1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Frage zu DGUV-Prüfsiegel bei Druckern

Frage zu DGUV-Prüfsiegel bei Druckern

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Wenn der Drucker seinen Besitzer wechselt, sprich verkauft wird, oder er gemietet war, etc. muss das DGUV Prüfsiegel dann erneut geprüft/erneuert werden?
von
Meinst du damit die CE-Kennzeichnung? Die muss nur der Hersteller bzw. der Importeur in die EU vergeben

Oder Wartungssiegel? Das sind eher freiwillige oder in bestimmten Arbeitsumfeldern benötigte Siegel, die haben ja eine Gültigkeitsdauer. Und müssen nicht erneuert werden wenn es nicht Voraussetzung für den Betrieb ist. Manche Leasinggeber schreiben so etwas vor. Aber wie gesagt das Siegel ist an sich eine freiwillige Leistung.
Beitrag wurde am 07.09.17, 21:21 vom Autor geändert.
von
@ hjk

Nein es ist Pflicht. Seit 1979. Hieß früher BGV A3.

@ June23

"Die Prüfung soll gemäß § 5 DGUV Vorschrift 3 vor der ersten Inbetriebnahme eines elektrischen Betriebsmittels/Anlage und nach einer Änderung oder Instandsetzung vor der Wiederinbetriebnahme und in bestimmten Zeitabständen erfolgen."

Ich denke schon das da erneut geprüft werden muss. Kommt ein Gerät egal ob neu oder gebraucht in ein Betrieb muss vor der ersten Inbetriebnahme geprüft werden ob alles in Ordnung ist.
von
@mitsara
weißt du ob man als private Person an die DGUV(deren Internetseite)eine E-Mail schreiben darf, oder ob dies nur als Gewerbliche Firma/Person geht? Dann könnte ich sie ja direkt fragen, ob eine Prüfung auch bei einem neuen Besitzer erfolgt.
von
Ich bin von privater Nutzung ausgegangen. Das DGUV Siegel (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V.) gilt ja nur in betrieblichen Umgebungen. Privatpersonen sind davon nicht betroffen.
von
@hjk
Entschudligung, ich hätte das klarer hinschreiben können.
Ich wollte als Privatperson wissen wie das geregelt ist weil ich in einem Betrieb/Firma arbeite und aber während meiner Ausbildung niemals etwas über diese Siegel erfahren hatte, die ich dort überall sah. Für den Fall das ich mich eventuell selbstständig machen möchte in Zukunft(mit einem eigenen Betrieb) wollte ich mich gerne darüber informieren, da ich in meinem Betrieb(als kleiner Wicht ;D) leider keinen Direkten Ansprechpartner dafür habe.
Dennoch danke ich dir für deine Antwort.lg
von
@ june23

Fragen kostet nichts. Email oder Telefon. Ansonsten kannst du auch ein Anbieter der diese Kontrollen ausführt fragen.

Wie dieser Anbieter hier.

www.esg-gesellschaft.de
von
Ich habe mir solch ein Siegel heute noch einmal auf einen der Drucker angeschaut und gesehen das ich mich geirrt habe,das man sehen kann in welchem Jahr die Püfung stattfand, man sieht nur wann die nächste ist
(Genau genommen ist es die DGUV Prüfung 3+4)auf dem Siegel Drumherum ist jetzt eine reihe Zahlen (1-12) und pro Siegel ist eine markiert, ich denke mal, dies ist das Prüfungsdatum oder die Prüfungsanzahl. Kann mir jemand sagen wie das gemeint ist, oder erklären?

@mitsara
Danke für den Tipp ich habe bereits eine Mail an den Anbieter geschrieben, muss jetzt nur noch auf Antwort warten :)
von
Im Endeffekt haben die Siegel oben den Monat und und das Jahr stehen wann die nächste Prüfung stattfinden soll. Da keine bestimmte Intervalle (kommt auf das Prüfgut an) wohl vorgeschrieben sind ist es schwer zu urteilen wann die letzte Prüfung war (siehe auch Text unten im Link) www.industrieplaketten.de/...
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
09:51
08:34
08:26
08:25
06:30
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 345,09 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,10 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,27 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 232,00 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen