1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Premium XP-830
  6. Arbeiten mit dem EPSON XP830 Premium

Arbeiten mit dem EPSON XP830 Premium

Bezüglich des Epson Expression Premium XP-830 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo und guten Tag.
Nach vielen Jahren mit Canon (zuletzt mit dem PIXMA MX 925) bin ich einem Testbericht gefolgt und habe mir den EPSPON EXPRESSION Premium XP 830 gekauft !
Hier mit dem Druckerchannel-FORUM dazu ist zu Canon schon eine riesige Verbesserung eingetreten, denn so etwas gab es bei Canon gar nicht und mit dem Druckbild, der Güte einer Kopie und auch mit dem Faxen bin ich ganz zufrieden.

Das ist aber nicht so beim der Erstellung von FOTOS !
Ich füge hier deren „4“ Stück anbei und man kann sicherlich sehen, woran das liegt.
Das Bild „1“ ist mit Epson Easy Photo erstellt
Das Bild „2“ mit MS-Office Foto-Druckmodus
Das Bild „3“ über Windows-Fotodruck
Das Bild „4“ mit der Software IrfanView

Keins ist zufriedenstellend und ich weiß nicht, ob das beim XP 830 „so“ ist oder ob da eventuell an der einen oder anderen (mir noch nicht bekannten) Schraube gedreht werden muss, um zumindest die -nach einer gefährlichen Krankheit aussehenden- roten Streifen wegzubekommen ?
Im Bild Nr. „4“ werden außerdem die Personen total verzerrt dargestellt, unmöglich !

Ich nutze a) hochglänzendes Photopapier ultra brillant in der Größe 10 x 15 cm, und weil ich mich bei der Stärke mit 230 gr vergriffen hatte b) die hintere Papierzufuhr per Einzelblattzuführung.

Die drei Möglichkeiten unter Wartung (Düsentest, Kopfreinigen und Druckkopfausrichtung) habe ich bereits mehrmals erfolglos durchgeführt !

Wenn man mir helfen kann bitte ich um Hinweise was ich wo und wie einleiten soll ?


Mit Dank und freundlichem Gruß, Colonius
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Hallo Colonius,

ich gehe mal davon aus, dass Du die Patronen nicht selbst mit Tinte aus Flachen befüllst, richtig? Wahrscheinlich sind die Patronen, erst für den Canon MX925 und jetzt für den Epson XP830 vom gleichen Hersteller/Händler, richtig?

Kannst Du mal die Originaldatei des Fotos zum Vergleich hier hochladen, also nicht den Ausdruck, sondern die JPG-Datei.

Hattest Du im Treiber bei "Druckmedium" "Fotoglanzpapier" und bei "Qualität" "stark" eingestellt?

Gruß Powdi
von
budze
Hallo Ronny, Du hast in Deinem Beitrag #8 einige Fragen gestellt,……
die ich zunächst hier beantworten will und dann weiter im folgenden Text noch erläutere:
1. Was ist denn dass für ein Hersteller ?
Die Fa. 3T Supplies AG „PEACH“ Division CH-8834 Schindellegi >beachte bitte auch den Anhang !
2. Was für einen Drucker hattest Du genau ?
Einen Canon PIXMA MX 925 !
3. Was erscheint für dich unbrauchbar ?
Die Fotos sind nicht so, wie ich sie als brauchbar bezeichne oder anders gesagt, die mit dem zuvor genannten Canon erstellten Fotos einfach waren besser !

Zugegeben, Originaltinten kann ich mir als Rentner nicht leisten und greife deshalb schon seit Jahren auf DIE ALTERNATIVEN MIT CHIP zurück ! Nach meinem Wissensstand werden DIESE von Fachfirmen beim Großhandel erstanden und dann an den Endverbraucher BEDARFSGERECHT weiter verkauft.

Somit gehe ich davon aus, dass diese „FACHFIRMEN“ im eigenen Interesse für die unterschiedlichen Bedürfnisse der jeweiligen Drucker PASSENDE WARE einkaufen um diese dann an die Endverbraucher weiterzugeben.
FAZIT müsste also sein:
Ich kaufe für den EPSON andere Tinte in anderen Kartuschen als selbige z.B. für den CANON !

Weil ich nun aber kein Freund von asiatischer Ware bin habe ich meinen Lieferanten gefragt:
Welche alternative Tinte Ihres Angebotes ist aus EUROPÄISCHER HERKUNFT ?
Die Antwort war: Tinten aus der Schweiz mit dem Namen „Peach“ >siehe auch Anhang !

Wenn ich mir nun abschließend Deinen letzten Satz im Beitrag #8 durch den Kopf gehen lasse, dann kann ja nur noch entweder ein Hardwarefehler vorliegen, oder der Epson kommt tatsächlich mit dieser von mir genutzten Tinte nicht klar.
Was ist Dein Resümee ?

Mit Dank für Deine Mühe, Colonius
von
Hallo Powdi,
ich hoffe das klappt mit dem Originalfoto, ich hänge es an !

Weitere Punkte für Dich werden im vorigen Beitrag an budze beantwortet !
von
Hallo Colonius,

es ist natürlich legitim, dass du nicht die (teuren) Originaltinten verwendest.

Mein Hinweis ging nur in die Richtung, dass man als erstes die Qualität mit der mitgelieferten Originaltinte und ein Paar Blatt Originalpapier prüfen sollte. Du erkennst hier, was mit dem Drucker möglich ist.

Wenn du den Vergleich nicht hast, ist es natürlich umso schwerer zu ahnen, woran dies nun liegt.

Peach-Tinte sollte grundsätzlich schon in Ordnung gehen. Ich weiß allerdings jetzt hier aber auch nicht, ob die für den Drucker problematisch ist.


Den Hardwarefehler würde ich ausschließen, ich würde es aber erst mal mit anderem Papier probieren. Der Drucker kommt laut Düsentest erst mal mit den Tinten klar, wenn hier aber Cyan eine andere Farbzusammenstellung hat, als das Original, dann führt dass dann natürlich Verschiebungen.

Zusammengefasst bleibt erstmal: Der Düsentest sollte einwandfrei sein. Das ist er aktuell. Du solltest jetzt mal etwas besser versuchen zu beschreiben, was dich stört.

- Streifigkeit (sollte nicht sein)
- Farben falsch (zu dunkel, zu grell)
- matchiger Ausdruck / unschärfe

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

verständlich, dass Du unzufrieden bist. Da liegen ja Welten zwischen.
Ich könnte mir vorstellen, dass da im Treiber, oder in der Drucksoftware einiges verstellt ist. Vermutlich gibt es da eine Einstellung "auf Standardwerte zurücksetzen" oder so.
Dazu kann dir budze, oder Ede-Lingen mehr sagen.

Übrigens ist das Original im Seitenverhältnis 3:4 aufgenommen. Das Fotopapier hat ein Seitenverhältnis von 2:3. Da passt dann nicht alles drauf, das Foto musste beschnitten werden. Wenn das dein Fotoapparat war, dann besser für künftige Fotos das Seitenverhältnis 2:3 einstellen. Das hat aber jetzt mit den falschen Farben nichts zu tun :)


Gruß Powdi
von
ja, da sind 2 Fragen, die Farben und das Format. Welche Einstellungen wurden bei den oben genannten Programmen gemacht dort oder im Treiber, hinsichtlich der Papierwahl und Qualität , könnte es sein, daß mit den Standardeinstellungen des Druckers ohne Anpassung, z.B. auf Foto/Glossypapier gedruckt wurde ? Daher wäre es hilfreich, mit einem Screenshot dieser Programme die Einstellungen durchzugehen, und dann sind da vielleicht auch noch die Optionen, wie das Format angepasst werden kann.
Peach ist einer der vielen Anbieter von Fremdpatronen, das ist wohl nicht der Grund für die Probleme.
von
Hallo Colonius,

wenn ich das letzte gedruckte Bild und Bild 4 vom ersten Post ansehe, sehe ich da gewisse Ähnlichkeiten.

Beim Bild 4 in IrfanView habe ich den Eindruck, dass die Einstellung unter Druck-Größe die Auswahl auf "Auf Papiergröße skalieren (nicht proport." ausgewählt war und es deshalb zu den Verzerreungen der Gesichter gekommen ist. Es erfolgt bei dieser keine proportionale Darstellung. Würde hier "An die Seite anpassen (proportional)" ausgewählt, würde eine Richtung komplett gedruckt und bedruckt, die andere Richtung würde zwar ebenfalls komplett gedruckt, jedoch käme es in der Richtung zu zusätzlichen weißen Rändern. > siehe 2. Abschnitt von #15, wo Powdi es erklärt.

Wenn ich zusätzlich mal Bild 4 aus dem ersten Post mit den 3 anderen Bildern vergleiche, dann fallen mir bei Bild 4
1. schon hier die eigenartigen Farben auf
2. erkenne ich bei Bild 4 die roten Linien, die auf den anderen Bildern zu sehen nicht
3. siehe den schon oben genannten Effekt. Bei den ersten 3 Bildern werden Teile vom Original abgeschnittten (um die oben genannten weißen Ränder zu vermeiden, das Bild aber trotzdem in den richtigen Proportionen zu drucken), während IrfanView das Bilde verzerrt um alles darzustellen.
Das würde dann mit dem zweiten Abschnitt aus Post #15 von Powdi erklärt.

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 20.08.18, 23:45 vom Autor geändert.
von
Hi Jokke, besten Dank für Deinen Beitrag unter #17 !
JA es ist möglich, dass ich das eine oder andere bei „IrfanView“ verändert habe; natürlich im guten Glauben damit eine Verbesserung herzustellen. Wahrscheinlich hast Du Recht und ich habe genau das Gegenteil erreicht !

Ich habe auch versucht etwas von Deinen Hinweisen wieder richtig zu stellen, aber es ist mir nicht gelungen hierfür die passenden Möglichkeiten zu finden. Auch konnte ich keine Stelle finden, mit der man „auf Werkseinstellung“ hätte zurückstellen können, oder so ähnlich.
Deshalb meine Bitte an Dich, MIR DOCH DEN EINEN ODER ANDEREN SCREENSHOT ZU SENDEN, mit dessen Hilfe ich vielleicht hier wieder Ordnung rein bringen kann !

Mit lb. Gruß Colonius
von
Lieber Colonius!

Was genau verwendest du denn jetzt fuer ein Fotopapier? Hinweise zur richtigen Konfiguration deines Druckers findest du eventuell auf der Rueckseite der Verpackung im klein gedruckten.

Unter Umstaenden ist dieses Papier auch gar nicht (gut) geeignet fuer deinen Epson-Drucker.

Bist du sicher, dass du die richtige Seite des Papier bedruckst? Die Vorderseite sollte glaenzend sein waehrend die Rueckseite oftmals nur aus billiger Pappe besteht.

Das Papier dann mit der glaenzenden Seite nach oben in den Drucker einlegen.

Die Streifen entstehen wahrscheinlich durch den Schnelldruck, weil du immer noch mit der Einstellung fuer Normalpapier druckst.

Wie viele Sekunden braucht denn dein Drucker, um ein Foto auszudrucken?

Und bevor du jetzt losrennst und einen neuen Drucker kaufst, solltest du bitte bedenken, dass es fuer die neuen Canon-Drucker noch gar keine Billigpatronen gibt ;-)
von
Hallo Gast_49468,
* Zum 1. Absatz ->schaue bitte mal bei meinem Beitrag #1
* Zum 3. Absatz ->ja
* Zum 4. Absatz ->habe ich "exakt so" im hinteren Schacht gemacht
* Beim Absatz 5 komme ich ins wanken, ich drucke Briefe auf Normalpapier und Fotos auf Fotopapier. Muss ich da jedesmal etwas ändern, wenn ja wo ?
* Zum 6. Absatz ->Von dem Moment des Druckbeginns bis zum Auswurf 36 Sekunden
* Zum 7. Absatz -> Danke für den wichtigen Hinweis. Mein Tintenlieferant hat mir bereits gemailt, das erst im September 18 mit alternativen Tinten zum Canon-PIXMA TR 8550 zu rechnen ist.
Seite 2 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:18
10:10
23:47
23:29
22:28
17.11.
Schatten auf Ausdruck dnalor02
16.11.
15.11.
15.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 58,51 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 62,55 €1 Canon Pixma TS5050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen