1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Premium XP-830
  6. Arbeiten mit dem EPSON XP830 Premium

Arbeiten mit dem EPSON XP830 Premium

Bezüglich des Epson Expression Premium XP-830 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo und guten Tag.
Nach vielen Jahren mit Canon (zuletzt mit dem PIXMA MX 925) bin ich einem Testbericht gefolgt und habe mir den EPSPON EXPRESSION Premium XP 830 gekauft !
Hier mit dem Druckerchannel-FORUM dazu ist zu Canon schon eine riesige Verbesserung eingetreten, denn so etwas gab es bei Canon gar nicht und mit dem Druckbild, der Güte einer Kopie und auch mit dem Faxen bin ich ganz zufrieden.

Das ist aber nicht so beim der Erstellung von FOTOS !
Ich füge hier deren „4“ Stück anbei und man kann sicherlich sehen, woran das liegt.
Das Bild „1“ ist mit Epson Easy Photo erstellt
Das Bild „2“ mit MS-Office Foto-Druckmodus
Das Bild „3“ über Windows-Fotodruck
Das Bild „4“ mit der Software IrfanView

Keins ist zufriedenstellend und ich weiß nicht, ob das beim XP 830 „so“ ist oder ob da eventuell an der einen oder anderen (mir noch nicht bekannten) Schraube gedreht werden muss, um zumindest die -nach einer gefährlichen Krankheit aussehenden- roten Streifen wegzubekommen ?
Im Bild Nr. „4“ werden außerdem die Personen total verzerrt dargestellt, unmöglich !

Ich nutze a) hochglänzendes Photopapier ultra brillant in der Größe 10 x 15 cm, und weil ich mich bei der Stärke mit 230 gr vergriffen hatte b) die hintere Papierzufuhr per Einzelblattzuführung.

Die drei Möglichkeiten unter Wartung (Düsentest, Kopfreinigen und Druckkopfausrichtung) habe ich bereits mehrmals erfolglos durchgeführt !

Wenn man mir helfen kann bitte ich um Hinweise was ich wo und wie einleiten soll ?


Mit Dank und freundlichem Gruß, Colonius
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hallo Colonius,

ich vermute, hier sind die Düsen nicht richtig sauber und eventuell nicht richtig eingerichtet.

Ein Düsentest sollte da sofort aufschluss geben.

Dieser Test kann direkt aus dem Wartungsmenü am Drucker gemacht werden. Wenn eine Druckkopfausrichtung erfolgen soll, sollte dies über das Wartungsmenü vom Computer aus gemacht werden. Ich hoffe es ist auch der Treiber von Epson für dieses Gerät installiert.

Lieben Gruß Olaf
von
Die roten Streifen haben sicher nichts mit der Software zum Drucken zu tun, wie schon geraten, der Düsentest ist der Startpunkt, über das Frontpanel zu erreichen, oder den Treiber im erweiterten Utility/Wartungsmenü, dann eine Reinigung starten und einen weiteren Düsentest, um Veränderungen, Verbesserungen sehen zu können. Es sollten keine Lücken oder Unregelmäßigkeiten sichtbar sein. und bitte den Düsentest, nur den Ausschnitt, hier hochladen, als Bild einfügen. Was für Patronen werden benutzt ? Original oder ??? Die Druckkopfausrichtung ist nicht relevant bei fehlenden Düsen und braucht an sich nur einmal beim Einrichten des Gerätes gemacht zu werden,
von
Hallo,
ich habe zwar immer noch keinen Epson, aber kannst du auch mal deine Papiereinstellungen bekannt geben? Mit welchen Qualitätseinstellungen druckst du?
Wie ist der Drucker angebunden?

Grüße
Maximilian
Beitrag wurde am 19.08.18, 18:32 vom Autor geändert.
von
Hallo „Spiegel“ und „Ede-Lingen“,
anbei der unverzüglich erstellte Düsentest und als Tinte nutzen ich „???“, aber immerhin: Es ist ein „Deutsches“ Produkt, welches ich schon seit einigen Jahren -beim Canon auch bei Fotos- zur vollsten Zufriedenheit nutze !

Zum Thema „Treiber“ nur folgendes:
Ich habe den XP 830 erst im Dezember 2017 bei SATURN gekauft und wie da beschrieben installiert und eingerichtet. Ich gehe davon aus, dass da also noch alles im Lot ist !

Mit lb. Gruß Colonius
von
Der Düsentest ist in Ordnung, u.U. benötigt der Drucker noch eine Druckkopfjustage.
Man sollte bei Fotos immer die höchste Qualitätsstufe nehmen also "stark" dann im Treiber auswählen, ansonsten druckt der Drucker bei Fotos nicht gut genug.
von
verstehe ich das richtig, daß Tinten, ehemals in Gebrauch für Canon, jetzt für diesen Epson verwendet werden ? Ob das eine deutsche Tinte ist, ist weniger relevant.
Der Düsentest sieht so, soweit erkennbar ohne Vergrößerung, gut aus, keine fehlenden Düsen. Sind bei den verschiedenen Programmen 1,2,3,4 jeweils die gleichen Treibersteinstellungen verwendet worden ? Wenn nicht, dann können z.B. durch mehrfaches Überdrucken kleinere Düsenfehler mehr oder weniger überdeckt werden . Wie sieht denn jetzt nach diesem Düsentest ein weiterer Ausdruck aus - mit einer sinnvollen Treibereinstellung - passendes Papier - bessere Qualität. Sind da immer noch Streifen in den Hautfarben sichtbar ?
Die andere, getrennte Frage geht um die Formateinstellung, Anpassung des Bildformates an das Papierformat. Wenn das Seitenverhältnis von Bild und Papier nicht identisch ist, dann hat ein Programm verschiedene Möglichkeiten - abschneiden, anpassen, erweitern, oder auch das Seitenverhältnis passend machen
von
Hi Ede-Lingen, da hast Du aber gewaltig etwas falsch verstanden, denn wie sollte das denn gehen ? Kartuschen die im Canon-PIXMA passten und verwendet wurden nun in einem Epson-XP 830 ans Werkeln zu bringen käme einem Wunder gleich.
Nein, natürlich habe ich zwar gleiche Tinten von gleichem Hersteller benutzt, aber doch mit unterschiedlich geformten Patronen !

Ich habe nun auch noch eine „Kopfreinigung (1)“ und eine „Kopfausrichtung (2)“ sowie nochmals einen „Düsentest (3)“ gemacht, und füge die Ergebnisse anbei !
Bei der Anlage (1) gleichzeitig ein neu erstelltes Foto vom Bild (1) aus meiner gestrigen Meldung zeigt, dass die roten Streifen tatsächlich weniger geworden sind, aber das Foto immer -für mich jedenfalls- noch als UNBRAUCHBAR erscheinen lässt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich doch wieder zu Canon wechsele und mir den aktuell als Sieger gewerteten Typ „PIXMA TR8550 All-in-ohne“ zulegen werde, sobald ich meinen Tintenvorrat vom Epson aufgebraucht habe, ist ziemlich groß.

Mi9t lb. Gruß, Colonius
von
Hallo Colonius,

das ist schon klar, dass es andere Patronen sind, aber es sollte eben nicht die gleiche Tinte sein. Was ist denn das für ein Hersteller? "Deutsches" Produkte klingt recht ominös.

Welchen Drucker hattest du denn zuvor genau?

Das Fotos auf Bild 1 sieht jetzt für mich Streifenfrei aus. Ist das hier Normalpapier? Wenn die Fotos zuvor alle bei einwandfreiem Düsentest entstanden sind, dann ist das eigenartig.

Was erscheint denn für dich unbrauchbar?

Wie empfandest du denn den Drucker mit den Tinten aus dem Lieferumfang des Druckers? Das ist alles abgestimmt auf Originaltinte und Originalpapier.

Wenn es die gleiche Tinte ist, dann wundern einem Farbverschiebungen nicht.

Die Kalibrierung ist übrigens in Ordnung und muss nicht erneut ausgeführt werden. Die würde aber im Normalfall auch nicht diese starken Streifen verursachen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 20.08.18, 13:52 vom Autor geändert.
von
Mir kommen auch die drei Grundfarben vom Düsentest recht schräg vor. Cyan geht hier recht stark ins grünliche, Magenta ins bläuliche. Das kann natürlich auch am Scan liegen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
von Canon Patronen war nie die Rede, sondern nur von Canon-Tinten, die drucken tatsächlich in Epson-Druckern, mit Farbverschiebungen ist aber zu rechnen. Mit 'unbrauchbar' sind dann wohl die Farben des Ausdrucks gemeint, mit welcher Art Papier und Treibereinstellungen wurde denn gedruckt ? Sind die Streifen denn jetzt weg ?
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:04
21:53
21:40
20:31
19:53
18:38
9.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,13 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 184,98 €1 HP Officejet Pro 9014

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 388,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 377,93 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,30 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 361,30 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen