1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Brother HL-L5100DN
  5. Gibt es mono Laserdrucker die streifenfreie Fotos drucken?

Gibt es mono Laserdrucker die streifenfreie Fotos drucken?

Bezüglich des Brother HL-L5100DN - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

es wäre schon, wenn ihr mir helfen könntet. Habe noch nie einen Laserdrucker gekauft.

Bin wenig Drucker und suche einen Drucker für zu Hause. Da mein letzter Tintenstrahl Drucker eingetrocknet ist und ich nicht wirklich Farbausdrucke benötige, habe mir überlegt einen mono Laserdrucker zu kaufen.

Gibt es mittlerweile schon Laserdrucker die s/w Fotos streifenfrei drucken können? Ich drucke oft Seiten mit einem Foto darauf und daneben Text und Grafik.

Was mir wichtig ist:

1. Streifenfreier Ausdruck von Text, Grafik und Fotos in s/w.

2. Der Drucker sollte solide gebaut sein und lange vom Hersteller mit Treibern unterstützt werden. Arbeite unter Windows 10 64 Bit.

2. Es sollten für den Laserdrucker Toner und (was noch als Verbrauchmaterial benötigt wird) von Fremdherstellern günstig erhältlich sein. Vermutlich wird das Angebot von Fremdherstellern für Laserdrucker die oft gekauft werden am größten sein.

3. Die Papierkassette sollte sich vollständig schließen lassen und nicht teilweise offen hervorstehen, wie das leider bei einigen Samsung Modellen der Fall ist.

4. Der Drucker sollte einen Ausschalter haben, der den Drucker vom Netz trennt.

Gibt es einen solchen mono Laserdrucker für unter 400€ ?

Grüße,
mireiner
Beitrag wurde am 13.12.17, 03:37 vom Autor geändert.
von
Zu 1. Ja gibt es aber die Ausdrucksqualität bei Fotos ist eher nicht so hoch und stark motivabhängig. Meist ist das Problem die Umsetzung von Fotos in Graustufen. Hier sind wohl Geräte mit einer 1200dpi Auflösung am besten geeignet, oft muss man aber die Auflösung im Treiber hochsetzen, weil die Geräte oft mit 600dpi als Standard nehmen. Man sollte bei Fotos keine wirklich hohe Qualität erwarten.
Brother hat da traditionell schon ein paar Probleme im Fotodruck.

Zu 2. Im Endeffekt kann man da zu jedem Drucker greifen, in der Regel werden Treiber lange für die heute erhältlichen Geräten zur Verfügung gestellt. Wenn man ganz sicher gehen möchte sollte man Geräte mit PCL5/6 und/oder Postscript wählen, da gibt es immer Universaltreiber. Allerdings dann häufig mit Abstrichen.

zu 2a. ;-) Alternativtoner gibt es nach einiger Zeit für die meisten Geräte, meist leidet aber die Druckqualität etwas. Bei Bildtrommeln sollte man eher auf Originalteile gehen, die haben die beste Qualität. Mit Alternativtrommel hab ich persönlich nur schlechte Erfahrungen gemacht.

zu 3. das haben die meisten mit Kassetten, manche sehr kompakte Geräte haben einfach nicht die Stellfläche für komplett geschlossene Kassetten.

zu 4. Richtige Netzschalter gibt es nur selten noch, wenn dann auf der Rückseite der Geräte. Allerdings ist der Stromverbrauch im Tiefschlaf heute in der Regel bei unter einem Watt, mit WLAN oft etwas höher

Man kann hier Geräte von Canon, Xerox, Lexmark empfehlen, letztere gibt es auch schon sehr preisgünstig. Hier z.B. den Lexmark MS517dn oder der etwas günstigere Lexmark MS417dn
von
Ich würde zum Probieren eher was gebrauchtes nehmen, 150 Euro für einen gebrauchten MS811dn kann man verschmerzen.

Aber alle A4 S/W Geräte werden mehr oder weniger Streifen produzieren oder Raster produzieren, egal welcher Hersteller.
Das hängt vor allem mit dem geringen Trommeldurchmesser und der Ladetechnik zusammen.
RIP und Tonerzufuhr sind auch so'n Thema - das kommt auf's Modell an.

Dreieinhalb bis vier Zentimeter Durchmesser ist die Regel, Ladung per Rolle.
Große Konica Minolta oder Ricoh Office Kisten haben acht, Production Maschinen zwölf und mehr Zentimeter Durchmesser. Dort wird weiterhin mit den bösen Corona Drähten geladen (Ozon), die aber eine weitaus homogenere Ladungsverteilung haben.
Dort bekommt man Ausdrucke, die in die Nähe von guten Schwarz-Weiß Fotografien kommen.

MfG Rene
von
Hallo hjk und chandeen,

danke für Eure Antworten.

Wie bereits gesagt drucke ich oft Dokumente auf denen sich ein Portraitfoto, Grafik teilweise mit Grauverläufen und Text befindet.

Ich hatte gehofft, dass sich hier vielleicht jemand meldet, der sagt: Ich habe diesen oder jenen mono Laserdrucker und kann zu 100% sagen, das dieses Model s/w Portraitfotos und Grafiken mit Grauverläufen in guter Qualität drucken kann.

chandeen schrieb:
"Aber alle A4 S/W Geräte werden mehr oder weniger Streifen produzieren oder Raster produzieren, egal welcher Hersteller.
Das hängt vor allem mit dem geringen Trommeldurchmesser und der Ladetechnik zusammen.
RIP und Tonerzufuhr sind auch so'n Thema - das kommt auf's Modell an."

Das hatte ich so eigentlich auch befürchtet, weil im Internet und bei Amazon Bewertungen oft über diese Probleme geschrieben wird. Zum Beispiel auch bei den mono Samsung Laser Druckern, die bei verschiedenen Test am Besten abschnitten.

Es wird wohl in der heutigen Zeit keinen Händler mehr geben, bei dem man im Geschäft einen mono Laserdrucker mit einem mitgebrachten eigenen Dokument testen kann, oder?
Online einen mono Laserdrucker zu kaufen, um dann festzustellen, dass er Probleme bei s/w Portraitbildern hat, da ist mir das Risioko zu groß.

Aufgrund meiner Anforderungen scheiden dann wohl mono Laserdrucker aus.

Haben denn Farb-Laserdrucker keine Probleme mit Portraitfotos und Grau -bzw. Farbverläufen?

Grüße,
mireiner
Beitrag wurde am 14.12.17, 16:07 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:08
23:31
22:52
22:23
21:52
18:50
18:36
17:06
15:31
Papiereinzugsproblem ollikir
08:32
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 133,51 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,96 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 322,79 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 149,90 €1 Epson Ecotank ET-2710

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 60,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 244,90 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen