in Farbe? ;-p

dein Verdacht war richtig, Capture Pro sagt nicht kompatibel
Event Manager habe ich heute früh ausprobiert, aber erfolglos, er findet den PC nicht. Firewall war deaktiviert.
Unter Windows kann ich die oben verlinkte Anleitung auch anschauen, dort wird erwähnt, dass der Event Manager nötig ist.
von
So, ich habe jetzt unter macOS alle Variationen des doppelseitigen Druckes ausprobiert, Fazit: der macOS Treiber ist noch ziemlich verkorkst ;-)

Egal was ihr einstellt, es ist immer "short edge binding", sprich wenn man über die lange Kante bindet, steht die Rückseite auf dem Kopf. Die Tumble Funktion hat dabei gar keinen Einfluss. Ich habe auch in mehreren Dialogen doppelseitig drucken aktiviert, hat auch keinen Einfluss. Hauptsache in einem Dialog wird doppelseitig aktiviert, dann druckt er immer doppelseitig, aber eben immer mit "short edge binding".

Nutzt man dagegen Airprint, dann geht es problemlos.


--> alle macOS Nutzer, die sich für einen ET-M interessieren, sollten momentan unbedingt ein Modell nehmen, welches Airprint unterstützt! (außer doppelseitiger Druck wird sicher nicht benötigt)
von
Hast du auch die richtigen Treiber installiert? Ich meine, da gibts doch spezielle Mactreiber bei Epson....
von
Ja, klar :)
Windowstreiber würden sich wohl gar nicht installieren lassen. Ist auch ein Treiber, der für ET-M gedacht ist, steht bei der Installation gleich zu Beginn dort.

Ich installiere jetzt trotzdem nochmal neu, um auch da einen Fehler auszuschließen. (epson631907eu.dmg vom 19.12.18)

Edit: sieht genauso aus wie zuvor, ich bleib jetzt bei Airprint
Beitrag wurde am 25.05.19, 18:02 vom Autor geändert.
von
Kurze Frage: Hat man jemand von Euch mit den Dingern s/w Fotos ausgedruckt, Idealerweise auf mattem Papier? Und wenn ja, wie sind die Ergebnisse? Es ist mir klar, dass die Auflösung geringer ist als beim Fotodrucker, aber dafür bewegen wir uns hier preislich in ganz anderen Dimensionen ...
Seite 2 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:43
18:07
15:06
13:30
Papiereinzug defektChristineE
13:08
12:14
Sägezahneffekt Gast_53108
9.12.
8.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Ricoh IM C300

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C300F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400F

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Ricoh IM C400SRF

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 398,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 161,26 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 113,05 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen